Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland

Leichtathletik

19.05.2015

Silber für LG-Trio

Bayerischer Vizemeister (von links): Luca Greiner, Martin Kurnoth und Christoph Humburger.
Bild: Spannbauer

3x1000-Meter-Staffel wird überraschend bayerischer Vizemeister

Bei bestem Leichtathletikwetter fanden an Christi Himmelfahrt in Neuendettelsau die bayerischen Langstaffelmeisterschaften statt. Nicht nur am Start, sondern auch am Ende ganz vorne dabei war die 3x1000-Meter-Staffel der LG Donau-Ries, in der Besetzung Martin Kurnoth, Luca Greiner und Christoph Humburger: Sie wurde überraschend bayerischer Vizemeister in der Altersklasse U16.

Für die jungen Mittelstreckenläufer war es der erste Start bei bayerischen Meisterschaften, entsprechend groß war die Nervosität, zumal von den anderen Staffeln nur wenige mit Bestzeit gemeldet und somit im Vorfeld schlecht einzuschätzen waren.

Nach dem Startläufer sogar in Führung

Startläufer Martin Kurnoth konnte sich aber in dem großen Teilnehmerfeld von zwölf gemeldeten Staffeln von Beginn an durchsetzen und führte nach etwa 600 Metern sogar das Läuferfeld an. Mit einem starken Finish übergab er auch als Erster den Stab an Luca Greiner, der versuchte, das hohe Tempo zu halten. Nach rund 200 Metern wurde er zwar überholt, konnte sich dann aber fast bis zum Schluss im Windschatten seines Konkurrenten halten und übergab als Zweiter an den Schlussläufer der LG Staffel, Christoph Humburger. Dieser versuchte den Abstand zum Führenden zu verringern. Trotz aller Anstrengung konnte er zwar die Lücke nicht mehr schließen, hielt aber die an dritter Position liegende Staffel klar auf Distanz und sicherte somit den tollen zweiten Platz und die bayerische Vizemeisterschaft.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren