Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wanderpokal geht zurück nach Löpsingen

Hallenturniere

27.02.2018

Wanderpokal geht zurück nach Löpsingen

Die beiden F-Jugend-Mannschaften und Betreuer des SC D.L.D. mit dem begehrten Pokal beim Hallenturnier.
Bild: Wunder

F-Jugend-Fußballer des Sportclubs D.L.P. triumphieren.

Der Sportclub Dürrenzimmern/Löpsingen/Pfäfflingen veranstaltete kürzlich zum achten Mal sein Hallenturnier. Zum Auftakt gab es mit dem ersten AH-Turnier gleich eine Besonderheit. Bei einem starken Teilnehmerfeld mit fünf Teams konnte der TSV Möttingen/ Mönchsdeggingen alle vier Spiele gewinnen und feierte am Ende den verdienten Turniersieg.

Mit einem E1- und E2-Turnier ging es weiter. Der Turniersieger wurde hier jeweils in zwei Vierergruppen ausgespielt. Bei den E1-Junioren konnte am Ende der TSV Oettingen mit neun Punkten den Turniersieg feiern. Auf den hinteren Plätzen folgte der SC D.L.P. mit sechs Zählern, der FSV Reimlingen mit drei Punkten und der FSV Marktoffingen.

Deutlich enger ging es bei den E2-Junioren zu, wo die ersten drei Mannschaften alle sechs Punkte auf dem Konto hatten. So mussten Torverhältnis und direkter Vergleich entscheiden. Am Ende durfte schließlich der FC Maihingen jubeln. Der Gastgeber der SC D.L.P. wurde Zweiter vor dem TSV Nördlingen. Der TSV Oettingen wurde mit vier Niederlagen Letzter der Gruppe. Beim anschließenden D-Juniorenturnier ging es in zwei Fünfergruppen um den Einzug ins Finale. Im Endspiel konnte sich schließlich der starke FSV Marktoffingen mit 2:0 gegen den Sportclub Dürrenzimmern/Löpsingen/Pfäfflingen durchsetzen.

Bei einem F-1 und F2-Turnier wurde in jeweils einer Fünfergruppe um den Turniersieg gespielt. Wie jedes Jahr wurde bei den F1-Junioren um den Karl Pröllochs Wanderpokal gespielt, den letztes Jahr der FSV Marktoffingen gewonnen hatte. Dieses Jahr führte an der Heimmannschaft kein Weg vorbei, und mit vier Siegen blieb der Pokal in Löpsingen. Der TSV Oettingen wurde mit neun Punkten Zweiter und der Titelverteidiger musste sich dieses Jahr mit Platz vier zufriedengeben. Schlusslicht bei den F1-Junioren wurde der SC Wallerstein. Auch bei den F2-Junioren gab es mit dem TSV Nördlingen einen klaren Turniersieger. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren