Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel

Tennis

23.07.2020

Überzeugendes Saisonfinale

Die Damen 3 des TC Rot-Weiß Nördlingen wurden Vizemeister hinter dem TC Maihingen (von links): Mareike Volk, Vera Sieber, Hanna Christian, Kerstin Ruf, Livia Volk, Brigitte Eder, Julia Ziegelmeier, Siggi Zäh, Julia Lichtenstern-Gaube und Waltraud Thätig. Foto: Alisia Christian

Die Mannschaften des TC Rot-Weiß Nördlingen sind zum Abschluss der „Corona-Runde“ mit Fortuna im Bunde. Zweimal Meister, dreimal Zweiter

Ausschließlich Siege gibt es am Saisonende von den Erwachsenenteams des TC Rot-Weiß Nördlingen zu vermelden. Die Herrenmannschaften hatten Glück und gewannen jeweils knapp mit 5:4, wodurch beide Teams den zweiten Tabellenplatz in ihren Ligen erreichten. Die Damen 1 und Damen 2 wurden mit ihren Erfolgen im letzten Saisonspiel Meister. Auch die Damen 3 schlossen die Turniersaison erfolgreich ab und kamen ebenfalls auf den zweiten Tabellenplatz.

Für die Herren 1 ging es gegen den Tabellennachbarn vom TC Rot-Weiß Rain am Lech. Nachdem Claudius Hingst, Martin Wiedenmann und Lukas Fischer ihre Einzel für sich entscheiden konnten, stand es 3:3. Zwei gewonnene Doppel von Tobias Kleibl/Claudius Hingst und Wiedenmann/Fischer gaben den Ausschlag, dass es am Ende 5:4 für Nördlingen stand.

Mit drei Doppelsiegen die Partie noch gedreht

Gar nicht so gut sah es für die Herren 2 nach den Einzeln gegen den TSV Wittislingen aus. Da nur Ricardo Lehmann und Andreas Hermann Punkte beisteuern konnten, lag man 2:4 zurück. Ein Doppelerfolg hätte den Gästen zum Sieg gereicht. Wegen einer Verletzung musste jedoch eines der drei Wittislinger Doppel aufgeben. Die beiden anderen ausgetragenen Doppel konnten Ricardo Lehmann/Pierre Engelhardt und Georgi Kranchev/Rainer Meyr für sich entscheiden, sodass alle drei Doppel an die Gastgeber gingen und am Ende ebenfalls ein 5:4 herauskam.

Einen Durchmarsch schafften die Damen 1 in der Bezirksklasse 1 und gewannen auch ihr letztes Match gegen TeG Memmingen am Berg mit 7:2 recht deutlich. Damit darf man ihnen zur Meisterschaft in ihrer Liga gratulieren. In der Besetzung Katja Wittner, Anja Fürsattel, Milena Kleibl, Ines Reiner, Veronika Schweizer und Daniela Wunderle stand es nach den Einzeln 4:2 für die Nördlingerinnen, die anschließend auch noch das Kunststück fertig brachten, alle drei Doppel für sich zu entscheiden.

Jubel auch bei den Damen 2. Mit ihrem 7:2-Auswärtserfolg im Derby gegen den TC Oettingen stehen auch sie am Ende auf dem ersten Platz der Kreisklasse 2. Auch sie gewannen alle drei Doppel, nachdem sie nach den Einzeln mit 4:2 in Führung lagen. Für die Nördlingerinnen spielten Liane Thorwart, Franziska Schneele, Daniela Krancheva, Regina Rieß, Anneliese Strauß und Johanna Agne.

Sehr viele Spielerinnen kamen im Laufe der Saison bei den Damen 3 zum Einsatz. Am Ende erreichten sie hinter dem TC Maihingen den zweiten Tabellenplatz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren