Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Unerwartete Mönchsdegginger Niederlage

Fußball-A-Klasse Nord

06.11.2017

Unerwartete Mönchsdegginger Niederlage

Acht Tore fielen in der Partie Nähermemmingen/Baldingen (grüne Trikots) gegen Birkhausen/Munzingen.
Bild: Dieter Mack

Megesheim bezwingt Tabellenzweiten 3:0. Spitzenreiter mit Kantersieg

SC Nähermemmingen/Baldingen – SG Birkhausen/Munzingen 1:7 (0:2). – Thomas Meyer erzielte mit der ersten Gästechance die Führung, die Giesemann zur Pause ausbaute. Der Tabellenführer nutzte konsequent seine Chancen und zog durch Stimpfle auf 3:0 davon, während auf der Gegenseite Eigenrauch nur die Lattenunterkante traf und auf Alu köpfte. Abseitsverdächtig fiel der vierte Gästetreffer, während die restlichen Tore unstrittig waren. Julian Jacksch markierte mit dem Schlusspfiff lediglich das Ehrentor. Tore 0:1 Thomas Meyer (13.), 0:2 Stefan Giesemann (29.), 0:3 Tobias Stempfle (47.), 0:4 Tobias Grimmeisen (67.), 0:5 Philipp Stempfle (71.), 0:6 Tobias Stempfle (74.), 0:7 Daniel Leiminger (89.), 1:7 Julian Jacksch (90.) Besonderes Vorkommnis Gelb-Rot SCNB wegen Reklamierens (67.) Zuschauer 60 TSV Möttingen II - SV Wechingen 1:3 (1:3). – Möttingen war in der Anfangsphase spielbestimmend, vergab allerdings zwei guten Torchancen. Danach bestimmten die Gäste das Spielgeschehen und kamen durch die Tore von Marco Schröppel, Jochen Hertle und Simon Greiner zur Führung. Clemens Strauß verkürzte noch vor der Halbzeit auf 1:3, während im zweiten Durchgang keine nennenswerten Chancen zu vermelden waren. Tore 0:1 Marco Schröppel, 0:2 Jochen Hertle, 0:3 Simon Greiner, 1:3 Clemens Strauß Bes. Vorkommnisse Gelb-Rot für Möttingen (66.) Zuschauer 30 SC Athletik Nördlingen – SV Großsorheim 3:4 (2:1). – In einem kampfbetonten Spiel auf schlammigem Untergrund bedeutete fast jeder Schuss ein Tor. Athletik lag zur Pause durch die Tore von Marcel Lehmann und Arbnol Dalipi in Führung, musste im zweiten Durchgang aber zwei Treffer von Jakob Ganzenmüller hinnehmen. Dalipi konnte ausgleichen, am Ende aber machte Simon Schmidbauer den Sack für die Gäste zum 4:3 zu. Tore 1:0 Marcel Lehmann (18./Elfmeter), 1:1 Jakob Ganzenmüller (22.), 2:1 Arbnol Dalipi (35.), 2:2 Jakob Ganzenmüller (60.), 2:3 Jakob Ganzenmüller (68.), 3:3 Arbnol Dalipi (72.), 3:4 Simon Schmidbauer (86.) Besonderes Vorkommnis Gelb-Rot Athletik (80.) Zuschauer 35 SV Megesheim – TSV Mönchsdeggingen 3:0 (2:0). – Die aggressiven Gastgeber schlugen den Tabellenzweiten verdient, weil dieser kaum zu Torchancen kam. Michael Lechner erzielte mit einem Freistoß das 1:0 und erhöhte später per Abstauber auf 2:0. In der zweiten Halbzeit sorgte Vuran Habib für die Entscheidung zugunsten Megesheims und damit für einen überraschenden, aber verdienten Heimsieg. Tore 1:0 Michael Lechner (20.), 2:0 Michael Lechner (36.), 3:0 Vuran Habib (51.) Zuschauer 100 BC Huisheim – FSV Buchdorf 1:4(1:3). – Marco Rößner erzielte aus fünf Metern das 0:1 und auf der Gegenseite nutzte Heinrich Straßer einen Abpraller zum Ausgleich. Im Gegenzug erzielte Richard Eidner die erneute Gästeführung und Holzmann erhöhte aus Kurzdistanz auf 3:1 für den FSV. Nach der Pause mühte sich der BCH, doch die kampf- und laufstarken Gäste ließen nichts zu und erzielten am Ende das verdiente 4:1 durch Richard Eidner. Tore 0:1 Marco Rößner (22.), 1:1 Heinrich Straßer (30.), 1:2 Richard Eidner (31.), 1:3 Konstantin Holzmann (41.), 1:4 Richard Eidner (87.) Zuschauer 100

FC Marxheim/Gansheim – SV Wörnitzstein/Berg 2 4:0(0:0). Die Gastgeber sind gut in die Partie gestartet und hätten schon in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen. Genau in eine Wörnitzsteiner Drangphase erzielte Maxi Kulzer, nach schöner Vorarbeit von Rene Markl, das 1:0. Das war der Dosenöffner für die Heimelf. Julian Luibl nach einer Ecke, sowie Chris Schmid nach einem Solo erhöhten auf 3:0. Den auch in der Höhe verdienten 4:0 Endstand erzielte Tobias Gerner.

FSG Mündling-Sulzdorf – SpVgg Minderoffingen 3:1 (2:0). Die Heimelf dominierte das Spiel und ging in der 11. Minute durch Eder mit 1:0 in Führung. Göttler schoss in der 40. Minute knapp vorbei und in der 45. Minute an die Latte – den Abpraller verwertete Eder zum 2:0 Halbzeitstand.

In der 56. Minute erzielte Stimpfle den 2:1 Anschlusstreffer. Die Hausherren hatten danach Chancen durch Heckel und Eder, ehe in der 75. Minute ein Elfmeter durch Ziegelmeier zum 3:1 die Entscheidung brachte. (wwei/dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren