Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle

Fußball-Bezirksliga

21.04.2018

Tabellennachbar zu Gast

Jonathan Kluczka (links) dürfte wieder in der TSV-Zweiten zum Einsatz kommen.
Bild: Szilvia Izsó

TSV Nördlingen II trifft auf die zuletzt dreimal siegreichen Hollenbacher

Noch drei Heimspiele und nur noch zwei Auswärtspartien hat die Fußball-Bezirksligamannschaft des TSV Nördlingen vor sich. Am Samstag (Spielbeginn 13.30 Uhr) ist der unmittelbare Tabellennachbar TSV Hollenbach zu Gast im Rieser Sportpark.

Die Gäste, die das Hinspiel mit 3:2 für sich entscheiden konnten, haben zuletzt drei Spiele in Folge gewonnen und sind damit bis auf einen Zähler an die Rieser herangerückt. Die Siege gelangen gegen den SC Bubesheim (4:2), den BC Adelzhausen (2:0) und letzte Woche gegen den FC Ehekirchen (3:0). Mit Ricardo Anzano (neun Tore), Werner Meyer (7) und Samuel Fischer (6) haben die Hollenbacher gleich drei torgefährliche Akteure in ihren Reihen, während die Rieser in diesen Sphären nur mit einem Spieler (Manuel Schreitmüller/8 Tore) vertreten sind.

Vor dem Tor nicht effektiv genug

Nördlingens Trainer Andreas Langer blickt kurz auf die letztwöchige 0:3-Niederlage in Ecknach zurück: „Wir gerieten schon nach zwei Minuten in Rückstand. Wir waren zwar spielerisch ebenbürtig, aber vor allem in der zweiten Hälfte waren wir vor dem Tor nicht effektiv genug.“ Gegen die Gäste aus dem Landkreis Aichach-Friedberg wird letztmals der beruflich verhinderte Kapitän Mario Bortolazzi fehlen, der ein Garant für die Stabilität der Abwehr ist. In Ecknach verletzte sich Adrian Stimpfle (Prellung der Nasenscheidewand); der Minderoffinger fällt auf unbestimmte Zeit aus. Wieder aus der Slowakei zurück ist Matus Mozol, der beim letzten Heimspiel gegen den FC Lauingen einen Sahnetag erwischte.

Wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt

„Der Gegner kommt mit Schwung und Euphorie, doch mit einem Heimsieg könnten wir wieder einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen“, meint TSV-Trainer Langer, der auch wieder auf Jonathan Kluczka zurückgreifen kann. Der Youngster wurde vergangene Woche beim Sieg der Ersten in Stätzling eingewechselt. (jais)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren