1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Routiniers sichern sich in Aufhausen die Titel

Grenzschützen

21.01.2020

Routiniers sichern sich in Aufhausen die Titel

Königsfeier der Grenzschützen in Aufhausen (stehend von links): Bürgermeister Werner Thum, Christian Wunder, Sigrid Mühlbacher, Anastasia Schlee, Tim Nitsche, Jana Link, Werner Wunder, Vorstand Jürgen Link sowie (sitzend) Niko Nitsche, Stefanie Lindacher und Michael Erhardt.
Bild: Michael Lindacher

Stefanie Lindacher, Michael Erhardt und Niko Nitsche sind die neuen Könige

Zur Königsfeier der Grenzschützen begrüßte Vorstand Jürgen Link zahlreiche Vereinsmitglieder und Gäste im Schützenheim Aufhausen. Mit fast 70 Schützen wurde auch in diesem Jahr eine stattliche Anzahl von Teilnehmern erreicht.

Das beste Blattl des Jahres 2019 erzielte Sigrid Mühlbacher mit einem 2,5 Teiler vor Jana Link (4,7 T.) und Tim Nitsche (7,2 T.). Alle Vereinsmeistertitel konnten von den Vorjahressiegern verteidigt werden. Maximilian Müller siegte bei den Schülern mit einem Durchschnittsergebnis von 138 Ringen, bei der Jugend gewann Tim Nitsche mit 358 Ringen. Mit der Luftpistole setzte sich Christian Wunder mit 357,6 Ringen vor Daniel Eberle (353,4 R.) und Heinrich Baumgärtner (344,6 R.) durch. Mit durchschnittlich 380,7 Ringen lag Jana Link bei den Damen vorne, gefolgt von Lisa Keiß (374,0 R.) und Karin Weidner (364,7 R.). Sportwart Michael Erhardt siegte bei den Herren mit 371,8 Ringen vor Michael Keiß (368,1 R.) und Jürgen Link (350,1 R.).

Die Königsproklamation wurde traditionell von Bürgermeister Werner Thum übernommen. Bei der Jugend konnte Tim Nitsche die Königswürde an seinen jüngeren Bruder Niko (90,0 T.) weitergeben. Er selbst folgte auf dem zweiten Platz mit einem 150,4 Teiler vor Jonas Klauser (152,0 T.). Zum Pistolenkönig wurde Sportwart Michael Erhardt gekürt. Mit einem 38,9 Teiler setzte er sich gegen Daniel Eberle (44,3 T.) und Stefan Pollithy (57,8 T.) durch. Auch beim Luftgewehr belegte Stefan Pollithy den dritten Platz mit einem 21,0 Teiler, Vizekönig wurde Patrick Benning mit einem 18,3 Teiler. Den besten Tiefschuss erzielte in diesem Jahr Stefanie Lindacher mit einem 12,0 Teiler und sicherte sich damit die Königswürde der Grenzschützen. (akp)

Weitere Ergebnisse: Wanderpokal Luftpistole: 1. Sigrid Mühlbacher 163,6 Teiler, 2. Christian Wunder 274,8 T., 3. Alexander Wunder 601,4 T. – Jugend: 1. Tim Nitsche 100,2 T., 2. Niko Nitsche 108,3 T., 3. Anastasia Schlee 385,2 T. – Schützen: 1. Carina Weidner 43,2 T., 2. Michael Keiß 47,5 T., 3. Jana Link 59,0 T. – Wanderpokal Jürgen Link: 1. Werner Wunder 26,5 T., 2. Ann-Katrin Pollithy 50,4 T. – Beste Serie Schüler: Niko Nitsche 82 R. – Jugend: Tim Nitsche 93 R. – Luftpistole: 1. Christian Wunder 91 R., 2. Daniel Eberle 91 R., 3. Klaus Thum 89 R. – Luftgewehr Schützenklasse: 1. Jana Link 98 R., 2. Michael Erhardt 94 R., 3. Michael Keiß 94 R. – Neujahrsschießen Schüler: 1. Anastasia Schlee 159,2 Teiler, 2. Thomas Rehner 184,2 T., 3. Niko Nitsche 246,5 T. – Jugend: 1. Tim Nitsche 117,1 Teiler.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren