Arbeitsamt
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Arbeitsamt"

An der Schärfte der Hartz-IV-Sanktionen gibt es immer wieder Kritik.
Hartz IV

Scharfe Hartz-IV-Sanktionen bei jedem fünften Betroffenen

2018 waren etwa 132.00 Menschen von Hartz-IV-Sanktionen betroffen. In jedem fünften Fall gab es eine deutliche Kürzung der Leistung.

Die Messerattacke im Jobcenter von Rottweil war vom mutmaßlichen Täter im Internet angekündigt worden.
Verdächtiger schweigt bisher

Messerattacke im Jobcenter wurde bei Twitter angekündigt

Eine Horrorvorstellung nicht nur für Mitarbeiter in Jobcentern: Ein Besucher sticht unvermittelt zu. Die Tat war auch noch öffentlich angekündigt.

Polizisten und Rettungskräfte vor dem Jobcenter in Rottweil. Ein Mann hat hier eine Mitarbeiterin mit einem Messer attackiert und schwer verletzt.
Attacke in Rottweil

Kunde sticht mit Messer auf Jobcenter-Mitarbeiterin ein

Ein Kunde kommt am Vormittag ins Jobcenter von Rottweil in Baden-Württemberg - und sticht unvermittelt mit einem Messer auf eine Mitarbeiterin ein. Die Frau wird schwer verletzt, der Mann von der Polizei festgenommen.

Ein Mann hat im Jobcenter in Rottweil eine Mitarbeiterin mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Sie kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.
Rottweil

Mann greift Mitarbeiterin in Jobcenter mit Messer an

Ein Mann hat am Donnerstag in einem Jobcenter in Rottweil auf eine Mitarbeiterin eingestochen. Die wurde bei dem Angriff schwer verletzt.

Abgestempelt fühlen sich viele Empfänger von Arbeitslosenunterstützung, die vor 15 Jahren auf „Hartz IV“ umgestellt wurde.
Augsburg

Hartz-IV-Empfänger berichtet: "Man fühlt sich einfach nicht gebraucht"

Plus Vor 15 Jahren traten die Hartz-IV-Reformen in Kraft. Zwei Betroffene aus der Region Augsburg erzählen, wie sie den Alltag am Rande des Existenzminimums erleben.

Wolfgang Plarre engagiert sich seit Jahrzehnten in der Flüchtlingsarbeit. Hier sitzt er mit Isabella Nater von der Diakonie Neu-Ulm vor dem ehemaligen Augsburger Hof. Das Gebäude war zunächst Erstaufnahmeeinrichtung. Jetzt ist es eine Gemeinschaftsunterkunft.
Wertingen

Weniger Flüchtlinge in Wertingen

Plus Aktuell leben in der Zusamstadt 124 Menschen aus elf Ländern. Friedliches Miteinander mit der heimischen Bevölkerung in Wertingen.

Soziales

Sozialamt: Zahl der Hartz-IV-Empfänger steigt wieder

Trotz niedriger Arbeitslosenquote rechnet Kreisverwaltung in diesem Jahr mit mehr Bedarfsgemeinschaften

Jobcenter: Defizit schrumpft

1,8 Prozent der Bürger beziehen Hartz IV

Jan-Erik Ahlborn hat ein turbulentes Jahr hinter sich. Seine Liebe zur Natur half dem Mindelheimer, alles gut durchzustehen, und sorgte letztendlich auch dafür, dass er jetzt für den Stadtrat kandidiert.
Mindelheim

Jan-Erik Ahlborn erlebte viele Höhen und Tiefen

Plus Für den Mindelheimer war 2019 ein turbulentes Jahr. Er sagt: „Von Arbeitslosigkeit, Lichtblicken und Verzweiflung war wirklich alles dabei.“

1017 arbeitssuchende Hartz-IV-Empfänger gibt es im Landkreis. Die Mitarbeiter des Jobcenters wollen mit ihnen künftig auch präventiv arbeiten, um zu verhindern, dass die Kinder der Betroffenen später ebenfalls zu Hartz-IV-Beziehern werden.
Aichach-Friedberg

Arbeitsvermittler wollen verstärkt „Hartz-IV-Karrieren“ verhindern

Plus Das Jobcenter wird künftig vor allem bei Langzeitarbeitslosen die Prävention in den Mittelpunkt rücken. Zudem will es das berufliche Potenzial von Frauen heben.

Die Agentur für Arbeit Donauwörth hat die Zahlen für den Landkreis Dillingen für das Jahr 2019 bekannt gegeben.
Landkreis Dillingen

Die Konjunkturschwäche ist auch im Landkreis Dillingen spürbar

Die Arbeitslosigkeit ist bei allen Personengruppen im Kreis Dillingen gestiegen, aber überdurchschnittlich bei Männern.

In der Region sinkt die Zahl der Hartz-IV-Empfänger.
Unterallgäu

Immer weniger Unterallgäuer bekommen Hartz IV

Im Unterallgäu gibt es 1131 Empfänger der Grundsicherung – ein Viertel weniger als vor drei Jahren. Warum vor allem die Entwicklung bei den Kindern erfreulich ist.

Sonja Kirchberger zieht es ins RTL-Dschungelcamp.
Neue Staffel

RTL-Dschungelcamp mit Sonja Kirchberger

Ein Politiker im Dschungelcamp - das gab es noch nie. Jetzt macht Ex-Verkehrsminister Günther Krause den Anfang. Und natürlich geht wieder Schauspiel-, Sport- und Kuppelshow-Prominenz an den Start.

Mit Ausweis billiger ins Theater

Wer den Ingolstadt-Pass beantragen kann

Werner Rößle arbeitet seit September beim AWV. Er ist für die Altkleidercontainer im Landkreis mitverantwortlich. Eigentlich sollten die Klamotten – anders als auf dem Bild – jedoch in Plastiktüten abgegeben werden, sagt Werkleiter Gerhard Wiedemann.
Wirtschaft

Zurück in die Arbeitswelt

Plus Werner Rößle hat nach Jahren der Arbeitslosigkeit wieder einen Job. Geholfen hat ihm dabei eine neue Förderung. Was das für Arbeitnehmer und Arbeitgeber bedeutet.

Die «Düsseldorfer Tabelle» dient seit 1962 bundesweit als Richtlinie zur Bemessung des angemessenen Kindesunterhalts.
Auch Selbstbehalt steigt

Neue "Düsseldorfer Tabelle": Mehr Geld für Trennungskinder

Vor allem minderjährigen Trennungskindern steht vom kommenden Jahr an mehr Unterhalt zu. Dennoch kann weniger Geld für sie herausspringen - weil die zahlungspflichtigen Eltern ebenfalls mehr für sich behalten dürfen.

Das Urteil zu Hartz IV-Sanktionen kommt bei Verantwortlichen im Unterallgäu nicht gut an.
Mindelheim

Urteil zu Sanktionen kommt nicht gut an

Über den Umgang im Jobcenter mit Hartz-IV-Empfängern im Unterallgäu.

Das Jobcenter in Nördlingen gibt es nur noch bis Mitte März. Dann wird die Dienststelle geschlossen.
Nördlingen

Kritik an Schließung des Nördlinger Jobcenters

Plus Arbeit Vertreter von Caritas und Diakonie erklären, welche Probleme die Schließung des Jobcenters mit sich bringen könnte. So soll das neue Serviceangebot im Bürgerbüro aussehen.

Von links: Hans Klement (Caritas), Mathias Abel (Caritas), Maria Granz (Projektkoordinatorin), Corinna Deininger (Diakonie), Inge Schmidt (Stellwerk) und Ralph Schreyer (Jobcenter).

Neue Unterstützung für Arbeitslose

Jobcenter und Stellwerk kooperieren

Fast eine Million Menschen beziehen seit mindestens zehn Jahren dauerhaft Hartz-IV-Leistungen.
"Drehtür-Effekt"

Rund jeder fünfte Empfänger dauerhaft im Hartz-IV-System

Mehr als 5 Millionen Menschen sind auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Daten der Bundesagentur für Arbeit zeigen: Viele kommen aus dem System kaum mehr heraus.

Ralf Stegner beim SPD-Bundesparteitag in Berlin.
Hartz soll überwunden werden

SPD-Bundesparteitag: Spannung vor neuen Gesprächen mit Union

Die SPD will aus dem Schatten der Vergangenheit heraus. Geschlossen rückt sie von Hartz IV ab. Doch der sozialdemokratische Außenminister muss um einen Wiedereinzug in den Vorstand zittern. Einer sieht die Partei schon kurz vor dem Suizid.

Doch noch ein Mitarbeiter in Nördlingen?

Hauptausschuss diskutiert über Jobcenter

Das Jobcenter in Nördlingen gibt es nur noch bis Mitte März. Dann wird die Dienststelle geschlossen.
Nördlingen

Jobcenter in Nördlingen schließt nach 15 Jahren

Die Dienststelle hat nur noch bis Mitte März geöffnet. Was das für die betroffenen Kunden bedeutet.

Austausch unter Frauen: (von links) Tanja Köhler (BFZ), Monika Tolle (Jobcenter), Simone Probst (Koki), Ulrike Staudner (Perspektive Wiedereinstieg), Siegrid Hunger (Sozialamt) und Annette Rosch (Agentur für Arbeit).
Messe

Tipps von Frauen für Frauen

Im Stadtberger Rathaus gab es Informationen zu einer besseren Rente, Ausbildung in Teilzeit und vielem mehr

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe: Hartz-IV-Sanktionen teilweise verfassungswidrig.
Verstoß gegen Menschenwürde

Bundesverfassungsgericht kippt harte Hartz-IV-Sanktionen

Jobcenter drehen Hartz-IV-Beziehern den Geldhahn zu, wenn sie nicht mitziehen. Das verstößt gegen die Menschenwürde, sagt jetzt das Bundesverfassungsgericht. Die Richter schreiten direkt ein - und treten zugleich eine Debatte über Reformen los.