Organisationen /

Adam Opel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Für größere Modelle will VW bis zu 10.000 Euro Umtauschprämie zahlen. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Verschrottung

VW kündigt bundesweit hohe Umtauschprämien für Diesel an

Abwrackprogramm statt Hardware-Nachrüstung: Um Fahrverboten zu entgehen, legt Volkswagen Nachlässe bei Verschrottung alter Diesel wieder auf - bundesweit, nicht nur in den 14 besonders betroffenen Städten.

Ein vom Abgas-Skandal betroffener VW-Dieselmotor vom Typ EA189 in der Werkstatt. Foto: Julian Stratenschulte
Diesel-Affäre

Alte Diesel sollen weg: VW kündigt Rabatte fürs Verschrotten an

Was tun gegen drohende Fahrverbote? Volkswagen legt Nachlässe bei Verschrottung alter Diesel wieder auf - und das bundesweit.

Straßenkreuzer auf großer Geburtstagsfahrt: Die Karriere des Opel Kapitän begann 1938. Foto: Walter Tillmann/dpa-tmn
80 Jahre große Fahrt

Der Opel Kapitän feiert Geburtstag

Er ist buchstäblich eine ganz große Nummer in der Opel-Historie. Denn der Kapitän war nicht nur 42 Jahre das Flaggschiff des Autoherstellers, er hatte auch eine längere Karriere als die meisten Modelle nach ihm. Alles Gute zum 80. Geburtstag.

Opel-Werk im hessischen Rüsselsheim. Foto: Silas Stein
Autobauer wehrt sich

Razzia bei Opel - Regierung will Rückruf von 100.000 Autos

Bloß nicht auffallen, lautete lange die Devise des Autobauers Opel im Diesel-Skandal. In der Sanierung haben die Rüsselsheimer eigentlich genug mit sich selbst zu tun. Doch nun kommt es knüppeldick.

201810151726_40_246591_201810151720-20181015152117_MPEG2_00.jpg
Video

Bundesamt will Rückruf bei Opel anordnen

Autohersteller wie VW kennen das schon: Einen Pflicht-Rückruf wegen unzulässiger Abgastechnik. Jetzt will das Kraftfahrt-Bundesamt für Opel einen Rückruf anordnen. Das teilte das Bundesverkehrsministerium in Berlin mit.

Opel
Dieselskandal

Verkehrsministerium: Rückruf von 100.000 Opel-Dieseln "steht kurz bevor"

Gegen Opel gibt es offenbar einen konkreten Betrugsverdacht im Diesel-Skandal: Die Polizei durchsucht am Montag die Geschäftsräume in Rüsselsheim.

201810151511_40_246554_201810151504-20181015130631_MPEG2_00.jpg
Video

Diesel-Razzia wegen Betrugsverdachts bei Opel

Nach ähnlichen Aktionen gegen andere Autobauer stehen nun auch bei Opel die Fahnder vor der Tür. Es gibt Durchsuchungen, Grund ist der Verdachts des Betrugs bei Dieselfahrzeugen.

«Es wird eine Nachrüstung der Hardware, also eine Abgasreinigung geben müssen», so Hendricks. Foto: Jan Woitas
Dieselaffäre

Autohäuser stehen wegen Dieselkrise unter Druck

Ältere Diesel sind Ladenhüter. Leasing-Rückläufer bringen den Betrieben starke Verluste - und jeden Tag verlieren sie Geld mit den Autos auf ihren Höfen.

Neu- und Gebrauchtwagen bei einem Autohändler in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert
Autohäuser unter Druck

Kfz-Gewerbe leidet unter Dieselkrise

Ältere Diesel sind ein Ladenhüter - Autohändler können ein Lied davon singen. Leasing-Rückläufer bringen den Betrieben starke Verluste, und jeden Tag verlieren sie Geld mit den Autos auf ihren Höfen.

Opel will bis 2024 jedes Modell auch in einer elektrifizierten Variante herstellen. Foto: Boris Roessler
Adam wird eingestellt

Opel plant acht neue Modelle

Nachfolger für Corsa und Vivaro und Grandland X als Plug-In-Hybrid: Der Autohersteller hat angekündigt, bis 2020 mehrere Modelle neu heraus zu bringen oder zu überarbeiten. Bis 2024 sollen alle auch elektrisch zu haben sein.