1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wemding marschiert durch die Liga

Kreisklasse Nord 1

26.08.2019

Wemding marschiert durch die Liga

Die Fußballer der Spielgemeinschaft Flotzheim/Fünfstetten ließen sich am Sonntag nicht ausbremsen.
Bild: Szilvia Iszó

6:0-Erfolg in Schwörsheim, Ederheim deklassiert die SG Munzingen mit 8:2

SpVgg Ederheim – SG Munzinger SV/FC Birkhausen 8:2 (4:2). – Trotz Rückstands kam die Heimelf zu einem Kantersieg. Nach Philipp Stimpfles verwertetem Abpraller (11.) und einem Eigentor (15.) führte der Gast früh mit 0:2. Doch ein „Viererpack“ in nur sechs Minuten kippte die Partie: Andre Gebele ins lange Eck (18.), Simon Pompe aus der Kurzdistanz (20.), Christoph Kolitsch nach Abwehrfehler (21.) und Andre Gebele nach Schaberts Schussversuch ( 24.) stellten auf 4:2. Zwar kamen nach dem Wechsel auch die Gäste zu Chancen durch Streinz, Leiminger und Mayer, doch die Tore erzielte Ederheim. Christoph Kolitsch nach weitem Ball (56.), Andre Gebele per Freistoß (60.), Patrick Schabert nach Kolitschs Pass (61.) und ein Eigentor (75.) sorgten für den 8:2-Endstand. Tore 0:1 Philipp Stempfle (11.), 0:2 Eigentor (15.), 1:2 Andre Gebele (18.), 2:2 Simon Pompe (20.), 3:2 Christoph Kolitsch (21.), 4:2 Andre Gebele (24.), 5:2 Christoph Kolitsch (56.), 6:2 Andre Gebele (60.), 7:2 Patrick Schabert (61.), 8:2 Eigentor (75.). Zuschauer 130.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

SV Schwörsheim/Munningen – TSV Wemding 0:6 (0:3). – Mit der ersten Chance brachte Florian Veit den Gast aus 16 Metern mit 0:1 in Front (7.), gegenüber wurde Leberle geblockt (15.). Sandro Morena schob aus spitzem Winkel zum 0:2 ein (18.) und erneut Veit erhöhte auf 0:3 (35.). Auch die Heimelf besaß Chancen, doch Hertle scheiterte an Gästetormann Babuccu (42.) und Schwarzländer traf die Latte (48.). Daniel Kröll traf nach Fensterer-Pass zum 0:4 (52.), Daniel Haller erzielte aus der Drehung das 0:5 (56.) und der durchgebrochene Florian Veit schloss zum verdienten 0:6-Endstand ab (78.). Tore 0:1 F. Veit (7.), 0:2 S. Morena (15.), 0:3 Veit (35.), 0:4 D. Kröll (52.), 0:5 D. Haller (56.), 0:6 Veit (78.). Zuschauer: 100.

SG Alerheim – Lauber SV 3:0 (1:0). – Das Match kam nur langsam in Schwung. Schmidts Freistoß verfehlte das Gästetor knapp (21.), gegenüber verzog Baumann (22.). Erst spät nickte Lars Rau Schmidts Flanke zum 1:0 ein (45.+3). Nach der Pause startete Laub gut, doch Simon Schmidt verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 2:0 (52.). Laub versuchte es weiter, aber Matthis Straß erhöhte auf 3:0 (66.). Die Partie blieb unterhaltsam, die SGA ließ noch einige Konterchancen liegen.

Wemding marschiert durch die Liga

Tore 1:0 Lars Rau (45.+3), 2:0 Simon Schmidt (52., Foulelfmeter), 3:0 Matthis Straß (66.). Zuschauer 150.

TSV Wolferstadt – SpVgg Deiningen 0:2 (0:0). – Die Zuschauer sahen im ersten Durchgang ein gutes Spiel. Für den TSV war Reicherzer per Freistoß gefährlich, gegenüber hatten Gerstmeier per Flugkopfball und Kempter aus dem Gewühl heraus starke Aktionen. Nach dem Wechsel ließ die Heimelf nach, was die Gäste ausnutzten. Peter Gerstmeier köpfte einen Freistoß zum 0:1 ins lange Eck (53.) und Tobias Kempter nutzte bei einer Abwehrschwäche seine ganze Erfahrung und schob zum 0:2 ein (59.). Danach verflachte die Begegnung, es gab keine klaren Chancen mehr.

Tore 0:1 Peter Gerstmeier (53.), 0:2 Tobias Kempter (59.). Zuschauer 90.

SV Niederhofen/Ehingen – SG FSV Buchdorf/Daiting 4:4 (3:3). – in der turbulenten ersten Halbzeit führte die Heimelf nach einer Viertelstunde durch Michael Meyr, Jörg Schmutterer und Manuel Kleemann (10./13./16.) bereits mit 3:0. Danach verpasste man es, das Tempo zu halten. So glichen die Gäste bis zur Pause durch Nikolai Kastner (25.) und Manuel Roßkopfs „Doppelpack“ (32./36.) zum 3:3 aus. Nun dominierte Buchdorf und ging nach zwei Lattentreffern durch Marco Rößner mit 3:4 in Front (75.). Das 3:5 schien fällig, doch Eidners Ball klatschte an den Pfosten und Andreas Fröhlich klärte auf der Linie. Mit dem verwandelten Elfmeter zum 4:4 sicherte Michael Meyr dem Gastgeber zum Schluss noch einen Punkt.

Tore 1:0 Michael Meyr (10.), 2:0 Jörg Schmutterer (13.), 3:0 Manuel Kleemann (16.), 3:1 Nikolai Kastner (25.), 3:2 und 3:3 Manuel Roßkopf (32./36.), 3:4 Marco Rößner (75.), 4:4 Michael Meyr (90.+2, Strafstoß). Zuschauer 150.

FSV Flotzheim/Fünfstetten – SV Hausen Schopflohe 3:0 (2:0). – Der verdiente Heimsieg war zu keiner Zeit gefährdet, zumal sich die Gäste durch drei Strafstöße und einen frühen Platzverweis selbst schwächten. Elion Shala verwandelte den ersten Foulelfmeter zum 1:0 (30.) und nur vier Minuten später erhöhte Patrick Leinfelder auf 2:0 (34.). Ein Handspiel von Dominik Schreitmiller wurde mit der Roten Karte geahndet (40.), doch diesmal schoss Shala den Strafstoß nur an den Pfosten. In der zweiten Hälfte hielten die Gastgeber den Druck aufrecht, so kamen Söllner und Hofmann zu Chancen. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Paul Hauk, der nach Foul an Jonas Roßkopf den fälligen Strafstoß versenkte (76.).

Tore 1:0 Elion Shala (30., Foulelfmeter), 2:0 Patrick Leinfelder (34.), 3:0 Paul (76., Foulelfmeter). Zuschauer 125.

Sportclub D.L.P. – TSV Monheim 1:3 (1:2). – In der schwachen Partie agierten die Platzherren zunächst stärker, doch Rehle scheiterte an Tormann Löffler (8.). Nach schöner Vorarbeit schloss Daniel Roßkopf zum 0:1 ab (18.), gegenüber gab es Chancen für Hänlein und Stippler. Heimkeeper Wurm entschärfte Felbingers Foulelfmeter (26.), doch den zweiten Strafstoß verwandelte Patrick Henle souverän zum 0:2 (29.). Ein weiterer Foulelfmeter brachte das 1:2, als Rehle zwar an Löffler scheiterte, Jannik Meier aber im Nachschuss traf (35.). In der schwachen zweiten Hälfte schoss Burkhardt knapp am Heimtor vorbei (56.), gegenüber scheiterten Meier und Stippler am guten Löffler (68./73.). Dominik Burkhardt machte zum Schluss mit dem 1:3 den Gästesieg perfekt (87.).

Die Einnahmen aus dem gestrigen Spiel gehen an den jungen Monheimer Turner Nathanel, der nach einem Unfall querschnittsgelähmt ist, und dem der Sportclub D.L.P. außerdem die besten Wünsche übermittelt.

Tore 0:1 Daniel Roßkopf (18.), 0:2 Patrick Henle (29., Strafstoß), 1:2 Jannik Meier (35.), 1:3 Dominik Burkhardt (87.). Zuschauer 150.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren