BRK
Aktuelle News und Infos

Artikel zu "BRK"

Matthias Lautner (am Fahrzeug), stellvertretender Bereitschaftsleiter aus Weichering, stellte das Fahrzeug des HvO-Teams samt Ausstattung den Sponsoren und Unterstützern vor.
Weichering/Karlshuld

HvO Weichering: Schneller als der Rettungsdienst

Plus Im Herbst vergangenen Jahres wurde in Weichering und Karlshuld ein HvO-Dienst eingerichtet. Finanziert wurde die Ausstattung durch Spenden. Zeit, um Danke zu sagen.

Der neue BRK-Kreisvorstand: (von links) Christian Kanth (Justiziar), Benjamin Schäfer (Wasserwacht), Jürgen Sorré (Erster stellvertretender Vorsitzender), Arthur Lettenbauer (Kreisgeschäftsführer), Christoph Marx (Wasserwacht), Mandy Müller (Jugendrotkreuz), Johann Natzer (Vorsitzender), Iris Schäferling (Jugendrotkreuz), Michael Häcker (Schatzmeister), David Wittner (Zweiter stellvertretender Vorsitzender), Sebastian Burkhardt (stellvertretender Chefarzt), Birgit Baier (Chefärztin), Norbert Jawansky (Bereitschaften), André Weiß (Bereitschaften), Sandro Weber (stellvertretender Schatzmeister).
Donau-Ries-Kreis

Johann Natzer führt den BRK-Kreisverband Nordschwaben

Der bisherige Schatzmeister im Rot-Kreuz-Kreisverband Nordschwaben folgt auf Franz Oppel als Vorsitzender. Weitere Posten im Vorstand sind neu besetzt.

Die Wassermassen haben in Ahrweiler große Verwüstung angerichtet. Ein Illertisser BRK-Mitglied ist vor Ort, um zu helfen.
Ahrweiler/Illertissen

"Wie im Krieg": Illertisser Helfer berichtet aus Katastrophengebiet in Ahrweiler

Plus Andreas Huber aus Illertissen ist mit dem Roten Kreuz im Hochwassergebiet in Ahrweiler. Er berichtet von Zuständen, die selbst erfahrene Helfer sprachlos machen.

Der Günzburger Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) steckt in Schwierigkeiten, nicht allein finanziell.
Landkreis Günzburg

Wahl abgebrochen: Keiner will in Not geratenen Günzburger BRK-Kreisverband führen

Plus Auch im zweiten Anlauf gibt es keine Vorschläge für den Posten des Vorsitzenden beim BRK im Kreis Günzburg - doch dafür Einblicke in die desolaten Finanzen.

66 Einsatzkräfte sind am Samstagmorgen auf dem Weg nach Rheinland-Pfalz.
Hochwasser

Einsatzkräfte aus Schwaben helfen den Flut-Opfern in Ahrweiler

Plus 66 Einsatzkräfte aus ganz Schwaben sind nach Ahrweiler aufgebrochen und helfen dort den Menschen, die vom Hochwasser getroffen wurden.

Video

BRK-Hilfeleistungskontingent Schwaben rückt aus nach Ahrweiler

BRK-Hilfeleistungskontingent Schwaben rückt aus nach Ahrweiler

Die Gewürdigten mit Oberbürgermeister: (von links) Gabriele Kinzler, Wilhelm Rister, Monika Kanz, OB Jürgen Sorré und Andreas Huber. Die Geehrten haben sich seit Jahren für soziale Belange in Donauwörth eingesetzt.
Donauwörth

Donauwörth: Ein besonderer Preis für besondere Einsätze

Plus Die Stadt Donauwörth würdigt vier sozial sehr engagierte Bürgerinnen und Bürger. Sie hatten nie die große Öffentlichkeit gesucht, waren aber immer da, wenn Handeln gefragt war.

Bei dem Schulbusunfall in Großaitingen war am Donnerstagmorgen ein Kriseninterventionsteam zur Stelle, um die Schulkinder und die Angehörigen des Busfahrers zu betreuen.
Großaitingen

Schulbusunfall in Großaitingen: Wie hilft man Kindern in Krisensituationen?

Plus Nach dem Schulbusunfall in Großaitingen am Donnerstag betreute ein Kriseninterventionsteam die Schulkinder an der Unfallstelle. So sah deren Arbeit aus.

Eine Schnelleinsatzgruppe des BRK fährt am Samstag in eines der vom Unwetter zerstörten Gebiete in Rheinland-Pfalz. Thomas Rittel (links) und  Andreas Büchler haben den Marschbefehl telefonisch am Freitag um 11 Uhr erhalten. Die schriftliche Bestätigung ging kurz nach 16 Uhr ein.
Landkreis Augsburg

Helfer des Roten Kreuzes aus der Region Augsburg ziehen ins Katastrophengebiet

Plus Telefonisch erreicht am Freitag um 11 Uhr der Marschbefehl die Schnelleinsatzgruppe. Der Auftrag stellt die Ehrenamtlichen vor eine noch nie da gewesene Herausforderung. So laufen die Vorbereitungen im Augsburger Land ab.

Die neue Vorstandschaft und der Haushaltsausschuss des BRK-Kreisverbands Memmingen-Unterallgäu (von links): Bernd Fischer (Schatzmeister), Dr. Stephan Winter (stellvertretender Vorsitzender), Stephan Lang, Rolf Mauer, Dr. Ivo Holzinger (Vorsitzender), Ralf Schnabel (Chefarzt), Georg Stürzel, Erika Freuding (zweite stellvertretende Vorsitzende), Nicolaus Mayer (stellvertretender Schatzmeister), Josef Fink (Kreisbereitschaftsleiter), Roland Böck und Markus Böhm.
Unterallgäu

BRK: Einsatzstunden im Wert von zwölf Millionen Euro

Plus Der Chef des Roten Kreuzes Memmingen-Unterallgäu lobt den Einsatz der Helfer, die Tausende Einsatzstunden hinter sich haben.

Am Donaukai versammelten sich Schaulustige. Auch diesen Bereich musste die Polizei blockieren.
Neuburg

Verkehrschaos in Neuburg: Mann will sich von Donaubrücke stürzen

Ein Mann hat am Dienstagnachmittag in Neuburg die Rettungskräfte zwei Stunden lang auf Trab gehalten: Er wollte von der Donaubrücke in die Fluten zu springen.

Alexander Knie ist derzeit im Landkreis Ahrweiler und hilft bei den Aufräumarbeiten.
Landkreis Landsberg

Hochwasser: So helfen Landsberger in den Krisengebieten

Plus Einige Rettungskräfte und Privatpersonen aus dem Landkreis sind bereits in überschwemmten Gemeinden oder machen sich gerade startklar. Wie man den Betroffenen jetzt am besten helfen kann.

Schlangestehen an der Schmutterhalle in Bäumenheim. Bei den Sonderterminen zum Impfen im Landkreis war die Nachfrage ganz unterschiedlich.
Donau-Ries

Die Bilanz der Sonder-Impftermine in der Region Donauwörth

Plus In sechs Kommunen im Landkreis Donau-Ries hat es zusätzliche Impftage gegeben. Wie Arthur Lettenbauer vom BRK die Aktion bewertet.

Siegfried Dumbsky aus Hechenwang (vorne rechts) ist in der Nähe von Köln im Einsatz.
Landkreis Landsberg

Kreis Landsberg: Das Hochwasser weckt schlimme Erinnerungen

Plus Bei einem Unwetter im Westen Deutschlands sterben über 100 Menschen. Auch aus dem Kreis Landsberg sind Hilfskräfte vor Ort. Wäre unsere Region auf so eine Katastrophe vorbereitet?

Auch in den Krankenhäusern des Klinikverbunds Allgäu mussten in den vergangenen Wochen bereits vereinzelt geplante Operationen verschoben werden, weil es nicht genügend Blutkonserven gab.
Allgäu

An den Allgäuer Kliniken sind die Blutkonserven knapp

Plus Corona sorgt auch bei niedrigen Inzidenzzahlen für Engpässe: Die Lage in den Krankenhäusern im Unterallgäu verschärft sich, weil Blut fehlt. Das wirkt sich bereits auf Operationen aus.

So ist die Südansicht auf die Rettungswache, wenn sie denn ein Flachdach bekommen sollte. Diese Lösung wird vom Bauausschuss Rain favorisiert.
Rain

Die neue Rettungswache in Rain nimmt Gestalt an

Plus 2023 wird das jetzige Gebäude des Sanitätswagens abgerissen. Es eilt also mit einem Neubau. Wie soll dieser aussehen?

In Oettingen fand eine Corona-Impfaktion statt, an der sich Impfwillige ohne Voranmeldung von einem mobilen Impfteam gegen Covid-19 impfen lassen konnten. Von links: Sebastian Völkl (Ärztlicher Koordinator im Landkreis Donau-Ries), die Rot-Kreuz-Mitarbeiter Nico Rechner und Marina Sandner und Impfärztin Sophia Holler (sitzend).
Oettingen

So lief der Sonderimpftag in Oettingen

Plus Mobile Impfteams versuchen im Landkreis, mit Sonderimpfungen gegen Impfmüdigkeit vorzugehen. Wie das Angebot in Oettingen angenommen wurde.

Das Impf- und Testzentrum in der Ostendhalle muss nach den Sommerferien umziehen.
Neuburg-Schrobenhausen

Wie es mit den Test- und Impfzentren in Neuburg-Schrobenhausen weitergeht

Plus Das Testzentrum in Karlshuld schließt, die Standorte für das Test- und das Impfzentrum in Neuburg stehen auf der Kippe. Außerdem laufen Ende September sämtliche Verträge aus.

Harald Güller ist neuer Vorstandsvorsitzender des BRK im Kreis Augsburg.
Landkreis Augsburg/Bobingen

Harald Güller ist neuer Vorsitzender des Roten Kreuzes im Kreis Augsburg

SPD-Politiker führt nun die mehr als 5000 aktive Mitglieder starke Organisation, die in der Corona-Krise sehr gefordert ist.

In Wertingen sind auch weiterhin täglich Schnelltests möglich.
Wertingen

Das Testzentrum im Hotel-Gasthof „Zum Hirsch“ wird aufgelöst

Plus Die Zeiten in den verbliebenen Standorten in Wertingen ändern sich. Aktuelle Informationen im Überblick.

Der erste von insgesamt sechs Sonder-Impfterminen fand am Montag im Harburger Rathaus statt. Das Angebot nahm auch Martin Müller (rechts) wahr und bekam die Spritze von Nico Rechner (BRK).
Harburg

Corona: So lief der erste Impf-Sondertermin in Harburg

Plus Die extra organisierten Impftage gegen Corona nahmen in Harburg ihren Anfang. Warum die Menschen dorthin kamen und was das Impfteam für eine Bilanz zieht.

Auch für die Helfer war das tragische Unglück auf dem Spielplatz in Augsburg-Oberhausen belastend.
Augsburg

"Das brennt sich ins Gedächtnis ein": Wie Helfer die Spielplatz-Tragödie erlebten

Plus Ein umstürzender Baum hat auf einem Augsburg Spielplatz eine Mutter und ihr Kleinkind unter sich begraben, das Kind starb. Wie Helfer sich vor Ort um die Betroffenen kümmerten.

Am Mittwoch, 14. Juli, haben alle Impfwilligen, die mindestens 16 Jahre alt sind und im Landkreis Donau-Ries wohnen, die Möglichkeit, sich zwischen 13 und 18 Uhr in Oettingen im Rathaus auch ohne vorherige Anmeldung impfen zu lassen.
Oettingen

Am Mittwoch findet ein Sonderimpftag in Oettingen statt

Am Mittwoch, 14. Juli, bekommen alle Impfwilligen die Möglichkeit sich ohne vorherige Anmeldung impfen zu lassen. Alles zu dem Sonderimpftag.

Da machte selbst der Oberbürgermeister ein Erinnerungsfoto: Luise Kober war die erste Person, die im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen am 27. Dezember 2020 gegen Corona geimpft worden ist.
Neuburg-Schrobenhausen

Im Impfzentrum Neuburg ist die Impfmüdigkeit zu spüren

Plus Erst fehlte der Impfstoff, jetzt fehlen die Impfwilligen. Wie Bernhard Pfahler vom BRK Neuburg das vergangene halbe Jahr erlebt hat.

Die Impfmüdigkeit im Kreis Augsburg wächst. Landrat Martin Sailer warnt vor einer vierten Corona-Welle.
Landkreis Augsburg

Umfrage im Kreis Augsburg zeigt: Impfmüdigkeit unter Schülern ist riesig

Plus Von 2000 erwachsenen Schülerinnen und Schülern haben sich gerade einmal 30 für eine Impfung gemeldet. Die Zahl der Corona-Schnelltests sinkt massiv.