1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Taktische Umstellung zahlt sich aus

Tischtennis

10.11.2018

Taktische Umstellung zahlt sich aus

Im Doppel und in ihren Einzeln ungeschlagen: Samuel Jung (links) und Timm Metzler.
Bild: Martin Fürleger

Nicht zuletzt dank zwei Doppelsiegen gewinnt Athletik gegen den SC Firnhaberau sicher

Bezirksliga 1: SC Athletik Nördlingen – SC Firnhaberau Augsburg 9:5. – Das Ries ist kein gutes Pflaster für den TSV Firnhaberau Augsburg, denn nach der knappen Niederlage gegen den TSV Nördlingen mit 7:9 haben sie sich das Spiel bei der erneuten Anreise nach Nördlingen bestimmt anders vorgestellt. Doch der SC Athletik Nördlingen wollte dies nicht zulassen und besiegte die Augsburger sogar mit 9:5.

Taktisch hatte sich das Team um Abteilungsleiter Robin Möhle etwas einfallen lassen und stellte die Doppel um. Mit Erfolg. So konnten wie gewohnt Eichberger/Meier ihr Doppel gewinnen, aber auch die neue Paarung Metzler/Jung überraschte die Augsburger beim 3:1 gegen das Einser-Doppel der Gäste. Möhle/ Altintas verloren zwar, doch konnte der SCA erstmals eine 2:1-Führung mit in die Einzelpartien nehmen.

Eichberger hatte in dieser Partie gegen die vielen Materialspieler arg zu kämpfen, gewann aber sein erstes Einzel gegen Kern knapp mit 3:2. Metzler siegte mit einer konzentrierten Leistung gegen die Augsburger Nummer eins Bühler mit 3:0. Meier legte mit einem klaren 3:0 gleich nach. So setzten sich die Nördlinger gleich mit 5:1 ab.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nördlingens Youngster wehrt gleich drei Matchbälle ab

Ein Hindernis stellte der starke Dreier der Gäste dar. Möhle spielte gut, verlor aber dennoch knapp im fünften Satz. Danach folgte die spannendste Partie des Abends, Nördlingens Youngster Jung hatte schon drei Matchbälle gegen den erfahrenen Braunbarth gegen sich, drehte die Partie aber und gewann in der Nervenschlacht mit 16:14 im Entscheidungssatz. Altintas hatte etwas Pech bei seiner 2:3-Niederlage gegen Lutzeier. So konnten die wieder einmal zahlreichen Zuschauer auf einen entspannten Zwischenstand von 6:3 nach der ersten Einzelrunde blicken. Entspannt sollte es allerdings nicht bleiben, denn für viele überraschend hatte Eichberger in dieser Saison erstmals das Nachsehen. Metzler siegte wieder überzeugend, und Meier verlor am Nebentisch gegen Kern. Den achten Punkt markierte Möhle souverän gegen Wildfeuer und Jung sicherte sich auch sein zweites Einzel zum Endstand von 9:5. (time)

Die Ergebnisse: Eichberger/ Meier - Kern/Braunbarth 3:1, Metzler/ Jung - Bühler/Wildfeuer 3:1, Möhle/Altintas - Kern/Lutzeier 0:3 Einzel: Eichberger - Kern 3:2, Metzler - Bühler 3:0, Meier - Wildfeuer 3:0, Möhle - Kern 2:3, Jung - Braunbarth 3:2, Altintas - Lutzeier 2:3, Eichberger - Bühler 1:3, Metzler - Kern 3:0, Meier - Kern 1:3, Möhle - Wildfeuer 3:0, Jung - Lutzeier 3:0

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Saisonabschluss-2018%20(9).tif
Jahresabschlussfeier

Positive Saisonbilanz im Deininger Tennis

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden