AWO
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "AWO"

Eveline Trinkl, Petra Frey, Hans-Jürgen Trinkl, Harald Gabler und Ullrich Thanner brachten den Bewohnern des Friedberger AWO-Heims einen klingenden Neujahrsgruß.

Neujahrsgruß im AWO-Heim

Alle häkeln, einer liest: Beim Stammtisch im Café Gingko werden Plastiktüten kunstvoll verarbeitet. Dazu gibt es Literatur auf die Ohren.
Königsbrunn

Aus Plastiktüten wird ein Meer gehäkelt

Petra Fischer hat die Umweltschutz-Idee von Star-Regisseurin Doris Dörrie nach Königsbrunn gebracht. Mittlerweile gibt es nicht nur einen Stamm an Handarbeiterinnen, sondern auch Überraschungspakete für die Initiatorin

Auf zwölf Seiten stellt das Programmheft für das erste Quartal 2020 sieben Projekte und Veranstaltungen vor. Das Heft liegt an verschiedenen Orten im Landkreis aus und steht auf der Webseite www.lokal-forum.net zum Download bereit.
Programm

„Wir müssen reden“ ist das Motto für alle, die mitmachen wollen

Was der neue Verein Lokal-Forum in Krumbach im ersten Quartal des neuen Jahres 2020 geplant hat

Mitglieder der neuen AWO Königsbrunn FB-Gruppe "Wer macht mit?" trafen sich zum Austausch: (von links) Petra Kramer, Manfred Jagler, Chris Munger, Inge Zeiträg,Otto Müller und Yvonne Kretschmer.
Königsbrunn

Gemeinsam schöne Erlebnisse sammeln

Die Königsbrunner AWO-Ortsgruppe will einsamen Menschen helfen, Anschluss und neue Freunde zu finden. Dazu hat man eine Facebook-Gruppe gegründet.

Video

Betrugsverdacht: Durchsuchungen bei Awo-Verantwortlichen

Ermittelt wird schon seit Monaten, am Dienstagmorgen stehen Polizei und Staatsanwälte vor den Türen mehrerer Awo-Verantwortlicher. Es geht um Betrugs- und Untreue-Vorwürfe.

Generalversammlung

Peter Tschochohei führt weiter die Awo

Beim Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt in Krumbach wurde neu gewählt

Der neue Kreisvorsitzende der AWO Thomas Muth vor dem Namensschild der AWO-Gründerin Marie Juchacz, der in einem der Kissinger Neubaugebiete auch eine Straße gewidmet wurde. 	Foto: Archiv Muth
Kissing

Awo-Vorsitzender in Kissing: „Soziale Verarmung nicht zu unterschätzen“

Plus Der Kissinger Thomas Muth ist der neue Kreisvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt in Kissing und tritt in die Fußstapfen von Günter Vogt. Das hat er vor.

Fachstelle jetzt im Landratsamt

Pflegende Angehörige finden Hilfe

Das Team der Freien Wähler Kissing: (von links) Fabian Bär, Berndard Großmann, Ernst Berchtenbreiter, Peter Wirtz, Markus Berchtenbreiter, Peter Wörsching und Robert Sturm. Es fehlt Stefanie Kling.
Politik in Kissing

Mit gemeinsamer Liste in die Kissinger Gemeinderatswahl

Plus Freie Wählergemeinschaft Kissing und Freie Wähler nominieren ihre Kandidaten

Bin ich hier sicher? Für die Frauen, die vor ihren gewalttätigen Partnern ins Frauenhaus fliehen, ist das zunächst die wichtigste Frage.
Gewaltprävention

Frauenhäuser bekommen mehr Personal

Wenn der Mann zuschlägt, können Frauen Platz in einem Frauenhaus finden. Die Sozialministerin wollte die Lage verbessern, doch es gab Streit ums Geld.

Im Haus Elfriede freuen sich die Senioren über die selbstgemachten Plätzchen der Altenstader Kinder. Die waren einen ganzen Tag mit backen und verzieren beschäftigt.
Altenstadt

Altenstadter Kinder backen für Senioren

Die neunjährige Emily hat die Idee. Mehr als 40 Altenstadter Buben und Mädchen helfen ihr. Mit selbst gebackenen Plätzchen bringen die Kinder weihnachtliche Stimmung ins Seniorenheim.

Schüler der Höchstädter Mittelschule besuchten das AWO-Seniorenheim und bastelten gemeinsam mit den Bewohnern.
Aktion

Schüler und Senioren

Höchstädter basteln im AWO-Heim

Markus Schimpel (links) und Julian Mann zeigen, wie weitläufig und gemütlich das neue AWO-Seniorenheim geworden ist. Reihum gibt es Sitzecken und Nischen, die zur besseren Orientierung in verschiedenen Farben gehalten sind.
Bobingen

Ein Seniorenheim zieht um

Für viele Bewohner der Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt in Bobingen war der Umzug wie ein kleines Abenteuer.

Volles Programm zum Start ins Jahr

AWO Kissing bietet im Januar Aktivitäten an

Marie Juchacz gründete im Jahre 1919 die deutsche Arbeiterwohlfahrt.
Meitingen

Meitingen will mit einer Straße der AWO-Gründerin gedenken

Die Sozialdemokratin und Frauenrechtlerin Marie Juchacz erhält diese Ehre. Sie verdient eine richtige Straße und nicht einen Weg, heißt es in der Begründung. 

Jana Bischof und Sonja Richter (r.) wissen, wie belastend es für Kinder sein kann, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt. Genauso belastend ist es aber, wenn die Kinder gar nichts darüber wissen. Deshalb hat die „Stiftung Herz zeigen“ von Unternehmer Christian Dierig nun ein Buch herausgegeben, das das Thema anspricht.
Schicksal

Ein Buch für Kinder krebskranker Eltern

Die „Stiftung Herz zeigen“ hat das Buch „Lina und die Monster“ herausgebracht. Es soll Familien im Umgang mit einer Krebserkrankung helfen. Zwei Expertinnen erklären, warum offene Gespräche so wichtig sind

Ehrungen beim Awo-Ortsverein im Wertachtal: Auf dem Foto (vorne, von links) die Ehrenmitglieder Ernst Pätzold, Hannelore Ackermann, Horst Mühmel und Christoph Ackermann. Mittlere Reihe: Ettringens Bürgermeister Robert Sturm und die Ehrenmitglieder Hans Bleyer, Franz Haugg und Ludwig Gilg mit der Awo-Ortsvorsitzenden Regina Besch, MdB Karl-Heinz Brunner (SPD), Vize-Landrat Helmut Koch und Wiedergeltingens Bürgermeister Norbert Führer. Hinten MdL Franz-Josef Pschierer (CSU) und Türkheims Bürgermeister Christian Kähler. Nicht im Bild ist Ehrenmitglied Rudolf Müller.
Türkheim

Warum die Awo im Wertachtal wurde, wie sie heute ist

Hohe Auszeichnungen für Gründungsmitglieder des Arbeiterwohlfahrt-Ortsvereins im Wertachtal

Gemeinsam mit diesem ukrainischen Soldaten lag Mayer in einem Schützengraben im Donbas und geriet unter Beschuss. Dieses Bild zeigte er bei seinem Vortrag.
Aichach

Kriegsfotografie: Diese Ausstellung zeigt erschütternde Bilder

Plus Fotograf Till Mayer zeigt im Aichacher AWO-Seniorenheim erschütternde Aufnahmen von bewaffneten Konflikten und deren Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung.

Die Kissinger Tagesstätten stellen sich vor

Anmeldung für das nächste Jahr

Bürgermeisterkandidat Sebastian Sparwasser (hinten Mitte) und die acht Bestplatzierten auf der Liste: (von links) Anja Stadler, Theresia Bodirsky, Hans-Ulrich Hartmann, Cornelia Pausch, Sebastian Sparwasser, Hildegard Feurich-Kähn, Karlheinz Thoma, Johann Kast und Markus Fischer.
Nominierung

Die SPD Pfaffenhofen ist bereit für Neues

Die Genossen stellen ihre Liste auf und wählen Sebastian Sparwasser als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahlen 2020.

Bis Februar wird samstags im Café Ginkgo gehäkelt. Ute Kochinke (links) will nicht immer nur über das Problem des Plastikmülls reden.
Königsbrunn

Wenn aus Plastiktüten Kunst wird

Im Königsbrunner Café Ginkgo treffen sich jeden Samstag Umweltaktivisten zum Häkeln. Die Idee hierzu stammt von einer bekannten Regiesseurin.

David Hipperle, Emely Hermann und ihre Mitschüler wollen mit den Senioren Weihnachtssterne basteln.
Aktion

Wie Schüler mit Papiersternen ein Lächeln zaubern

Schüler der Höchstädter Mittelschule wollen sich gemeinsam mit den Senioren im AWO auf die Weihnachtszeit einstimmen. Was hinter dem freiwilligen Projekt steckt.

Ein Plätzchenteller – diesen Wunsch einer Kissinger Seniorin hat sich Kerstin Bakovsky vom Wunschbaum genommen. Dafür wird jetzt gebacken.  	Foto: Heike Scherer
Soziales

Ein Baum, der Wünsche erfüllt

Der Bummel über den Markt in Kissing lässt sich mit einer guten Tat verbinden

Otto Müller
AWO

Lokale Arbeit soll auch international helfen

Die Königsbrunner Ortsgruppe hat viele Projekte in der Stadt. Chef Otto Müller will auch über den Zaun hinausblicken

Die Gundelfingerin Vera Schweizer (links) erhält für ihr langjähriges Engagement die kommunale Verdienstmedaille von Landrat Leo Schrell überreicht.
Auszeichnung

Ein Leben für das Ehrenamt und die Gemeinschaft

Für ihr Engagement auf politischer und sozialer Ebene erhält die Gundelfingerin Vera Schweizer die kommunale Verdienstmedaille. Warum für sie noch lange nicht Schluss ist.