1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Schwimmen: Nachwuchs auf Rang drei

18.11.2017

Schwimmen: Nachwuchs auf Rang drei

Das Nördlinger Schwimmteam beim Bezirksfinale (von links): Lena Graf, Leona Benning, Leonie Weiß, Sofia Pfaffl und Lena Lang.
Bild: Zucker

Staffelwettbewerbe auf Bezirksebene

Als die Trainerin vom 1. Schwimmverein Nördlingen gefragt wurde, wie es bei der DMS-J gelaufen ist, antwortete sie prompt, es sei fürs Team eine schöne Sache gewesen. Aber was ist überhaupt die DMS-J? Die DMS-J bezeichnet den Mannschaftswettbewerb der Jugend im Schwimmen, anders als bei der DMS der Aktiven wird bei der DMS-J ausschließlich in Staffelwettkämpfen geschwommen.

Natalie Oppel reiste mit fünf Schwimmerinnen der C-Jugend zum Bezirksfinale nach Rain am Lech an. Hier waren bei den Mädchen der Jugend C noch weitere sieben Teams dabei. Zuerst gingen die Mädchen über 4x100 m Freistil an den Start. Hier lieferte sich das Quartett aus Nördlingen mit den Schwimmerinnen Lena Graf, Sofia Pfaffl, Leona Benning und der Schlussschwimmerin Lorena Weiß einen heißen Kampf mit den Mädchen aus Günzburg Leipheim. Beim Zielanschlag fehlte gerade mal eine Hundertstelsekunde auf Platz zwei, und so kamen sie auf Rang drei. Der dritte Platz war für die vier Mädchen vom 1. SV Nördlingen auch über 4x100 m Rücken, 4x100 m Schmetterling und 4x100 m Lagen reserviert. Über 4x100 m Brust wurde das Team von Lena Lang unterstützt, und hier belegten die Schwimmerinnen Sofia Pfaffl, Lorena Weiß, Lena Lang und Lena Graf den vierten Platz.

Ganz klar bestimmten die Schwimmerinnen aus Kempten den C-Jugend-Wettbewerb im Bezirk Schwaben, auch die Mannschaft aus Günzburg Leipheim war einen Tick besser als die Schwimmerinnen vom 1. SV Nördlingen. Die Akteurinnen sind immer zwei Jahre in einer Altersklasse, und die Nördlinger Mädchen sind hier in diesem Jahr der jüngere Jahrgang, deshalb war am Ende der dritte Platz in der Gesamtwertung ein Erfolg, zumal mit fast 23 Sekunden Vorsprung auf den vierten Platz. (jüz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren