A-Klasse

07.10.2012

Wechingen hilft Reimlingen

Reimlingens dreifacher Torschütze Dominik Kohnle.
Bild: Dieter Mack

Der SV besiegt den Spitzenreiter, der FSV hält Otting nieder

FSV Reimlingen – SV Otting 5:3. – Das 1:0 fiel, als nach schnell ausgeführtem Freistoß Dominik Kohnle erfolgreich war (16.). Das kluge Zuspiel von Strauß verwertete erneut Kohnle zum 2:0. Das 3:0 fiel in der 49. Minute durch Roland Strauß. Mit seinem dritten Treffer erhöhte Dominik Kohnle in der 57. Minute auf 4:0. Nach indirektem Freistoß verkürzten die Gäste durch Mathias Hoinle. Den alten Abstand stellte Markus Sauer her, ehe die Ottinger noch durch Lukas Berger und erneut Mathias Hoinle verkürzten.

Megesheim – Wemding II 2:1. – Anfangs ausgeglichen, schloss Wemding kurz vor der Pause einen Konter mit dem 0:1 durch Valis Weitschuss ab (43.). Im zweiten Abschnitt ging Megesheim aggressiver zu Werke und ein Foulelfmeter, von Burak Karaman verwandelt, brachte den Ausgleich (62.). Ein zweifelhafter Foulelfmeter, den Dano Lehmann sicher in die Maschen setzte, brachte das 2:1. Die Gäste und die Heimelf sahen noch jeweils Gelb-Rot.

Wechingen – Huisheim 3:2. – Die Gäste gingen durch Andreas Hirschbeck schnell in Führung (2.). Der Rückstand war ein Weckruf für die Gastgeber und Riefle legte auf Marcel Schuster zurück, der aus dem Stand heraus zum 1:1 traf (17.). Dann steuerte Stephan Stimpfle allein aufs Gästetor zu und schloss zum 2:1 ab (26.). Das 2:2 gelang Thomas Schneider gleich nach der Pause per Freistoß. Nach Chancen hüben wie drüben schaffte Marco Schuster in der 81. Minute den nicht unverdienten 3:2-Siegtreffer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nordries – Wolferstadt 2:3. – Die erste Halbzeit gehörte der Heimelf, doch die Gäste gingen in Front. Michael Tuffensammer verwertete ein tolles Mück-Zuspiel (14.). Nicht geschockt, glich die Heimelf schnell durch Tobias Lutz nach Solo aus. Er hatte auch das 2:0 auf dem Fuß, doch der Pfosten stand dem im Wege (30.).

Eine ähnliche Situation nutzte er dann, als er seinem eigenen Pfostenabpraller nachsetzte (42.). Nachdem Heimkeeper Bosch gerade noch auf der Linie pariert hatte, überwand ihn ein eigener Mitspieler zum 2:2 (75.). Die Gäste wollten jetzt den Sieg und Tobias Wenninger traf zum 2:3 (78.).

TKSV Donauwörth – Munzingen 0:8. – Offenbar zehrt die Niederlagenserie an den Nerven der TKSV-Spieler. In der Partie gegen Munzingen waren jedenfalls deutliche Verschleißerscheinungen hinsichtlich der Harmonie im Team erkennbar. Nach dem 0:6 zur Halbzeit vermochte sich die Mannschaft im zweiten Abschnitt etwas zu stabilisieren. Erfolgreichster Torschütze bei den Gästen war Daniel Leiminger, der dreimal traf. Außerdem waren Andreas Gollasch, Marco Rieck, Andreas Klein (2) und Steffen Heinlein erfolgreich.

Genderkingen – Lehmingen/Dornstadt 2:3. – Die Hochzeit ihres Spielführers Thomas Herre noch in den Gliedern, fanden die Hausherren nur schwer zu ihrem Spiel. Prompt lagen sie nach einer Stunde mit 0:3 im Rückstand. Es glückte aber noch auf 2:3 heranzukommen, doch die Punkteteilung wollte nicht mehr gelingen.

Brachstadt-Oppertshofen – Kaisheim 2:3. – Die motivierten Gäste erzielten durch Yannick Koster die verdiente Führung (8.)., aber nur zwei Minuten später glich Roland Bühringer aus. Fortan entwickelte sich ein kampfbetontes Match. Nach dem Seitenwechsel waren zunächst wieder die Gäste am Drücker, jedoch ohne zwingende Torchance. Nach gut einer Stunde meldete sich die Offensive der SpVgg zurück und wurde nach mehreren guten Möglichkeiten mit dem Führungstreffer durch Roland Bühringer belohnt. Die Freude währte nur kurz, denn Cici Baric gelang zwei Minuten später der Ausgleich. In der 72. Minute erhielten die Gäste einen Foulelfmeter, den Spielertrainer Cici Baric sicher verwandelte sicher.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%202018-11-18%20D1%20-%20Schwabing%202%20046.tif
Volleyball-Bayernliga Frauen

Der FSV Marktoffingen ist für das Gipfeltreffen gerüstet

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen