A-Klasse Nord

18.03.2013

Spitzentrio baut Vorsprung aus

Reimlingens Christian Berghammer (ganz links) köpft beim Gastspiel in Nördlingen zum 1:3 für den Tabellenführer ein; am Ende stand es 2:4.
Bild: Dieter Mack

Nun schon neun Punkte Abstand zum Vierten

SC Athletik - FSV Reimlingen 2:4 (1:1). - In einem hart geführten Spiel hatten die Hausherren ihre Chancen, doch die clevereren Gäste siegten. Das 1:0 durch Patrick Giusti (15.) egalisierte Dominik Kohnle per Foulelfmeter (18.). Gleich nach Wiederbeginn das 1:2 durch eine direkt verwandelte Ecke von Markus Sauer, danach hätte Streun zweimal ausgleichen können. Nach Freistoß köpfte Christian Berghammer das 1:3 (60.), und Dieter Streun verkürzte per Kopf zum 2:3 (68.). Kevin Möhle parierte einen Saur-Foulelfmeter bravourös (75.), ehe Kohnle einen Konter zum 2:4-Endstand abschloss.

Kaisheim – Otting 2:1 (2:0). – Die Hausherren dominierten lange, versäumten es aber, ihre Führung auszubauen. Michael Stroscek und Simon Michael hatten den SVK mit 2:0 nach vorne gebracht. Nach einer Stunde hätten die Kaisheimer aber deutlicher führen können. So wurde es noch einmal eng, als Patrick Fischer in der 68. Minute auf 2:1 verkürzte. Zwar drängten die Ottinger danach auf den Ausgleich, doch die Kaisheimer Defensive hielt dem Druck stand.

Huisheim – Wemding II 2:1 (1:1). – Die in der ersten Halbzeit dominierenden Gäste fanden in BCH-Keeper Daniel Katzenberger ihren Meister. Es dauerte bis zur 40. Minute, ehe Valmir Xhaferie im Fünf-Meter-Raum die Übersicht behielt und aus einem Gedränge den Ball zum 0:1 über die Linie drückte. Sekunden vor der Halbzeit glückte Thomas Rupprecht nach einem abgefälschten Freistoß der Ausgleich. Nach der Pause kamen die Huisheimer besser ins Spiel. Einen Eckball nahm Thomas Keßler auf, um das 2:1 zu erzielen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wolferstadt – Megesheim 1:3 (1:0). – Die Hausherren gingen durch einen Treffer von Fabian Hasmiller in Front. Nach dem Seitenwechsel zogen die Megesheimer das Tempo an und kamen prompt zum Ausgleich. Die Weichen auf Sieg für den SVM stellte Josef Trollmann in der 70. Minute. Die Entscheidung fiel aber erst in einer teils hektischen Schlussphase, als Marino Carlucci auf 3:1 für die Megesheimer erhöhte.

Brachstadt/Oppertshofen – TKSV Donauwörth 6:1 (1:1). – Die Gäste waren nach der Winterpause schwer einzuschätzen. Mehmet Deymen profitierte von einem kapitalen Fehler des Kesseltaler Keepers. Das rüttelte die Hausherren wach. Die Türken-Elf geriet immer stärker unter Druck. Der Ausgleich durch Stefan Bühringer fiel dennoch erst kurz vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel lief es deutlich besser für die SpVgg. In regelmäßigen Abständen fielen die Tore zum 6:1-Sieg. Die Torschützen: 2:1 Michael Kleinle (55.), 3:1 Christian Riebl (61.), 4:1 Jürgen Schabert (70.), 5:1 Christian Lacher (76.), 6:1 Benjamin Hoff (90.).

SV Wechingen – FC Nordries 2:0 (1:0). – Der Wechinger Heimsieg war hochverdient, denn die Gäste kamen während der gesamten 90 Minuten kaum einmal gefährlich vor den SVW-Kasten. Das 1:0 fiel in der 31. Minute, als nach einem langen Ball von Thomas Löhmann Stephan Stimpfle mit dem Gästekeeper zusammen prallte und Marcel Schuster den Abpraller verwandelte. Der Torwart wurde bei dieser Aktion verletzt und musste ausscheiden.

Nach der Pause bestimmten weiter die Platzherren das Geschehen und sorgten in der 73. Minute für die Entscheidung. Ein abgewehrter Eckball kam zu Daniel Dürrwanger, der mit seinem Distanzschuss in den Winkel traf.

Munzinger SV – SV Lehmingen/Dornstadt 1:0 (0:0). – Die Gastgeber waren fast während der gesamten Spielzeit klar feldüberlegen, vergaben jedoch jede Menge Tormöglichkeiten und brauchten bis zur 90. Spielminute, um den Siegtreffer zu erzielen. Andreas Gollasch setzte sich mit einer schönen Einzelleistung gegen zwei Gegenspieler durch und traf mit einem satten Schuss in den Winkel. In den letzten 20 Minuten agierten die Platzherren in Überzahl, weil der Spielertrainer der Gäste, David Chlebisz, mit Gelb-Rot vom Feld musste.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Thomas%20Radler%20001.tif
Kunstturnen

Nach 21 Jahren hängt er die Reckriemen an den Nagel

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen