Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote

Volleyball

19.01.2019

TSV-Nachwuchs im Großeinsatz

Die Nördlinger U12-Mädchenteams mit Trainer Uwe Bachmann beim Spieltag in Marktoffingen.
2 Bilder
Die Nördlinger U12-Mädchenteams mit Trainer Uwe Bachmann beim Spieltag in Marktoffingen.

Nördlinger sind mit gleich sieben Mannschaften in die Rückrunde gestartet

Während sich die Erwachsenenteams noch in der Winterpause ausruhen, läuteten die kleinen Volleyballerinnen und Volleyballer des TSV Nördlingen bereits die Rückrunde ein. An vier verschiedenen Spielorten versuchten sich die Nachwuchsspieler zu behaupten und ihre bislang guten Leistungen zu bestätigen.

Die Nördlinger U14-Mädchen waren in der Bezirksklasse zu Gast in Harburg. Nach einem 2:0-Sieg gegen Ebermergen waren die TSV-Spielerinnen bei der hauchdünnen 1:2-Niederlage gegen Tabellenführer Königsbrunn nur ganz knapp vom großen Wurf entfernt. Mit nur zwei Punkten Rückstand auf Rang drei geht es nun in die letzten beiden Spieltage.

Einen etwas weiteren Weg hatten die U12-Buben in der Bezirksliga. In Lauingen gelang es den TSV-Jungs nach zwei klaren 2:0-Siegen gegen die Gastgeber beinahe, den großen Favoriten Bad Grönenbach zu stürzen. Die äußerst knappe 1:2- Niederlage macht Hoffnung auf den Rückspieltag in zwei Wochen und die kurz darauf folgende schwäbische Meisterschaft.

Bei den U12-Mädchen waren sage und schreibe fünf Teams an zwei Spielorten im Einsatz. In Königsbrunn und Marktoffingen schafften es zwei Teams ungeschlagen als Gruppensieger in die nächste Runde, in der die Qualifikanten für die schwäbische Meisterschaft ermittelt werden. (uba)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren