Organisationen /

Al-Qaida

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 13. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13.

Bürger begutachten den Schaden an einem Haus, das bei Luftangriffen auf den Ort Muhambai zerstört wurde. Bei den Angriffen auf Syriens letztes großes Rebellengebiet um die Stadt Idlib sind Aktivisten zufolge 13 Menschen getötet worden. Foto: Anas Alkharboutli
Rebellengebiet Idlib

19 Zivilisten bei Luftangriffen in Syrien getötet

Erneut wurde ein Dorf in Syriens Rebellengebiet in der Provinz Idlib bombardiert. Dabei sollen 19 Menschen ums Leben gekommen sein - darunter auch Kinder.

Copy%20of%20hts.tif
Augsburg

Mutmaßlicher Dschihadist aus Augsburg angeklagt

Ein Mann soll versucht haben, sich in Syrien Extremisten anzuschließen. Er sitzt seit Jahren in Haft und soll nun vor Gericht. Vieles an dem Fall ist ungewöhnlich.

Copy%20of%20dpa_5F9D9A00E8BB8D7E.tif
Hintergrund

Mit dem Fall Lübcke kehrt der rechte Terror zurück

Der Mord an Walter Lübcke und die Festnahme eines Rechtsextremisten wecken Erinnerungen: Der NSU schlug in der gleichen Region nach demselben Muster zu.

Mitglieder der afghanischen Streitkräfte untersuchen den Tatort eines Selbstmordanschlags. Foto: Rahmat Alizadah/Xinhua
Taliban-Angriff

Tote und Verletzte nach Anschlag auf US-Konvoi in Kabul

Einen Tag nach einem Selbstmordanschlag vor einer Militärakademie in Westkabul wird im Osten der Stadt ein US-Konvoi mit einer Autobombe angegriffen. Dieses Mal bekennen sich die Taliban zu der Tat.

Copy%20of%20P_1H24Y8.tif
Hintergrund

Das Inferno von Idlib: Viele Menschen sterben bei Luftangriff in Syrien

Bei einem Luftangriff auf das Rebellengebiet in Syrien starben viele Menschen. Russische und syrische Kampfjets nehmen wohl auch Krankenhäuser ins Visier.

Mitglieder der syrischen Weißhelme und Freiwillige retten ein verletztes Kind aus den Trümmern eines Gebäudes, das bei einem Luftangriff durch die syrischen Regierungskräfte beschädigt wurde. Foto: Anas Alkharboutli
Klinik in Idlib zerstört

Zahlreiche Tote bei Luftangriff auf syrisches Rebellengebiet

Truppen von Syriens Machthaber Assad führen seit Wochen eine Offensive gegen eines der letzten verbliebenen Rebellengebiete des Bürgerkriegslandes. In der Region rund um die Stadt Idlib haben Regierungstruppen ihre Attacken auf Dschihadisten fortgesetzt. Auch eine Klinik wurde beschossen.

Copy%20of%20P_1GT71E.tif
Krieg in Syrien

Gab es einen Giftgasangriff auf die Rebellenhochburg Idlib?

Eine Taktik der verbrannten Erde läutet die Entscheidungsschlacht um die letzte Hochburg der Rebellen in Syien ein. Seit April gab es in der Region hunderte Tote.

Assads Truppen hatten den Rebellen zuletzt Einflussgebiete in Hama und der Provinz Idlib abgerungen. Foto: Anas Alkharboutli
US-Bericht zurückgewiesen

Aktivisten: Kein Beleg für Giftgasangriff in Syrien

Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien hat es Dutzende Berichte über den Einsatz von Chemiewaffen gegeben. Jetzt prüft Washington Hinweise auf einen neuen Giftgasangriff der Regierung - und droht zugleich.

Mitglieder der sogenannten Weißhelme tragen in Idlib ein Opfer eines Luftangriffs auf einen Markt weg. Foto: Syrian Civil Defense White Helmets
150.000 auf der Flucht

Assad-Truppen zerstören Kliniken in syrischem Rebellengebiet

Die Region um die Rebellenhochburg Idlib erlebt die heftigsten Bombardierungen seit Monaten. Syriens Regierungstruppen greifen auch am Boden an. Helfer warnen vor einer humanitären Katastrophe.