Bund Naturschutz
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Bund Naturschutz"

Mit den Arbeiten zum Beispiel am Lechkanal begann vor über 100 Jahren die Elektrifizierung durch Wasserkraft.
Klimaschutz

Wasserkraft: Erneuerbare Energie - seit hundert Jahren

Plus Die Wasserkraftwerke unserer Region liefern noch immer Strom für rund 320.000 Haushalte. Welches Potenzial in ihnen für die Zukunft steckt.

Der neugewählte Vorstand des Bund Naturschutz Bobingen: (von links) Ottmar Vellinger, Hartmut Schütze, Elke Sontag, Jürgen Walter, Veronika Schwarzenberger, Peter Roth, Ines Pitsch.
Versammlung

Der Bund Naturschutz wächst

Ottmar Vellinger bleibt an der Spitze der Ortsgruppe Bobingen. Was der Nachwuchs in diesem Jahr plant

Nach dem für die Initiatoren erfolgreichen Volksbegehren „Artenvielfalt“ gibt es nun in Kissing und Aichach Seminare zu dem Thema. (Symbolbild)
Aichach-Friedberg

Was kommt nach dem Bienen-Volksbegehren?

Die Initiatoren des Volksbegehrens für mehr Artenvielfalt bieten ein Seminar. Bürger können in Kissing und Aichach lernen, wie man sich für Umweltschutz einsetzt.

Eine alte Eiche im Dinkelscherber Ortsteil Anried wurde gefällt. Bei Bürgern hat diese Entscheidung zu Unmut geführt.
Dinkelscherben-Anried

In Anried ist ein Streit über eine alte Eiche entbrannt

In Anried ist ein Baum bei der Marien-Grotte gefällt worden. Als Grund wird die Sicherheit der Passanten genannt. Die Entscheidung stößt auf Widerstand.

Der Große Brachvogel steht auf der roten Liste der bedrohten Tierarten in der Kategorie 1: Vom Aussterben bedroht. In der Mertinger Höll fühlt er sich eigentlich gut aufgehoben, doch die Bedingungen werden jetzt optimiert.
Mertingen

Mertinger Höll: Rettungsaktion für den Brachvogel

Plus Nur noch sechs Brutpaare des vom Aussterben bedrohten Tieres leben in der Mertinger Höll. Das soll sich ändern. Dafür werden jetzt sogar Hecken gerodet.

Turmfalken setzen sich gerne ins gemachte Nest. Deshalb wird Mesner Daniel Uhl Katzenstreu oder Holzwolle auslegen, bevor die Luke im Glockenturm dem neuen Bewohner Anfang Februar Einlass gewährt.
Unsere Liebe Frau

Wo sich der Turmfalke ins gemachte Nest setzen kann

In der Lechhauser Gemeinde will Mesner Daniel Uhl ab Februar die Luke zum Glockenturm öffnen

Der Landesbund für Vogelschutz kürte zum Abschluss des Jahres Gewinner und Verlierer: Der Weißstorch, der sich munter vermehrt, gehört zu den Gewinnern.
"Rettet die Bienen"

Naturschützer befürchten Verwässerung der Umweltschutz-Ziele

Landesbund für Vogelschutz und der Bund Naturschutz hadern mit der Umsetzung des Volksbegehrens "Rettet die Bienen". Man sei "ein Stück weit am Verzweifeln".

Hans-Jürgen Buchner von Band Haindling denkt auch mit 75 Jahren nicht ans Aufhören.
Lesetipp

Musik-Legende Haindling wird 75 - und lädt zum Hausbesuch bei sich

Plus Viele kennen Hans-Jürgen Buchner nur als Haindling. Jetzt wird er 75 und gestattet einen Besuch in seinem Haus – das man staunend wieder verlässt.

Ein Blatthornkäfer
Umwelt 

Seltene Arten auf der Deponiefläche?

Plus Die Lech-Stahlwerke wollen in Holzheim die geplante Schlackedeponie verwirklichen. Doch auf einer dafür nutzbaren Fläche kommen wohl seltene Vögel vor

Nach Fällung von Bäumen neben der Kleingartenanlage Griesle können 14 Grundstücke in der Firnhaberau nun bebaut werden.
Lechaue

Bäume fallen für 14 Häuser

Was als Landschaftsschutzgebiet vorgesehen war, soll nun mehr Wohnraum in der Firnhaberau schaffen

Das Schwabencenter entstand in den 70er Jahren. So will die Stadt nicht mehr bauen, aber der Trend geht wieder zu mehr Dichte.
Thema der Woche

Warum es in Augsburg immer mehr Mikro-Apartments gibt

Plus Die Zahl der kleinen Wohnungen ist in den vergangenen Jahrzehnten gestiegen. Aktuell sind Mikro-Apartments bei Investoren im Trend. Gleichzeitig wird höher gebaut.

Regierungspräsident Erwin Lohner und Marion Widmann bei der offiziellen Verleihung.
Auszeichnung

Lob für den Einsatz im Wittislinger und im Donauried

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber zeichnet zwei Initiativen im Landkreis Dillingen aus

Sitzung

„Bahntrasse ist keine Umfahrung“

Es gab auch Neuwahlen bei der Höchstädter B16-Bürgerinitiative

Die Mitglieder des Bund Naturschutz in Friedberg halfen zusammen, um das Biotop auf Ottmaringer Flur zu pflegen. 	Foto: Linda Kaindl
Einsatz

Mit Säge und Schere

Bund Naturschutz pflegt Biotop

Die Gundelfingerin Vera Schweizer (links) erhält für ihr langjähriges Engagement die kommunale Verdienstmedaille von Landrat Leo Schrell überreicht.
Auszeichnung

Ein Leben für das Ehrenamt und die Gemeinschaft

Für ihr Engagement auf politischer und sozialer Ebene erhält die Gundelfingerin Vera Schweizer die kommunale Verdienstmedaille. Warum für sie noch lange nicht Schluss ist.

Mit Parolen, Live-Musik und Protestschildern zogen rund 200 Demo-Teilnehmer durch die Mindelheimer Innenstadt.
Mindelheim

So verschaffte sich die Klima-Demo in Mindelheim Gehör

Plus Hunderte gehen in Mindelheim für das Klima auf die Straße. Anschließend öffnet das Landratsamt die Türen zur Diskussion. Doch es gibt auch Unstimmigkeiten.

Johanna Tremmel (links) von der Kommunalen Abfallwirtschaft Aichach-Friedberg diskutiert mit Ute Schübele-Weber vom Bund-Naturschutz und Hobby-Designerin Beatrix Engel über neue Mode aus alten Kleidungsstücken.
Mering

In Mering wird man zum Profi im Wiederverwerten

Die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises berät zusammen mit dem Bündnis Nachhaltiges Mering auf dem Wochenmarkt zur Müllvermeidung.

Stellungnahme

LSW-Betriebsrat kritisiert Bürgerinitiativen

Stahlwerksvertreter spricht von einer „festgemauerten Blockadehaltung“

Schön gewachsene Bäume und üppiges Grün sind aktuell dort zu finden, wo in den Lechauen am Griesle ein Baugebiet für die Firnhaberau genehmigt worden ist. Doch es gibt auch Proteste gegen 14 Einfamilienhäuser.
Stadtplanung

Wenn Widerstand zu spät kommt

Bauausschuss bleibt aus formalen Gründen bei der Linie zum Bebauungsplan zwischen Schillstraße und Lech. Bund Naturschutz und Verein Lebenswerte Firnhaberau scheitern mit ihren Einsprüchen

Die Zukunft des Lohwaldes ist der wichtigste Streitpunkt beim Thema Stahlwerksausbau. Im Gegensatz zur Darstellung von Minister Hubert Aiwanger gebe es für die Bürgerinitiave keinen Kompromiss.
Meitingen

Bürgerinitiative: Es gab keinen Kompromiss mit Lechstahl

Die Ausbaugegner widersprechen der Darstellung Hubert Aiwangers, es gebe beim Thema Lohwald einen Durchbruch. Der Bannwald müsse geschützt werden

Wie geht es in Sachen Feuerwerk in Bad Wörishofen weiter? Mit dieser Frage muss sich nun der Stadtrat befassen.
Bad Wörishofen

Ärger über Fluglärm, Böller und Raketen

Die Bürgerversammlung bringt gleich mehrere Anträge. Das Thema Wohnen beschäftigt in der schnell wachsenden Stadt Bürger und Stadtrat.

Das einzige Stahlwerk in Bayern will größer werden und neue Arbeitsplätze schaffen. Doch dafür müsste ein geschützter Wald gerodet werden.
Meitingen

Stahlwerk statt 17,6 Hektar Wald: So sieht Aiwangers Lösung aus

Plus Soll in Meitingen ein Wand gerodet werden, damit sich Stahlwerk vergrößern kann? Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger versucht, zu vermitteln.

Viele heimische Fischarten sind gefährdet. Dazu gehört auch die Bachforelle, die klare, kühle Gewässer braucht.
Salgen

Die Fische in der Region sind in großer Not

Plus Einfache Lösungen gibt es nicht, ist das Fazit der Experten im Fischereihof Salgen. Wenn aber Gewässer besser geschützt würden, wäre schon viel erreicht.

Das einzige Stahlwerk in Bayern will größer werden und neue Arbeitsplätze schaffen. Doch dafür müsste ein geschützter Wald gerodet werden.
Meitingen

17,6 Hektar Wald sollen für das neue Stahlwerk weichen

Im Landkreis Augsburg soll das Stahlwerk erweitert und dafür geschützter Wald gerodet werden. Das sorgt für Ärger. Nun schaltete sich Hubert Aiwanger ein.

Die Naturerlebnisroute in Bad Wörishofen ist eröffnet.
Bad Wörishofen

Spielerisch die heimische Natur entdecken

Bad Wörishofen stellt mit der 100.000 Euro teuren Naturerlebnisroute „Buntspecht & Co.“ die neueste Attraktion vor.