Kreisklasse

12.03.2018

Top-Spiel vor 200 Zuschauern

Beim Derby Schwörsheim/Munningen (gelb) gegen Oettingen musste Schiedsrichter Wirkner auch einen Gast vom Platz stellen.
Bild: Dieter Mack

Schwörsheim/Munningen und Oettingen trennen sich 1:1

SV Schwörsheim/Munningen – TSV Oettingen 1:1 (0:1).– Beim Derby gingen die Gäste bereits nach einer Viertelstunde nach einem Ballverlust des Heimkeepers durch Benedikt Kaufmann in Führung. Nach einer halben Stunde machte es Macho besser gegen Philipp Dinkelmeyer und kurz vor der Pause schoss Daniel Eber eine Flanke von Nico Tengler freistehend übers Tor. Bald nach Wiederbeginn wurde Lukas Deubler beim Abschluss geblockt und nach einer Stunde war Oettingen nur noch zu zehnt. Das nutzte Daniel Eber zum Ausgleich nach Ablage von Bernd Michel. In der hektischen Schlussphase gelang keinem Team mehr etwas.

Tore: 0:1 (15.) Benedikt Kaufmann, 1:1 (65.) Daniel Eber. Rot: Vincent Käser (58. TSV, SR-Beleidigung). ZS 200.

SV Hausen/Schopflohe – SpVgg Ederheim 1:0 (1:0).– In der spannenden Partie mit neun Gelben und einer Gelb-Roten Karte gewann der Vorletzte verdient. Die größte Chance vergab zunächst Michael Bühler bevor es Marius Schreitmiller vor der Pause bereits zum Tor des Tages besser machte. Im zweiten Abschnitt brachten beide Teams in einem offenen Schlagabtausch nichts zählbares mehr zustande.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tor 1:0 Marius Schreitmiller. Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot gegen Harun Havur (93. SpVgg). Zuschauer 70

SV Niederhofen/Ehingen – FSV Flotzheim 2:1 (1:1).– Aufgrund schlechter Platzverhältnisse wurde das Heimrecht getauscht, wobei zunächst ein Heim-Kopfball nur an den Pfosten prallte und Vaaß vergab. Auf der Gegenseite vereitelte Fuchs zwei Torschüsse und einen gefährlichen Eckball. Nachdem man Vaaß im Sechzehner foulte, wurde der Strafstoß abgewehrt und im Gegenzug staubte Florian Muschler einen Lattenpraller zum 0:1 ab. Danach drückte die Engelhardt-Elf und Marco Wittich glich verdient aus. Auch nach dem Wechsel waren die Rieser überlegen, doch Leister, Vaaß, Michi Meyr, Marco Meyer und Albert Mielich ließen gute Chancen aus. Schließlich war es wieder Wittich, der einen Käser-Flugball zum verdienten Sieg nutzte.

Tore: 0:1 Florian Muschler (32.), 1:1 (42.) Marco Wittich, 2:1 (74.) Marco Wittich. Zuschauer: 80

FSV Marktoffingen – TSV Monheim 5:0 (1:0). – Zunächst waren die Gäste präsenter, doch eine Henle-Flanke ging nur an den Pfosten und Neuner klärte auf der Linie. Bei der ersten Heimchance scheiterte Lucas Mayer am Torhüter und nach zwei Estner-Freistößen köpfte Birkle zunächst übers Tor, bevor er die Führung schaffte. Stelzle scheiterte dann und Kaspar schoss auf der Gegenseite vorbei. In der zweiten Halbzeit übernahm der FSV die Partie und bald schloss Tobias Stelzle einen Konter zum 2:0 ab. Kurz darauf schob Martin Neuner bereits zum 3:0 ein. Nach einer Stunde nutzte Stelzle eine Hlawatsch-Flanke zum 4:0 und Martin Neuner setzte nach Kopfball zum Endstand nach.

Tore: 1:0 Andreas Birkle (36.), 2:0 Tobias Stelzle (52.), 3:0 Martin Neuner (55.), 4:0 Tobias Stelzle (65.), 5:0 Martin Neuner (80.). Zuschauer: 60

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Sven%20L%c3%b6fflad.tif
Kegeln

Wenige Holz geben den Ausschlag

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket