Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_0059(1).tif
Spektakulär

Einmal über Wertingen volltanken bitte!

Zwei Flugzeuge bieten ein interessantes Schauspiel am Himmel über Geratshofen. Warum dieses nötig war.

Copy%20of%20DSCF3752.tif
Vöhringen

Ein Abend der Verwechslungen in Vöhringen

Vier Frauen, vier Männer und jede Menge Missverständnisse: Die neueste Produktion der Vöhringer Laienbühne Podium 70 wird zum spritzigen Boulevardtheater.

Die Teile der sogenannten Blackbox wurden in etwa 15 Kilometern Entfernung von der Küste aus dem Wasser gezogen. Foto: Fauzy Chaniago/AP
Nach Absturz mit 189 Toten

Flugdatenschreiber von indonesischer Maschine geborgen

Der Flugzeugabsturz in Indonesien geht vermutlich auf technische Probleme zurück. Nach langer Suche ist jetzt der Datenschreiber geborgen. Die Regierung lässt die Billigflieger überprüfen.

Der Airbus BelugaXL nach seinem Jungfernflug auf dem Flughafen Toulouse-Blagnac. Foto: Frederic Scheiber/AP
Produktionsprobleme

Airbus kappt Lieferziel für Flugzeuge

Licht und Schatten bei Airbus: Dem Flugzeugbauer machen Engpässe in der Produktion zu schaffen. Gleichzeitig steigt der Gewinn.

Copy%20of%20theater_burtenbach_4.tif
Burtenbach

Das Männerkarussell dreht sich munter

In der neuen Komödie des TSV Burtenbach ragt eine Schauspielerin besonders heraus.

Mitarbeiter der Indonesischen Such- und Rettungsbehörde inspizieren Trümmerteile. Foto: Tatan Syuflana/AP
Indonesien

Flugzeugabsturz: Tauchroboter suchen Meeresboden ab

Kurz nach dem Start in Jakarta stürzt ein Flugzeug mit 189 Passagieren ins Meer. Niemand überlebt. Die Maschine hatte laut Airline bereits zuvor ein technisches Problem.

Mitarbeiter der Indonesischen Such- und Rettungsbehörde inspizieren Trümmerteile. Foto: Tatan Syuflana/AP
Sturz ins Meer

Wohl keine Überlebenden nach Flugzeugabsturz in Indonesien

Kurz nach dem Start in Indonesiens Hauptstadt Jakarta merkt der Pilot, dass mit der Maschine etwas nicht stimmt. Doch da stürzt der indonesische Billigflieger mit 189 Menschen an Bord auch schon ins Meer. Mit der Maschine gab es bereits am Sonntag ein Problem.

Indonesische Rettungskräfte beim Untersuchen von Trümmerteilen. Foto: BNPB/AP
Unglück in Indonesien

Ein Flug in den Tod für 23 Euro

Nur wenige Minuten nach dem Start stürzt die Maschine eines indonesischen Billigfliegers ins Meer. Wahrscheinlich sind alle 188 Insassen tot. Das Unglück wirft ein Licht auf eine Branche, die in Asien noch mehr boomt als anderswo.

Copy%20of%20DSCF3598(1).tif
Vöhringen

Podium 70: Im neuen Theaterstück sind Männer dringend gesucht

Die Vöhringer Bühne Podium 70 bereitet ihre nächste Premiere vor - dabei geht es um die Männersuche. Die Termine.

Copy%20of%20brkpersonal.tif
Soziales

Rotes Kreuz Friedberg ehrt langjährige Mitarbeiter

Beim Personalfest resümiert Geschäftsführer Robert Edin die vergangenen Jahre und erinnert auch an Schicksalsschläge.