BAMF
Aktuelle News und Infos

Artikel zu "BAMF"

Mit einem Abschiebeflug angekommene Afghanen vor dem Flughafen von Kabul.
Asyllagebericht

AA: Keine generelle Bedrohung für Afghanistan-Rückkehrer

Mit dem Vormarsch der Taliban sind nach Einschätzung der Bundesregierung vor allem Soldaten, Menschenrechtsaktivisten, Journalisten und berufstätige Frauen in Afghanistan stärker gefährdet als zuvor.

Pfarrer Frank Bienk war 15 Jahre im Landkreis Dillingen tätig. Seit wenigen Monaten ist der neue evangelische Pfarrer in Günzburg. Wegen Kirchenasyls stand der von der Dillinger Amtsgericht. Ein Urteil ist nicht gefallen.
Gundelfingen/Günzburg

Für den Günzburger Pfarrer Bienk war das Kirchenasyl eine Gewissensfrage

Plus Der evangelische Pfarrer, der 15 Jahre im Landkreis Dillingen gewirkt hat, stand vor Gericht, weil er einem Flüchtling geholfen hat, der abgeschoben werden sollte. Warum sich Frank Bienk nicht im Unrecht fühlt.

Die „Ocean Viking“ rettete Flüchtlinge.
Libyen

Warum Libyens Probleme auch Deutschland treffen

Plus Die Zahl der Flüchtlinge im Mittelmeer steigt steil: Erneut werden über 500 Menschen gerettet. Wieder gibt es Kritik an der Küstenwache und der EU. Auch die Wahlen bleiben unsicher.

Verschiedene Behörden hatten mit dem Würzburger Messerangreifer in den vergangenen sechs Jahren zu tun. Hätte man die Tat verhindern können?
Würzburg

Messerattacke: Ist der Täter bei den Behörden durchs Raster gefallen?

Plus Der Würzburger Messer-Angreifer war drogenabhängig, hatte Wahnvorstellungen und musste Medikamente nehmen. Hilfe durch Sozialpädagogen hat der Mann nicht angenommen.

Weil er einem Mann aus Afghanistan Kirchenasyl gewährt hat, musste sich der ehemalige Pfarrer von Gundelfingen und Bächingen vor dem Amtsgericht verantworten.
Günzburg/Gundelfingen

Kirchenasyl gewährt: Günzburger Pfarrer Frank Bienk landet vor Gericht

Plus Der ehemalige evangelische Pfarrer von Gundelfingen, Frank Bienk, half einem Flüchtling, der abgeschoben werden sollte. Inzwischen ist Bienk Pfarrer in Günzburg.

Weil er einem Mann aus Afghanistan Kirchenasyl gewährt hat, musste sich der ehemalige Pfarrer von Gundelfingen und Bächingen vor dem Amtsgericht verantworten.
Gundelfingen/Dillingen

Pfarrer steht vor Gericht, weil er einem Geflüchteten in Gundelfingen Asyl gewährte

Plus Der ehemalige evangelische Pfarrer von Gundelfingen und Bächingen, Frank Bienk, half einem Flüchtling, der abgeschoben werden sollte. Auf ein Urteil muss er wohl noch einige Jahre warten.

Trauerkerzen und Blumen liegen vor dem Kaufhaus, in dem der Täter Menschen mit einem Messer attackiert hatte.
Messerattacke

Neue Erkenntnisse über den Täter in Würzburg – und einige Widersprüche

Plus Warum strandet ein junger Geflüchteter aus Somalia in einem Obdachlosenheim in Würzburg? Die Suche nach Antworten führt zu Behörden – und Menschen, die helfen wollten.

Am Ort des Schreckens in Würzburg: Ein Meer aus Lichtern im Gedenken an die Opfer und als Dank für die couragierten Helfer.
Messerattacke

Wie der 24-jährige Somalier nach Würzburg kam

Plus Seit 2019 ist der Täter vom Barbarossaplatz in Würzburg gemeldet. Vier Jahre zuvor war er nach Deutschland eingereist. Was passierte seitdem? Eine Rekonstruktion.

Kerzen und Blumen nahe des Tatorts in der Würzburger Innenstadt.
Tote und Verletzte

Messerattacke in Würzburg: Was wir wissen - und was nicht

Die Messerattacke in Würzburg hat Trauer und Entsetzen ausgelöst. Viele Fragen aber sind noch offen.

Eine Schneise der Verwüstung auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz nach dem Anschlag im Dezember 2016.
Bitteres Fazit im Bundestag

Fehleinschätzungen vor Weihnachtsmarkt-Anschlag

Dass es vor dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz einige Pannen bei den Sicherheitsbehörden gab, ist kein Geheimnis mehr. Der Bundestag hat nun über die Konsequenzen aus seinen Ermittlungen beraten.

Schickt Griechenland bewusst Flüchtlinge, die dort bereits Asyl erhalten haben, nach Deutschland weiter?
Asylrecht

Immer mehr anerkannte Flüchtlinge aus Griechenland kommen in Deutschland an

Mehr als 17.000 Flüchtlinge haben in Griechenland Asyl erhalten – und sind trotzdem nach Deutschland weitergezogen. Zurückschicken kann man sie bisher nicht.

Ein Bundeswehrsoldat (l) und ein Dolmetscher (r) sprechen nahe Kundus im Distrikt von Char Darreh mit einem Mann.
Konflikte

Aufnahme-Programm: 3394 Menschen aus Afghanistan eingereist

Wer für die Bundeswehr in Afghanistan gearbeitet hat, kann in Gefahr geraten. In der Bundesregierung ist umstritten, wie lange diese Menschen und ihre Familien ein Anrecht auf Schutz in Deutschland haben sollen.

Bei der Vhs Donauwörth gibt es wieder einiges an Neuem.
Freizeit

Vhs: Neue Kurse für den Sommer

Sport, Gesundheit, Sprachen – vieles findet bei der Volkshochschule Donauwörth wieder ganz regulär statt

Schwester Juliana vor der Klosterkirche St. Michael.
Prozess in Würzburg

Ordensschwester muss wegen Kirchenasyl 500 Euro zahlen

Eine Ordensschwester gewährte geflüchteten Frauen Kirchenasyl - und musste dafür auf die Anklagebank. Jetzt hat ein Gericht in dem umstrittenen Fall entschieden.

Juliana Seelmann, Ordensschwester im Kloster Oberzell, steht am 2. Juni vor Gericht. Sie gewährte zwei geflüchteten Frauen aus Nigeria Kirchenasyl.
Prozess in Würzburg

Ordensschwester gewährt Kirchenasyl und muss vor Gericht

Plus Juliana Seelmann muss sich vor Gericht verantworten, weil sie zwei Nigerianerinnen schützen wollte. Sie kannte die Konsequenzen – und hofft doch auf Gerechtigkeit.

Horst Seehofer fürchtet «bedenkliche Größenordnungen» in der Migrationspolitik.
Migrationspolitik

Seehofer: Neue Maßnahmen gegen irreguläre Migration nötig

Wenn zu viele Migranten nach Deutschland kommen, entstünden "gesellschaftliche und politische Probleme", so der Innenminister. Vor allem die Balkanroute sieht Seehofer kritisch.

Nachtgebet in einer Moschee in Frankfurt am Main. 82 Prozent der Muslime in Deutschland halten sich laut der Studie für stark oder eher religiös.
Bamf-Studie

Zahl der Muslime in Deutschland deutlich gestiegen

In Deutschland leben rund 5,5 Millionen Muslime, fast eine Million mehr als vor fünf Jahren. Herkunft, Religiosität Integration - alles ist deutlich vielfältiger geworden, wie eine neue Studie zeigt.

Die ehemalige Leiterin (M) der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) unterhält sich mit ihrem Anwalt Johannes Eisenberg im improvisierten Gerichtssaal in Bremens Konzerthaus "Die Glocke".
Flüchtlinge

Prozess zu Bremer Flüchtlingsamt steuert auf rasches Ende zu

Vor drei Jahren machte die Bamf-Außenstelle Bremen Schlagzeilen, es ging angeblich um Hunderte unberechtigter Asylbescheide. Vor Gericht gelandet sind kleine Details wie Hotelrechnungen über 65 Euro.

Das Gebäude der Außenstelle des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Am Donnerstag startete ein Prozess gegen die ehemalige Leiterin des Amtes.
Prozess

In der Flüchtlingsamts-Affäre sind nur wenige Vorwürfe geblieben

2018 gab es den Verdacht, in Bremen werde unberechtigt Asyl gewährt. Ob es dabei Straftaten gab, klärt ein Gericht. Die Verteidigung spricht von einer Vorverurteilung.

Männliche Asylbewerber gehen über das Gelände der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt.
Bundesinnenministerium

Jeder zweite Asylsuchende in Deutschland ohne Papiere

Wer in Deutschland einen Asylantrag stellt, erhält ein Dokument, in dem Name, Geburtsdatum und Nationalität vermerkt sind. Oft beruht das, was da eingetragen wird, nur auf den Angaben des Asylsuchenden.

Ein Bamf-Mitarbeiter prüft unter UV-Licht die Echtheit eines Passes aus Syrien. Viele Asylsuchende kommen ganz ohne Papiere an.
Asylpolitik

Jeder zweite Asylsuchende kommt ohne Papiere nach Deutschland

Wer in Deutschland einen Asylantrag stellt, erhält von den Behörden ein Dokument mit seinen Daten. Diese beruhen allerdings oft nur auf Angaben des Asylsuchenden, weil Papiere fehlen.

Seit Mitte Januar sitzt der Iraner Ebrahim Jenekanlo in der Abschiebehaftanstalt in Eichstätt.
Eichstätt / München

Emotionale Debatte um Flüchtlingsabschiebung im Landtag

Der bayerische Landtag hat eine Petition eines in Eichstätt lebenden Iraners gegen seine Abschiebung abgelehnt. Welche Gründe es dafür gibt.

Nach dem Brand in dem griechischen Flüchtlingslager Moria hat auch der Landkreis Aichach-Friedberg eine Familie aufgenommen. Diese lebt nun seit einem Monat in Mering.
Mering

So ist es der Flüchtlingsfamilie aus Moria ergangen

Plus Seit einem Monat lebt eine syrische Familie in Mering, die zuvor in dem berüchtigten griechischen Flüchtlingslager in Moria untergebracht war.

Am 24. April 1946 gründeten Inge Scholl und andere Ulmer die Vh, die heute im Einsteinhaus am Kornhausplatz sitzt.
Ulm

Programm: Kriselnde Volkshochschule Ulm blickt auf kriselnde Demokratie

Plus Die Corona-Pandemie beschert der Ulmer Volkshochschule finanzielle Probleme, das genaue Ausmaß ist noch unbekannt. Den Ehrgeiz bremst das nicht.

Die Beamten am Flughafen Atatürk verweigerten die Kooperation. Sie schickten die fünf Bundespolizisten mit Jenekanlo am Samstag retour nach Frankfurt.
Asyl

Iraner wird aus Bayern abgeschoben - und in der Türkei wieder zurückgeschickt

Plus Ein iranischer Asylbewerber erhält in Istanbul überraschende Hilfe von türkischen Polizisten. Vor allem die Begründung für den Abschiebestopp ist erstaunlich.