Basketball

26.11.2011

Überzeugender Auftritt

Matthias Wallimann hat den Korb im Visier.
Bild: Foto: Aumann

Erfolgreiches Wochenende

Mit einem auf ganzer Linie überzeugenden Auftritt beim 96:71-Heimsieg gegen die Fraport Skyliners Juniors setzten sich die Giants Nördlingen in der Spitzengruppe der ProB Süd fest. Matchwinner gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus der Hessenmetropole war diesmal der blonde Centerhüne Josef Eichler, der mit Karrierebestwerten von 30 Punkten und 91,7 Prozent Wurfquote aus allen Lagen traf und nicht zu kontrollieren war.

Geschlossene Mannschaftsleistung

Wieder einmal zeigten die Nördlinger eine geschlossene Mannschaftsleistung und wussten, sowohl mit bissiger Verteidigungsleistung als auch mit tollem Zusammenspiel im Angriff zu überzeugen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch der Nördlinger Nachwuchs, der durch das Mannschafts- und Individualtraining mit den Giants die bestmögliche Förderung erhält, durfte teilweise erste Erfahrungen im Profibereich sammeln. Der erst 15-jährige Joschka Ferner konnte sogar unter großem Jubel der Rieser Fans seine ersten Bundesligapunkte erzielen. Die großen Fortschritte, die durch die Nachwuchsförderung unverkennbar sind, zeigten Gentner und Co. dann am Sonntag beim Derbysieg gegen Donauwörth. Neben den erfahrenen Spielern wie Matthias Wallimann, Tobias Ruf und Alex Sieber war vor allem das Trio Zink, Gentner und Joscka Ferner für den 76:65-Sieg gegen die Südrieser verantwortlich. Mit beherztem Einsatz und abgeklärter Spielweise begeisterte der Nördlinger Nachwuchs die mit rund 250 Zuschauer gut gefüllte Mehrzweckhalle.

Teammanager Leo Emmert, der am Sonntag die Talente genauer unter die Lupe nahm, war ebenfalls begeistert: „Es ist unverkennbar, welch Riesensprung unsere Jugendspieler gemacht haben. Sie müssen jedes Training an ihre Grenzen gehen und können das Erlernte in der Bayernligamannschaft und JBBL auf dem Feld zeigen. Wir wollen jedes Talent maximal entwickeln und fördern. Hierbei bildet nicht nur unser Trainer Mario Matic die Nachwuchscracks aus, sondern sie erhalten auch wertvolle Tipps von unseren Profis. Es ist aber auch klar, dass nicht jeder ein ProB-Spieler werden wird und es ein sehr langer und steiniger Weg ist. Aber es ist zum Beispiel auch interessant, die Entwicklung von einem hier ausgebildeten Spieler wie Power Forward Tobi Neukamm, der bei den München Baskets eine starke Regionalligasaison spielt, zu verfolgen.“ (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Tina%20Wagner.tif
Luftgewehr Gauoberliga

Fast nur Zehner für Tina Wagner

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen