Kegeln

28.02.2019

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Jakob Schwab

Munninger Zweite gewinnt in Weißenhorn. Derbysiege für Losodica IV und V

Losodicas Landesligateam verlor beim Tabellenführer MBB Augsburg. Die zweite Mannschaft gewann in Weißenhorn und errang wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Landesliga Süd: MBB Augsburg – Losodica Munningen 1 3318:3233 (6:2). – Die erwartete Auswärtsniederlage gab es beim Tabellenführer in Augsburg. Trotz eines stark ersatzgeschwächten Teams zeigte man eine durchaus passable Leistung und konnte mit den erzielten Einzelergebnissen zufrieden sein; mit etwas Glück wäre sogar noch mehr drin gewesen. Tagesbester aufseiten Losodicas war Andreas Leberle mit hervorragenden 564 Holz.

Metzet D. - Häusler 540:551 (1,5:2,5); Iwanzik - Gruber Tobi 572:543 (3:1); Krahammer - Löfflad 517:515 (2:2), Eberlein - Schneele Leo 562:517 (3:1); Driling - Meyr Manu 567:543 (2:2), Metzet T. - Leberle Andreas 560:564 (2:2)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Kreisliga West: FV Weißenhorn 1 – KC Losodica Munningen 2 2060:2107 (1:5). – Einen wichtigen Auswärtssieg erkämpfte sich die zweite Mannschaft beim FV Weißenhorn und verließ damit die direkten Abstiegsplätze. Alle vier Munninger Kegler erzielten Ergebnisse über der 500er Marke. Besonders Routinier Kurt Drabandt wusste an diesem Tag zu gefallen und schob in einem hart umkämpften Duell hervorragende 550 Holz.

Grahlmann - Bucher Markus 488:501 (1,5:2,5), Fuchs/Vogel - Seitz Nick 487:529 (1:3); Schmitt - Drabandt Kurt 539:550 (2:2); Kurzawa - Schwab Joggi 546:527 (2:2)

Kreisklasse A: Losodica Munningen 3 – TSV Rain 1 2001:2069 (1,5:4,5). – In diesem Spiel wäre durchaus mehr für die Munninger Kegler zu holen gewesen, hätte Aushilfskegler Max Schwab einen besseren Tag erwischt. So musste man sich den Tillystädtern trotz sehr guter Einzelergebnisse von Anja Gebhard (556 Holz) und Theresa Kienberger (537) am Ende klar geschlagen geben.

Max Schwab - Zinnecker 435:509 (0:4); Anja Gebhard - Nürnberger 556:512 (2,5:1,59; Theresa Kienberger - G. Schmelcher 537:537 (2:2); Evi Lanzer - M. Schmelcher 473:511 (2:2)

Kreisklasse B1: Losodica Munningen 4 – SKV Goldburghausen 3 2014:1851 (5:1). – Einen ungefährdeten Heimsieg feierte die vierte Mannschaft im Derby. Besonders hervorzuheben ist das Top-Ergebnis von Jakob Schwab mit 548 Holz. Dies bedeutete persönliche Bestleistung für den hoffnungsvollen Nachwuchskegler aus der Talentschmiede „Schwab“. Gleichzeitig egalisierte er mit 179 Holz den Bahnrekord auf Bahn 3, der bislang von Markus Büchner gehalten wurde.

„Mugel“ Bucher - Julia Förstner 499:468 (3:1); Jakob Schwab - Jessica Steinmeyer 548:450 (3:1), Dieter Schneele - Martin Förstner 502:508 (2:2); Fritz Lanzer - Karl Rahm 465:425 (3:1)

Kreisklasse B 2: Losodica Munningen 5 – ESV Nördlingen 4 1913:1884 (4:2). – Einen unerwarteten, aber verdienten Heimsieg landete Munningen V im Derby gegen den Tabellenführer und designierten Meister. Lukas Schwab glänzte mit Tagesbestleistung von 534 Holz und legte den Grundstein für den Heimsieg. Sein Partner Willi Gruber kegelte ebenfalls starke 470 Holz und erkämpfte den zweiten Mannschaftspunkt für Losodica.

Die drei Schlusskegler schafften es dann mit vereinten Kräften, einen knappen Vorsprung über die Ziellinie zu retten.

Lukas Schwab - Monika Blank 534:453 (4:0); Willi Gruber - Chr. Flügel 470:448 (2,5:1,5); Johannes Mayer - Markus Pawlak 472:502 (0:4); Karl Schwab / Mägu Schneller - Andreas Eberhardt 437:481 (1:3)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Siegerfoto%20Dart-Turnier%202019.tif
Turniere

Lauber Sportwochenende ein Volltreffer

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden