1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wechingen baut Tabellenführung aus

A-Klasse Nord

20.04.2015

Wechingen baut Tabellenführung aus

Wemdings Thomas Reicherzer zieht ab, dass es staubt. Da kann der junge Kaisheimer Michael Stroszeck nur staunen.
Bild: Szilvia Izsó

Spitzenreiter gewinnt Partie in Huisheim in allerletzter Sekunde

Die Nachholspiele vom Freitag:

Buchdorf – Grosselfingen 6:2 (5:2). Mann des Abends aus Sicht der Heimelf war Andreas Maier, der vier Tore zum Kantersieg beisteuerte. Das 1:0 besorgte Spielertrainer Armin Janik schon nach zwei Minuten, Marc Sieber glich kurz darauf aus (9.). Dann aber machte Maier zwischen der 16. und der 31. Minute aus dem 1:1 ein 5:1. Noch vor der Pause verkürzte Sieber per Handelfmeter (40.). Das halbe Dutzend für den FSV machte schließlich Peter Lettenbauer in der 75. Minute voll.

Wemding II – Hohenaltheim 2:1 (1:0). – Diesen Erfolg hat sich der TSV erkämpft. Nach der Ampelkarte für Thomas Reicherzer (35.) erzielte Wemding in Unterzahl das 1:0 durch Dean Vajagic (43.). Nach einer weiteren gelb-roten Karte für den TSV (Alen Cama, 75.) erhöhte Alex Weiser auf 2:0 (80.). Die neun Wemdinger brachten den Sieg über die Zeit, Thomas Kopf (90.) gelang nur noch der Anschlusstreffer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Begegnungen vom Samstag bzw. Sonntag:

SV Hohenaltheim – SpVgg Minderoffingen 0:4 (0:3). – Eine ersatzgeschwächte Heimelf hatte dem Gegner nicht viel entgegenzusetzen und lag nach einem Doppelschlag durch Christian Hess und Andreas Rauwolf schnell mit 0:2 zurück. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Matthias Lechner gar auf 3:0 für die Gäste. In der zweiten Halbzeit kämpfte der SVH, doch die einzige nennenswerte Chance blieb ein Alutreffer von Steffen Müller. Nach einer Unachtsamkeit in der Heimabwehr gelang Andi Rauwolf mit dem Schlusspfiff das 0:4 (90. +1).

SV Holzkirchen II – FSV Utz-wingen 1:0 (1:0). – Bereits am Samstag absolvierte die Reserve des SV Holzkirchen ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten FSV Utzwingen. Mit 1:0 behielt der SVH II dabei die Oberhand. Torschütze war Marvin Muhm, der bereits nach 15 Minuten das Tor des Tages erzielte. Damit verschaffte sich die Holzkirchener Reserve etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg. Weit abgeschlagen dagegen, mit nur 14 Punkten, bleibt Gegner Utzwingen am Tabellenende.

SC Wallerstein – SV Grosselfingen 2:0 (0:0). – In einem überlegen geführten Spiel kam der SCW vor 90 Zuschauern zum verdienten Erfolg. Zunächst tat man sich allerdings schwer gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste und Chancen blieben im ersten Durchgang Mangelware. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber den Druck und die per Kopf erzielte Führung durch Spielertrainer Ahmet Sahin war die logische Konsequenz. Für die Gäste vergab Wagner leichtfertig, ehe Sahin überlegt auf 2:0 erhöhte (60.). Am Ende glänzte Gästekeeper Hänlein gegen Stelzle und Sieber scheiterte an Heimtorwart Mayer.

Wolferstadt – Otting 0:0. – Über 90 Minuten konnte keine der beiden Mannschaften Entscheidendes bewirken. Kurz vor der Pause köpfte Aaron Schmidt freistehend über das Tor. Nach einer knappen Stunde hatte der TSV einen Lattenkracher durch Fabian Hasmiller zu verbuchen. In der Nachspielzeit hätten Tobias Wenninger für die Heimelf und im direkten Gegenzug Daniel Oesterle für den SVO zu Matchwinnern avancieren können, scheiterten jedoch jeweils an den Torhütern.

Huisheim – Wechingen 1:2(0:0). – In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams. Gefährliche Torschüsse gab es kaum. Fünf Minuten nach der Pause erzielte Andreas Hirschbeck im Fallen das 1:0 für die kampfstarke Heimelf. In der 56. Minute klärte der herauslaufende BCH-Keeper in letzter Sekunde, auf der Gegenseite meisterte der Gästetorwart einen Wittmann-Freistoß. Die jetzt spielstärkeren Gäste kamen nach einem groben Abwehrfehler durch Lars Dürrwanger zum Ausgleich (70.). Sekunden vor dem Schlusspfiff jagte Jan Dotzauer einen Lattenabpraller zum Gästesieg in die Maschen. Pech für den BC Huisheim.

Buchdorf – Hausen 3:1 (2:0). – Mit einer großen Energieleistung entschied der FSV Buchdorf das Schlagerspiel gegen Hausen-Schopflohe für sich und machte damit innerhalb von nicht einmal 48 Stunden einen großen Schritt in Richtung Aufstieg. Die Heimelf setzte sich aufgrund ihres guten Zweikampf-Verhaltens durch. Ein starker Rückhalt für das Team war Torhüter Michael Schäftner. – Torfolge: 1:0 Andreas Meier (10.), 2:0 Daniel Blei (Foulelfmeter, 26.), 2:1 Max Holzmeier (67.), 3:1 Thomas Dumberger (83.)

Wemding II – Kaisheim 3:0 (0:0). – Nur eine Halbzeit lang vermochten die Kaisheimer der Bezirksliga-Reserve des TSV Wemding Paroli zu bieten. In der zweiten Halbzeit setzten sich dann aber die Hausherren mehr und mehr in Szene. Nach einer guten Stunde und zwei Kaufmann-Toren war die Partie entschieden. Vajagic und Sane erhöhten letztlich auf 4:0. (wwei)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Wechingen%20Katja%20Schr%c3%b6ppel%20II%2c%20Foto%20Kathrin%20M%c3%a4dler.tif
Luftgewehr-Schwabenliga

Landkreisderby eine ganz enge Kiste

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen