1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wichtiger Sieg gegen den Tabellenzweiten

Basketball

13.03.2013

Wichtiger Sieg gegen den Tabellenzweiten

Gute Leistung auf der wichtigen Aufbauposition: Anna Thalhofer.
Bild: Aumann

TSV-Damen setzen sich gegen den FC Bayern München mit 70:54 durch und rücken wieder auf Rang sechs vor

Einen großen Schritt in Richtung Ligaerhalt machten die Basketballdamen des TSV Nördlingen im Heimspiel gegen die Tabellenzweiten FC Bayern München. Die Nördlinger gewannen nach einer überzeugenden Leistung mit 70:54 (30:25). Mit diesem Sieg eroberten sie den sechsten Platz in der Tabelle der Regionalliga Südost zurück.

Die Nördlinger Damen traten in diesem vorletzten Heimspiel mit Ausnahme von Louisa Mussgnug mit dem kompletten Team an und hatten zudem Sandy Kempter erstmals in dieser Saison reaktiviert. Bei den Gästen aus München waren mit Coach Andi Ebertz, seiner Tochter Nathalie, Vera Galovic, Anna-Theresa Veh sowie Heidi Lanzendorfer eine Reihe von ehemaligen TSV-Akteuren im Team. Während es für die Gäste um nichts mehr ging, da sie den zweiten Tabellenplatz sicher haben, aber auch die Meisterschaft der Shorthorns Herzogenaurach nicht mehr verhindern können, schwebten die Nördlinger noch in Abstiegsnöten.

Korbarmes erstes Viertel mit knapper Gästeführung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dementsprechend gingen die TSV-Damen dann auch sehr engagiert ins Spiel. Sie legten durch Vroni Meyer und Anna Thalhofer schnell eine 7:1-Führung vor, doch München konterte unter anderem durch Ebertz mit einem Dreier zum 8:8 in der sechsten Minute. Die Einheimischen waren in der Folge zwar spielerisch überlegen, ließen jedoch vor allem unter dem Korb durch Anett Sredl eine Reihe von Chancen aus. Anderseits gelang den Gästen im Distanzwurf wenig. Mit etwas Glück schafften sie dann mit Freiwürfen eine 13:11-Führung nach zehn Minuten. Insgesamt war das Niveau bis dahin recht mager.

Pressdeckung bringt den erhofften Erfolg

Besser wurde es dann ab dem zweiten Viertel. Zunächst erhöhte Vera Galovic die Bayern-Führung auf 19:16 (14. Minute), dann stellte Coach Holesovsky die TSV-Verteidigung mit durchschlagendem Erfolg auf Presse um. Die Gäste wurden zunehmend unsicherer und hatten viele Ballverluste, die Nördlinger wurden im Angriff sicherer. Ab der 14. Minute glichen sie durch schöne Aktionen von Sredl, Kucera und Meyer aus und gingen mit 25:19 in Führung. Dann gelangen Carina Högg unter dem Korb wichtige Punkte. Zur Halbzeit führten die Einheimischen mit 30:25.

Die Münchner Damen gaben sich jedoch keineswegs vorzeitig geschlagen. Im relativ ausgeglichenen dritten Viertel holten sie bis zur 26. Minute den Rückstand bis auf 39:38 auf. Beide Teams vernachlässigten etwas die Verteidigung, sodass das Spiel korbreicher wurde. Erst erhöhte Nördlingen auf 46:38, dann verkürzte München wieder. Nach 30 Minuten stand es dann 51:46 und der letzte Durchgang musste entscheiden. Und hier waren die Nördlinger dann deutlich im Vorteil. Bis zur 35. Minute bauten sie ihre Führung auf 61:49 aus. Und da die Gäste nur noch mit Freiwürfen zu Punkten kamen, reichte der Vorsprung locker zum Sieg.

Gleich vier Akteurinnen scheiden mit jeweils fünf Fouls aus

Auf Nördlinger Seite überzeugte vor allem im Aufbau Anna Thalhofer, die viel Druck auf den Münchner Korb erzeugte. Kathi Klug spielte engagiert und hatte schöne Korbaktionen, Vroni Meyer lieferte wieder drei Dreier. Und an Carina Högg bissen sich die körperlich starken Münchnerinnen die Zähne aus: Ebertz und Mladan schieden mit fünf Fouls aus. Bei Nördlingen erlitten die Routiniers Recht und Sredl das gleiche Schicksal.

Für Nördlingen spielten: Brandner 2, Grempels, Högg 11, Kempter, Klug 11 (1 Dreier), Kucera 6, Meyer 14 (3), Recht 8, Sredl 4, Thalhofer 14. Erfolgreichste Münchnerinnen waren Galovic mit 19 und Ebertz mit 15 Punkten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Zeitungsartikel%20%20Kristin%20Baumann%20100m.tif
Leichtathletik

Sie wird immer schneller

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden