1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Überraschende Niederlagen für das Führungs-Duo

Kreisklasse Nord 1

15.04.2019

Überraschende Niederlagen für das Führungs-Duo

Beim Spiel der Schwörsheimer gegen den Lauber SV (grün-weiße Trikots) wurde jede Szene genau beobachtet.
Bild: Dieter Mack

Oettingen und Wolferstadt verlieren unerwartet. Harburg und Wemding springen in der Tabelle vor

(1:2). – Beim starken Gästeauftakt prüfte Härtle Heimtormann Uhl (2.) und Pickel köpfte drüber (8.). In Führung ging jedoch die Heimelf, als Simon Fall einen Foulelfmeter zum 1:0 verwandelte (26.). Doch Daniel Langer glich im Nachschuss aus (34.) und Matthias Pickel verwertete eine Hereingabe zur 1:2-Pausenführung (43.). In der zunächst zerfahrenen zweiten Hälfte traf Langer nur den Pfosten (70.). Hausen startete eine Schlussoffensive, doch Holzmeier zielte knapp vorbei (85.). In der Nachspielzeit machte Manuel Fensterer mit dem verdienten 1:3 nach klasse Pickel-Zuspiel alles klar.

Tore 1:0 Simon Fall (26., Foulelfmeter), 1:1 Daniel Langer (34.), 1:2 Matthias Pickel (43.), 1:3 Manuel Fensterer (90.+2). – Zuschauer 70.

(1:3). – Rund 130 Zuschauer sahen ein gutes Spiel, in dem Wemding das effektivere Team war. Zwar schloss Andre Gebele eine tolle Aktion zum 1:0 ab (12.), doch Florian Veit schob nach Abwehrfehler zum 1:1 ein (17.) und Sebastian Schneiders Volleyschuss sprang vom Innenpfosten zum 1:2 ins Tor (24.). Erneut Florian Veit traf nach gewonnenem Zweikampf zum 1:3 (45.) und erhöhte gleich nach dem Wechsel auf 1:4 (48.). Ederheim steckte nicht auf, doch Zöllners Ball landete am Lattenkreuz (66.) und Gästekeeper Babuccu entschärfte Kolitschs Freistoß (72.). So setzte Cedric Schweiger nach Veit-Pass Veit den 1:5-Schlusspunkt (89.).

AZ WhatsApp.jpg

Tore 1:0 Andre Gebele (12.), 1:1 Florian Veit (17.), 1:2 Sebastian Schneider (24.), 1:3 und 1:4 Florian Veit (45./48.), 1:5 Cedric Schweiger (89.). – Zuschauer 130.

(1:0). – Im von Beginn an umkämpften Derby gewann die Heimelf vor großer Kulisse verdient. Manuel Kleemann erzielte nach Vaas-Vorarbeit das frühe 1:0 (12.), ehe Leister nach Einwurf und Vaas mit einem Lattenkracher dem 2:0 nahe waren. Nach dem Wechsel erhöhte der starke Manuel Kleemann nach Wittich-Vorlage sehenswert auf 2:0 (51.) und nach Leister-Flanke sorgte Markus Käser mit tollem Volleyschuss zum 3:0 für die Entscheidung (80.). Per Strafstoß gelang Jan Sandmeyer nur noch der 3:1-Ehrentreffer (90.).

Tore 1:0 und 2:0 Manuel Kleemann (12./51.), 3:0 Markus Käser (80.), 3:1 Jan Sandmeyer (90., Strafstoß). – Zuschauer 250.

(1:2). – Nachdem Deubler freistehend das 1:0 ausließ (12.), ging Laub mit einem Doppelschlag in Front: Matthias Maurer traf aus 16 Metern und Philip Baumann schob einen Querpass zum 0:2 ein (13./14.). Baumann vergab nach Konter das 0:3 (20.), gegenüber traf Eber nach Freistoß die Latte (21.). Nach Vorlage von Julian Hertle verkürzte Mario Hertle aus 16 Metern auf 1:2 (40.). Nach dem Wechsel drängten die Gastgeber auf den Ausgleich. Doch Schwarzländer scheiterte (70.), während Laub noch einige Kontermöglichkeiten besaß und so zu einem verdienten Sieg kam.

Tore 0.1 Matthias Maurer (13.), 0:2 Philip Baumann (14.), 1:2 Mario Hertle (40.). – Zuschauer 120.

(0:1). – Der Gast startete furios: Westphal vergab noch (2.), ehe Tobias Grimmeisen zum 0:1 einschob (11.) und Thomas Meyer nur die Latte traf (12.). Die Heimelf fand erst später ins Spiel, doch Shala und zweimal Hauk (41./44.) verpassten knapp. Nach Seitenwechsel wirkten die Gäste frischer und Grimmeisens Freistoß sorgte für Gefahr (49.). Heimkeeper Scharr, klärte aus kurzer Distanz (51.), lenkte jedoch einen Lattenabpraller unglücklich zum 0:2 ins Netz (75.). Die Gastgeber kamen noch einmal zurück ins Spiel, doch mehr als das 1:2 von Janik Reile war nicht mehr drin (88.).

Tore 0:1 Tobias Grimmeisen (11.), 0:2 Eigentor (75.), 1:2 Janik Reile (88.). – Zuschauer 100.

(1:0). – Das umkämpfte Match war von vielen kleinen Fouls im Mittelfeld geprägt. Die erste nennenswerte Aktion brachte das 1:0, als Kai Kotter einen weiten Freistoß auf Timo Kotter verlängerte, der ins linke Eck einschob (26.). Gleich nach dem Wechsel gelang den Gästen der Ausgleich durch Thomas Relovsky, der den Ball klasse annahm und aus der Drehung in den Winkel traf (46.). Obwohl die Rieser noch einen Pfostentreffer zu verzeichnen hatten (60.), war die Punkteteilung am Ende verdient.

Tore 1:0 Timo Kotter (26.), 1:1 Thomas Relovsky (46.). – Zuschauer 120.

(1:0). – Beim hochverdienten Derby-Sieg ging das Schlusslicht durch Andreas Rosenwirth früh mit 1:0 in Front (2.). Gegenüber lenkte Tormann Breitschädel Kevin Reicherzers Freistoß an die Latte und klärte auch klasse gegen Hönle. Währenddessen hätten Schuster und zweimal Singer die Führung ausbauen können, doch Gästekeeper Weiß war zur Stelle (35.). Gleich nach Wiederanpfiff versenkte Bastian Roßkopf einen Abpraller zum 2:0 (46.). Die Gäste waren nur bei Standards gefährlich, wie bei Luderschmids Freistoß (60.). Per Strafstoß erhöhte Markus Meyr auf 3:0 (81.), bevor Markus Hönle noch der 3:1-Ehrentreffer gelang (87.).

Tore 1:0 Andreas Rosenwirth (2.), 2:0 Bastian Roßkopf (46.), 3:0 Markus Meyer (81., Foulelfmeter), 3:1 Markus Hönle (87.). Zuschauer 120.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Mendes_Tiago_Wieser_Maximilian.tif
A-Junioren-Landesliga Süd

Den höchsten Saisonsieg gelandet

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen