1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Toller Freistoß in der Nachspielzeit

Jugendfußball

30.11.2018

Toller Freistoß in der Nachspielzeit

TSV-U19 setzt sich gegen Memmingen knapp durch

Die U19-Junioren des TSV Nördlingen hielten durch den 2:1-Sieg über den FC Memmingen II das Titelrennen in der Landesliga Süd spannend. Gleich fünf Umstellungen nahm das Trainerduo Meyer/Brettschneider gegenüber dem vorwöchentlichen Sieg über Planegg/Krailling vor: Auf der Bank nahmen diesmal Lösch, Kraus, Gumpp, Puscher und Kapitän Pesut Platz.

Die Nördlinger setzten auf kontrollierte Offensive. Trotz der vielen Umstellungen nahm der TSV Fahrt auf. In der zwölften Minute übersah der Schiedsrichter ein klares Foul an Stefan Mayer und gab keinen Strafstoß. In der 20. Minute die verdiente Führung für die TSV-ler: Flanke von rechts, Maxi Wieser nahm den Ball volley und drosch ihn ins linke Dreieck. Mit dem knappen 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

Gleich nach Wiederbeginn die erste Chance durch Stefan Mayer, als seine Flanke abgefälscht und dadurch gefährlich wurde. Danach wurde das Spiel immer nicklicher, wobei der Schiedsrichter seinen erheblichen Anteil hatte. Mehrere Fouls gegen die Nördlinger pfiff er ab, ohne auf Vorteil zu entscheiden, sodass mehrere Chancen zunichte gemacht wurden. Der Gegner bekam eine Chance geschenkt und traf aus 18 Metern mit Flachschuss ins Eck. Danach verteilte der Schiedsrichter sage und schreibe zehn gelbe Karten, eine Zeitstrafe und eine berechtigte rote Karte. Mehrere Chancen hatten die Nördlinger danach, als Zwölfer etwa einen Meter vor dem Tor nach Eckball vorbeiköpfte oder Schupp freistehend am Tor vorbeischoss. Nach einem groben Foul in der 93. Minute gab es Freistoß etwa 30 Meter vor dem Tor. Jonathan Grimm zirkelte den Ball gekonnt über die Mauer ins linke Dreieck – ein Prachtfreistoß zum 2:1-Sieg. Fazit vom TSV-Trainerduo: „Wir wurden für unseren unermüdlichen Fleiß doch noch belohnt. Besser hätte es Alfred Hitchcock nicht schreiben können.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Sonntag kommt es zum Top-Spiel in Rosenheim gegen den Tabellenführer. Zu diesem Spiel setzt der TSV Nördlingen einen großen Bus ein. (sat/jais)

TSV Nördlingen U19 Dorschky; Perfetto, Reule, Meyr (ab 82. Minute Kraus), Schupp, Taglieber, Zwölfer (63. Pesut), Grimm, S. Mayer, Lechner (61. Puscher), Wieser (72. Gumpp)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Shaquan%20Cantrell%20010(1).tif
Basketball

Der TSV zeigt mentale Stärke

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen