1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Zwei Kreisligisten bereits draußen

Toto-Pokal

19.07.2016

Zwei Kreisligisten bereits draußen

Mönchsdeggingens Valdemir Port Schorne zieht hier mächtig ab. Manuel Steinle vom SV Grosselfingen kommt zu spät und Andreas Niederhuber (Nummer 4) kann die Szene nur betrachten.
Bild: Klaus Jais

Oettingen und Reimlingen setzen sich gegen höherklassige Konkurrenz durch

In der ersten Runde des Toto-Pokals schieden mit der SpVgg Deiningen und der SG Alerheim bereits zwei Kreisligisten aus.

Die SpVgg Deiningen unterlag beim Kreisklassisten TSV Oettingen deutlich mit 0:3. Die Wörnitzstädter gingen schon nach einer Viertelstunde durch Benedikt Thalhofer in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff das 2:0 durch Benedikt Deubler. Den Endstand stellte Pascal Lanzendörfer in der Schlussphase her.

Mit dem gleichen Ergebnis blieb auch die SG Alerheim beim FSV Reimlingen auf der Strecke. Auch in diesem Spiel fiel mit dem Halbzeitpfiff ein Tor. Rückkehrer Dominik Kohnle war der Torschütze. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff bereits das 2:0 durch Daniel Böhm und den Sack endgültig zu machte Lukas Baumann mit dem 3:0 in der 62. Minute.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim Spiel SV Grosselfingen – TSV Mönchsdeggingen stand es zur Pause noch 0:0. Doch in der 47. Minute gelang Dominik Zahner der Führungstreffer für die Gäste und in der 64. Minute erhöhte der eingewechselte Valdemir Port Schorne auf 2:0. Mit dem 3:0 in der 77. Minute sorgte Marcel Beck für die Entscheidung zugunsten der Südrieser. Zahner mit seinem zweiten Tor stellte den 0:4-Endstand her (80.).

Im Derby zwischen dem FSV Marktoffingen und dem FC Maihingen sahen die Gäste angesichts einer 3:0-Halbzeitführung wie der sichere Sieger aus. Christoph Estner mit einem Eigentor (26.), Marcel Köhnlein (37.) und Aaron Stimpfle (45.) hatten für die Gäste getroffen. Doch in der 64. Minute gelang Peter Hlawatsch das 1:3. Der gleiche Spieler verwandelte fünf Minuten vor Spielende einen Strafstoß zum 2:3, doch dies war gleichzeitig der Endstand.

Der Lauber SV unterlag dem SV Hausen/Schopflohe nach Elfmeterschießen mit 2:5 (2:2). Frank Fackler hatte nach zwölf Minuten die Heimelf in Führung gebracht, dann traf Marius Schreitmiller gleich dreimal ins Schwarze (25./34./40.). Einmal zielte er freilich ins eigene Tor, sodass es nach 90 Minuten 2:2 stand. Im Elfmeterschießen traf die Heimelf kein einziges Mal vom Punkt, sodass nach den verwandelten Strafstößen von Schreitmiller, Simon Lutz und Simon Gruber bereits Schluss war.

Das Derby zwischen dem SC Athletik Nördlingen und dem SC Nähermemmingen/Baldingen endete überraschend deutlich 7:1 für die Gäste, die schon nach 26 Minuten durch die Tore von Stefan Keller, Christian Kremer, Daniel Kröll und Simon Lachenmeyer 4:0 führten. Der zur Pause eingewechselte Andreas Fleischmann erzielte alle restlichen SCN/B-Tore, nur unterbrochen vom 1:6 durch Marino Carlucci. Das Derby zwischen dem FC Birkhausen und dem SC Wallerstein endete mit einem 2:1-Sieg der Heimelf, die durch zwei Tore von Thomas Meyer (8./49.) bereits 2:0 führte. In der 84. Minute gelang Mateusz Rapita der Anschlusstreffer.

Torreich endete das Spiel der SpVgg Ederheim gegen den SV Genderkingen. Andre Gebele hatte die SpVgg in Führung gebracht, elf Minuten vor Spielende unterlief Dominik Doppelbauer ein Eigentor, sodass ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Gökhan Karabal, Christoph Kolitsch, Andre Gebele, Deniz Karabal, Ahmet Karabal, Stefan Zöllner, Dominik Doppelbauer und Julian Held verwandelten für die Rieser zum 9:8-Endstand.

Dank zweier Tore von Fabian Grimmeis (5./84.) siegte der FSV Utzwingen gegen den SV Großsorheim 2:1. Für den SVG hatte Jürgen Jung nach 32 Minuten ausgeglichen. Eine klare Angelegenheit war das Derby der FSG Mündling/Sulzdorf gegen den TSV Harburg. Die Burgstädter gewannen 5:0, wobei Samuel Lanzer als dreifacher Torschütze glänzte. Zudem trafen Steffen Schöfer und Steffen Bauer.

Weitere Ergebnisse: SV Otting – BC Huisheim 1:0, TSV Wolferstadt – TSV Gundelsheim/FC Weilheim-Rehau 7:8 n.E., SC Mörslingen – SpVgg Riedlingen 2:6, Eintracht T.R.B. – SV Schwörsheim/Munningen 2:4, FC Nordries – SV Niederhofen/Ehingen 0:4.

Bereits am morgigen Mittwoch (Beginn 18.30 Uhr) wird die zweite Runde gespielt. Im Landkreis spielen unter anderem: Birkhausen – Ederheim, Oettingen – Maihingen, Utzwingen – Niederhofen/Ehingen, Harburg – Mertingen, Munzingen – Hausen/Schopflohe, Mönchsdeggingen – Nähermemmingen/Baldingen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20n%c3%a4her6.tif
Fußball-Vorschau

Wie Bob der Baumeister

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket