1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Schiri-Team schafft das „Triple“

Hallenfußball

15.02.2020

Schiri-Team schafft das „Triple“

Siegerehrung in der Wörnitzhalle (von links): stellvertretender Landrat Hermann Rupprecht, MdL Wolfgang Fackler, Harburgs Bürgermeister Wolfgang Kilian, die siegreiche nordschwäbische Mannschaft, Obmann Tobias Heuberger sowie die Pokalstifter Marianne und Harald Güller.
Bild: Stefan Baur

Mannschaft der Gruppe Nord in Harburg erfolgreich

In der Wörnitzhalle fand das jährliche Hallenturnier der schwäbischen Schiedsrichtergruppen um den Mandi-Güller-Cup statt. Zehn Mannschaften gingen dabei an den Start, darunter auch die Schiedsrichtergruppe Nordschwaben, die den Titel bereits 2018 und 2019 gewinnen konnte.

In einer spannenden Gruppenphase fiel die Entscheidung über die Halbfinalteilnehmer erst in den letzten Sekunden des letzten Vorrundenspiels, wo sich letztlich die Schiedsrichtergruppen aus Nordschwaben und Neuburg sowie aus Kempten und Augsburg gegenüberstanden. Im ersten Halbfinale konnten sich die heimischen Nordschwaben durch die Tore von Stefan Keller und Veit Sieber mit 2:0 durchsetzen. Im zweiten Halbfinale musste nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit der Sieger durch ein Sechsmeter-Schießen ermittelt werden. Hier hatten die Augsburger das Glück auf ihrer Seite.

In einem spannenden Finale konnte die Schiedsrichtergruppe Nordschwaben ihren Titel durch ein 3:0 (Torschützen zweimal Veit Sieber und Simon Lösch) erneut verteidigen. Sie durfte den von Harald Güller gesponserten Pokal damit zum dritten Mal in Folge in Empfang nehmen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Simon Lösch zum besten Spieler gewählt

Zum besten Spieler wurde Simon Lösch (SRG Nordschwaben) gewählt, bester Torhüter wurde Max Feicht (SRG Westschwaben) und der erfolgreichste Torjäger war mit sechs Treffern Dennis Picknick (SRG Kempten/Oberallgäu). Die mitunter umkämpften Spiele wurden von den Schiedsrichtern Clemens Willner, Ricardo Scholz, Dominik Mayr, Andreas Steidle, Ralf Sedlatschek, Norbert Süss, Seif Mansour und David Fischer souverän geleitet. (tohe)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren