Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wemdinger Herren machen es spannend

Tennis

29.06.2017

Wemdinger Herren machen es spannend

Mit knappem Heimsieg den Klassenerhalt geschafft. Landesliga-Damen im Pech

Die erste Herrenmannschaft sicherte durch ihren 5:4- Heimsieg vorzeitig den Klassenerhalt. Nach Einzelniederlagen von Florian Sefranek und Michael Tuffentsammer, zwei Siegen im Match- Tiebreak durch Petr Buchta und Maxi Lechner und klaren Erfolgen durch Michael Romano und Julius Lechner führte man beruhigend 4:2. In den Doppeln wurde es aber noch einmal spannend, da nur Romano/J. Lechner erfolgreich waren.

Durch einen klaren 6:2/6:0-Sieg von Helmut Färber und zwei nervenaufreibenden Match-Tiebreak-Erfolgen von Andreas Zech und Jürgen Tuffentsammer stand es im Lokalderby der Kreisklasse 3 zwischen Wemding 2 und den Buchdorfer Herren 3:3. Eduard Veit, Peter Held und Mike Krompaß hatten gegen ihre Gegner keine Chance. Nur Graf/Färber waren im Doppel erfolgreich, sodass die Buchdorfer Platz eins in der Tabelle verteidigten.

Eine knappe 4:5-Niederlage kassierten die Landesliga-Damen bei ihrem Auswärtsspiel beim TC Tussenhausen-Mattsies. Sarah Fitz, Kathrin Fackler und Marion Buchta siegten jeweils in zwei Sätzen, Katja Wittner und Nina Binder verloren klar und Katrin Färber konnte verletzungsbedingt nicht antreten. Nur Fackler/Buchta waren auch im Doppel erfolgreich.

Die zweite Damenmannschaft verlor in der Bezirksklasse 2 gegen Nördlingen mit 2:7. Anna Spörl, Bianca Krompaß verloren ihre Einzel im Match-Tiebreak, Mona Unger, Miriam Löfflad und Verena Schlecht jeweils in zwei Sätzen. Nur Anna Sefranek punktete für Wemding. Im Doppel konnten Krompaß/Sefranek durch ihren Sieg eine noch höhere Niederlage verhindern.

Erster Saisonsieg für die Junioren 18

Die Junioren 18 feierten beim Heimspiel gegen den EC Donauwörth ihren ersten Saisonsieg. Nikolas Haindl, Lukas Hasmüller und Jonathan Lachner gewannen in zwei Sätzen ihre Einzel, nur Jorge Xalter musste die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Haindl/Hasmüller sicherten durch ihren Doppelerfolg den Gesamtsieg.

Das Heimspiel der Bambini gegen den TC Neusäß wird mit 5:1 für Wemding gewertet, weil der Gegner einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte und falsch aufstellte. (msef)

Weitere Jugendergebnisse: Juniorinnen 14 – Riedlingen 0:6, Mid Court – Gundelfingen 0:20.

Die nächsten Heimspiele: Freitag 15 Uhr: Bambini – Aystetten. Samstag 13 Uhr: Herren 40 – Aichach. Sonntag 10 Uhr: Herren 2 – Frauenstetten und Damen 2 – Lauingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren