Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft

Kegeln

29.11.2017

Schretzheim dominiert

Kreismeisterschaft im Sprint

Nur geringe Beteiligung fanden die Kreismeisterschaften im Sprint, die vom BC Schretzheim ausgerichtet wurden. Bei den Männern fanden sich 13 Starter aus nur vier Vereinen ein, bei den Frauen gar nur sieben. Schretzheim nutzte den Heimvorteil aus, gewann beide Titel und holte von sechs möglichen Medaillen fünf. Als einzige Starterin brach Silvia Grötsch vom ESV Nördlingen in die Phalanx der Schretzheimer ein und holte sich Silber bei den Frauen.

Männer. – Das Halbfinale war bereits eine reine Schretzheimer Angelegenheit, denn zuvor waren Markus Pawlak und Thomas Gneist im Achtelfinale sowie Christian Flügel (alle ESV Nördlingen) im Viertelfinale ausgeschieden. Meister wurde letztlich Patrick Kerle vor Manuel Els.

Frauen. – Melanie Steinle (ESV Nördlingen) gewann die Qualifikation mit 180 Holz. Im Viertelfinale musste sich Karina Herzig-Pawlak (ESV Nördlingen) der Schretzheimerin Angela Hölzle mit 2:0 beugen. In einem vereinsinternem ESV-Duell war Silvia Grötsch Siegerin über Katrin Gulde (2:0). Im Halbfinale fegte Lokalmatadorin Frey die Mitfavoritin Melanie Steinle mit 2:0 von den Bahnen. Im anderen Halbfinale setzte sich Sylvia Grötsch durch. Im Finale ließ Marion Frey der Nördlingerin Grötsch nicht die Spur einer Chance. Melanie Steinle wurde letztlich Vierte. (jbf)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren