Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

jor001.jpg
Dießen

Wie Radfahrer sicherer durch Dießen kommen sollen

Kommen besondere Schutzstreifen und ein Radweg von Utting nach Dießen? Die Grünen haben einige Vorschläge und Wünsche zum Thema Radverkehr.

Copy%20of%20ChristophMie_02.tif
Landkreis Donau-Ries

Radler gründen einen Kreisverband

Die Gründungsversammlung des ADFC findet am Freitag in Harburg statt. Was heuer auf dem Programm steht.

KAYA5681.JPG
Neu-Ulm

Radverkehr: Sitzen in Neu-Ulm die größten Bremser?

Wegen der Umlaufsperren am Allgäuer Ring wird die Stadt Neu-Ulm für den Negativpreis „Pannenflicken“ nominiert. Was dahinter steckt.

Leistungsplus: Elektrounterstütze Lastenräder kommen vielseitig zum Einsatz. Foto: r-m.de/pd-f/dpa-tmn
Entspannter radeln mit E-Motor

Pedelecs boomen in vielen Varianten

Pedelecs boomen: Die Fahrräder mit elektrischem Hilfsmotor gibt es in immer mehr Varianten, sogar als Liegerad. Beim Kurierdienst ersetzen die Stromflitzer Autos. Unumstritten sind die E-Bikes allerdings nicht.

Der Kopf kühlt schnell aus. Unterziehmützen aus Kunstfaser wärmen und passen gut unter den Helm. Foto: Kay Tkatzik/pd-f.de/dpa-tmn
Sicher durch den Winter

Was Radfahrer bei Schnee und Frost beachten sollten

Fahrradfahren im Kalten und Dunkeln ist alles andere als sommerlich unbeschwert. Doch wer ein paar Tipps befolgt, kommt gut durch Regen, Schnee und Frost.

leit2369.JPG
Landsberg

So soll „MobS“ den Autoverkehr reduzieren

Die Stadt Landsberg will mit einer neuen Mobilitätssatzung (MobS) regeln, dass auch für Fahrradstellplätze gesorgt wird. Das Ziel: Nicht immer nur mit dem Auto fahren.

Die Zahl der Todesopfer auf deutschen Straßen hat sich dieses Jahr voraussichtlich etwas erhöht. Foto: Sebastian Gollnow
Statistisches Bundesamt

Wieder mehr Verkehrstote: Ursache könnte Turbo-Sommer sein

Nach dem Tiefstand von 2017 sterben wieder mehr Menschen auf deutschen Straßen. Vor allem Fußgänger, Rad- und Motorradfahrer brauchen nach Ansicht von Fachleuten mehr Schutz. Was kann getan werden?

Autos fahren an einem weißen Kreuz für eine Unfalltote vorbei. Die Zahl der Todesopfer auf deutschen Straßen wird dieses Jahr voraussichtlich leicht steigen. Foto: Sebastian Gollnow
Schwerpunkt in Innenstädten

Wieder mehr Verkehrstote - Turbo-Sommer als Grund?

Nach dem Tiefstand von 2017 sterben wieder mehr Menschen auf deutschen Straßen. Vor allem Fußgänger, Rad- und Motorradfahrer brauchen nach Ansicht von Fachleuten mehr Schutz. Was kann getan werden?

Den Weihnachtsmann auf den Lenker und Sattel legen, ist ein Möglichkeit. Noch besser lässt er sich auf einem Fahrradanhänger transportieren. Foto: Tobias Hase
Transport auf dem Rad

So bringen Radler den Baum sicher nach Hause

Ein Weihnachtsbaum lässt sich auch mit dem Fahrrad transportieren. Einige legen ihn über Lenker und Sattel. Doch es gibt eine schnellere und sicherere Lösung.

Auch in Deutschland könnten im kommenden E-Scooter auf den Straßen unterwegs sein. Der Fußgänger-Verband befürchtet Gefahren für Fußgänger. Foto: Magdalena Tröndle
"Elektro-Raser"

Fußgänger-Verband warnt vor E-Skateboards

Im kommenden Jahr sind voraussichtlich elektrisierte Tretroller und Skateboards auf den Straßen erlaubt. Bricht auf den Fuß- und Radwegen dann das Chaos aus?