Organisationen /

Bundesrat

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Sie gehen freiwillig: Abgelehnte Asylbewerber aus Albanien und dem Kosovo auf dem Kassel-Airport. Foto: Uwe Zucchi
Sichere Herkunftsländer

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Erlaubt die Menschenrechtslage in Marokko, Tunesien und Algerien ihre Einstufung als "sichere Herkunftsländer"? Die Regierung sagt: Ja. Ihr ist das auch wichtig, weil Asylbewerber aus diesen Ländern häufiger straffällig werden als andere Schutzsuchende.

Winterklausur CSU-Landtagsfraktion
Bayern

Ministerpräsident Söder macht sich für die Landespolitik stark

Markus Söder will bundespolitisch Akzente setzen. Kurz vor seiner Wahl zum CSU-Chef macht sich Bayerns Ministerpräsident für die Länder stark.

Mehr als 1000 Wölfe gibt es nach Schätzungen des Deutschen Jagdverbandes (DJV) inzwischen bundesweit. Foto: Bernd Weissbrod
Wolf in Deutschland

Landwirte, Jäger und Waldbesitzer fordern wolfsfreie Zone

Die Zahl der Wölfe steigt rasant. Eine Initiative im Bundesrat will Abschüsse erleichtern. Jetzt gehen einige Interessengruppen noch einen Schritt weiter.

Bergbaumaschinen stehen im Tagebau Garzweiler. Foto: Federico Gambarini
Wirtschaft stellt Forderungen

Vor Spitzentreffen: Warnung vor teurem Kohleausstieg

Wie teuer wird der Kohleausstieg - und wofür genau wird das Geld ausgegeben? Vor einem Spitzentreffen im Kanzleramt stellen Wirtschaft und Arbeitnehmer Forderungen.

Deutschen Behörden haben im vergangenen Jahr Kindergeld in Höhe von rund 402 Millionen Euro ins Ausland überwiesen. Foto: Matthias Hiekel/Illustration
Statistik der Familienkasse

Kindergeld ins Ausland: Über 400 Mio. Euro in 2018

Für mehr als 250.000 Kinder haben die Behörden 2018 Kindergeld ins Ausland überwiesen. Die Überweisungen sind in den vergangenen fünf Jahren stark gestiegen.

Favorisiert das Konzept des wertabhängigen Modells: Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Foto: Carsten Koall/Archiv
Schwierige Verhandlungen

Gegenwind für Scholz bei Grundsteuer-Reform

Klar ist nur das Ziel: 14 Milliarden Euro pro Jahr sollen weiterhin an Grundsteuer für Städte und Kommunen fließen. Doch das Wie der nötigen Reform ist umstritten. Droht ein "Bürokratiemonster"? Drohen Mehrkosten für Mieter? Finanzminister Scholz muss wohl nachbessern.

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Reform bei der Berechnung der Grundsteuer verlangt. Foto: Arno Burgi
Vor Bund-Länder-Treffen

Knatsch in der Groko um die Grundsteuer

Die Reform der Grundsteuer ist hakelig. Die Politik muss die völlig veraltete Berechnungsmethode wegen eines Gerichtsurteils überarbeiten. Doch die Regierungsparteien geraten aneinander.

Copy%20of%20hacker(1).tif
Cyber-Angriff

Daten von Politikern gestohlen: Was trieb den Hacker an?

Der 20-jährige Hesse hat die Ermittler nach dem Hackerangriff durch seine Eitelkeit auf seine Spur gebracht. Ein Einzelfall ist der "Kinderzimmer-Täter" nicht.

Den Weg zur Ffz-Zulassungsstelle können sich Verbraucher bei vielen Angelegenheiten in Zukunft sparen. Die Zulassung des Autos wird online möglich sein. Foto: Marc Müller
Kabinettsbeschluss

Autozulassungen künftig online möglich

Alle behördlichen Vorgänge zur Zulassung des Autos werden einfacher: An- und Abmeldungen sowie Änderungen können Verbraucher laut einem Kabinettsbeschluss künftig online vornehmen. Die Verordnung muss aber noch durch den Bundesrat.

Die Regierung plant einen höheren Kinderzuschlag. Foto: Marcel Kusch/Illustration
Familien

Regierung will Gering-Verdiener mit Kindern stärker unterstützen

Familien mit geringem Einkommen sollen unter anderem beim Kauf von Schulmaterial finanzielle Hilfe erhalten. Kritik gibt es von der Opposition.