1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Stechschüsse bringen Entscheidung

Luftgewehr-Schützen

08.12.2017

Stechschüsse bringen Entscheidung

Knappe Niederlage: Die Belzeimer Schützinnen unterlagen Mertingen.
Bild: P. Luff

Wechingen verliert in Offingen. Belzheim liefert Mertingen in der Bezirksliga ein spannendes Duell

Für den vierten Wettkampf in der Bezirksoberliga fuhren die Wechinger ins 66 Kilometer entfernte Offingen. Mit dem Ausrutscher in der zweiten Serie (93 Ringe) überließ Andreas Buinger den Offingern ein unfreiwilliges Gastgeschenk. Auch Daniel Keiling knüpfte nicht an seine bisherigen Erfolge an und hatte trotz einer 95er-Serie den Kürzeren gezogen. Die schwachen 90 Zähler von Peter Hubel brachten schon frühzeitig die Entscheidung zugunsten seiner Kontrahentin.

Schlechtestes Saisonergebnis reicht zum Punktgewinn

Nach zwei 96er-Serien meldet sich Carmen Groß aus ihrem Leistungstief zurück und ergatterte mit 13 Ringen Unterschied einen Duellgewinn. Dank hervorragendem Start (98 Zähler) und gutem Abgang (97 Ringe) gewann Andreas Nagel zwar seinen Vergleichskampf, konnte die Mannschaftsniederlage aber nicht mehr abwenden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Oettinger empfingen die Tabellenführer aus Gablingen auf heimischem Boden. Die erste Abgabe eines Einzelpunktes musste Sabine Beutel hinnehmen, die Runde für Runde um einige Zähler zurückfiel. Nach der zweiten Serie hinkte Lisa Sobkowiak drei Ringe hinter dem Grünholderschützen her, die sie mit einer abschließenden 98er-Serie nicht mehr ausbügelte. Christoph Sailer verbaute sich mit 88 Zählern in den zweiten zehn Schuss den Ausgang des Matches. Die vielen Achter verhalfen auch Gabriele Prechter nicht zu einem Einzelsieg. Allein der Ersatzschütze Michael Beutel erarbeitete sich mit einer spitzen Eröffnungsserie (99 Ringe) einen Duellsieg über seinen Gablinger Gegenüber.

In der Bezirksliga reisten die Auerhahnschützen aus Belzheim nach Mertingen. Das Top-Ergebnis aus dem letzten Wettkampf wiederholte Christina Liebhard, was ihre Kontrahentin mit zwei Ringen Vorsprung aber noch übertrumpfte. Obwohl Gabriele Luff nochmal alle vorhandenen Reserven (95 Ringe) mobilisierte, war die 88er-Serie zu schwerwiegend.

Für Daniela Scheider reichte dagegen ihr schlechtestes Saisonergebnis für einen Einzelsieg aus. Einen weiteren Punktgewinn heimste Bettina Luff ein, die dank 95 Zählern ihr bestes Ergebnis der letzten vier Wettkämpfe erzielte. Bei einem Unentschieden in den jeweiligen Paarungen erfolgt die Punktevergabe aufgrund des Mannschaftsergebnisses. Da hier bei beiden Teams das gleiche Resultat zu Buche stand, absolvierte jeder Schütze einen Stechschuss, bei denen die Mertinger mit zwei Zehnern und zwei Neunern die Oberhand behielten.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Dewein_Daniel1.tif
Fußball-Bayernliga Süd

Die „Löwen“ kommen mit Verstärkung

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen