Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Einkaufen per Druck auf einen «Dash Button» am Elektrogerät - ist das in jedem Fall zulässig? Foto: Brynn Anderson/AP
"Dash Button"

Gericht verbietet Amazons WLAN-Bestellknöpfe

Waschmittel und Kaffee per Knopfdruck ins Haus, ohne Smartphone oder Tablet? Für Amazon ein Paradebeispiel für ein besseres Einkaufserlebnis - für das Oberlandesgericht München ein Unding. Aber es war eh nur ein Testballon, sagen Handelsexperten.

Beim Online-Händler Amazon konnten Verbraucher häufig verwendete Produkte wie Waschmittel bisher per Dash Button nachbestellen. Ein Gericht erkennt darin nun einen Gesetzesverstoß. Foto: Amazon
Kaufen per Knopfdruck

Münchner Gericht verbietet Amazons Dash-Buttons

Einkaufen per Knopfdruck - dafür stand der Dash-Button von Amazon. Für das Oberlandesgericht München ein Unding - es untersagte die Bestellknöpfe.

Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Ehefrau MacKenzie Bezos 2018 in Berlin. Foto: Jörg Carstensen
Ehe-Aus nach 25 Jahren

Trennung: Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden

Amazon-Chef Jeff Bezos ist einer der reichsten Männer der Welt. Er und seine Frau MacKenzie Bezos wollen nach 25 Jahren Ehe nun getrennte Wege gehen.

Um persönliche Inhalte vor den Blicken Fremder zu schützen, stellt Lenovo einen speziellen Assistenten bereit, der mithilfe von Kameras und Mikrofonen vor Neugierigen warnt. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Stiller Alarm

Lenovos Smart Assist schützt persönliche Daten

Datenschutz spielt nicht nur bei der Internet-Nutzung eine wichtige Rolle. Auf dem Bildschirm angezeigte Inhalte können auch von Dritten ausspioniert werden, die sich in unmittelbarer Nähe befinden. Lenovo hat nun eine spezielle Abwehrtechnik entwickelt.

Der Google Assistant wird zum Dolmetscher. Gemeinsam mit dem hauseigenen Lautsprecher übersetzt er gut zwei Dutzend Sprachen. Foto: John Locher/AP
Verständigung in Las Vegas

Google macht seinen Sprachassistenten zum Übersetzer

Im Hotel Caesars Palace in Las Vegas werden Gäste in über 20 Sprachen empfangen. Diesen Komfort ermöglicht der Google Assistant, der jetzt auch als Übersetzer dient.

Platzsparend: LGs Signature OLED TV R kann seinen 65-Zoll-Schirm einfach in das kniehohe Sockel-Gehäuse einrollen, wenn nicht ferngesehen wird. Foto: Andrea Warnecke
Technik-Messe in Las Vegas

Dezent, smart und teuer - Die TV-Trends der CES

Ob Fernseher von der Rolle oder aus Klötzchen: Auf der CES in Las Vegas überbieten sich die Hersteller mit spektakulären neuen Geräten. Die Innovationen für den Massenmarkt liegen aber eher im Detail.

Das Cockpit mit großem Display in einem Prototypen des Elektro-SUV M-Byte von Byton auf der Technik-Messe CES. Foto: Andrej Sokolow
Modell M-Byte

Byton zeigt serienreife Innenausstattung seines Elektro-SUV

Unter diversen Auto-Start-ups sorgte das Start-up Byton vor einem Jahr für Aufsehen mit einem Riesen-Bildschirm im Cockpit und einer innovativen Steuerung. Das Bedienkonzept wird nun im ersten Serienmodell umgesetzt.

Apple kooperiert stärker mit Samsung und macht auf den TV-Geräten des Herstellers Inhalte der iTunes-Plattform und AirPlay direkt verfügbar. Foto: Shawn Thew
Über iTunes und Airplay

Apple bringt Filme und Serien direkt auf Samsung-Fernseher

Apple-Dienste gab es bisher oft nur auf hauseigenen Geräten des Konzerns. Das ändert sich inzwischen. Ein weiteres Zeichen dafür sind Filme und Serien aus Apples iTunes auf Samsung-Fernsehern.

Das Apple-Logo an einem Apple-Store. Foto: Shawn Thew/EPA FILE
Technik-Messe CES

Apple bringt Filme und Serien direkt auf Samsung-Fernseher

Apple-Dienste gab es bisher oft nur auf hauseigenen Geräten des Konzerns. Das ändert sich inzwischen. Ein weiteres Zeichen dafür sind Filme und Serien aus Apples iTunes auf Samsung-Fernsehern.

Die Lautsprecher Google Assistant und Amazon Echo, ausgestattet mit der Sprachassistentin Alexa, stehen auf der Internationalen Funkausstellung IFA. Foto: Britta Pedersen
Erstmals Absatzzahlen genannt

Amazon: Mehr als hundert Millionen Geräte mit Alexa verkauft

Seattle (dpa) - Amazon hat die Marke von 100 Millionen verkauften Geräten mit seiner Sprachassistentin Alexa an Bord geknackt.