Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland

Stockschießen

27.07.2019

Zwei Jubiläumsturniere

Holzkirchens Stockschützen-Abteilungsleiter Marco Draxler (links) mit dem Siegerteam des VSC Donauwörth.
Bild: Ulrich Lang

SV Holzkirchen lud Aktive und Hobbyschützen ein

Am Jubiläumswochenende wurde auf den Asphaltbahnen des SV Holzkirchen zunächst die dritte Auflage des Dora-Wiedenmann-Gedächtnis-Pokals ausgetragen. Gemeldet hatten neun Moarschaften: FSV Buchdorf, TSV Oettingen, VSC Donauwörth, SC Hausen, VfB Oberndorf, TSV Harburg, SV Tagmersheim, TSV Wemding und der EC Gunzenhausen.

Die Moarschaften boten guten und fairen Stocksport. Von Beginn an dominierte der VSC Donauwörth, der ungeschlagen mit 16:0 Punkten und einer Stocknote von 2,419 den Pokal gewann. Den zweiten Platz belegte der EC Gunzenhausen mit 13:3 Punkten vor dem SV Tagmersheim mit 12:4 Punkten. Die weitere Reihenfolge: 4. TSV Harburg 9:7 Punkte, 5. VfB Oberndorf 7:9 (Stocknote 1,000), 6. SC Hausen 7:9 (0,738), 7. TSV Wemding 6:10, 8. TSV Oettingen 2:14, 9. FSV Buchdorf 0:16.

Nach dem Turnier nahm SVH-Abteilungsleiter Marco Draxler im Sportheim die Siegerehrung vor.

Zwei Jubiläumsturniere

Am Tag darauf fand das Hobby-Turnier mit den Moarschaften des FC Pleinfeld, TSV Fremdingen, ESC Leinzell, SV Wört, SV Otting, SpVgg Deiningen, TSV Nördlingen, SV Münster/ Lech und des ESV Rain/Lech statt. Das spannende Turnier ergab folgende Platzierung: 1. SV Münster/Lech 14:2 Punkte, 2. SV Wört 11:5, 3. ESV Rain/Lech 10:6 (Stocknote 1,69), 4. SV Otting 10:6 (1,25), 5. TSV Fremdingen 10:6 (0,93), 6. SpVgg Deiningen 6:10 , 7. FC Pleinfeld 5:11, 8. TSV Nördlingen 4:12, 9. ESC Leinzell 2:14.

Auch bei diesem Turnier nahm Marco Draxler die Siegerehrung im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins vor. (ula)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren