Organisationen /

Bundestag

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Flammen lodern im Seulingswald im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Foto: LK HEF-ROF
Angst um Wälder und Felder

Regen lindert Trockenheit kaum

Der Boden ist trocken bis in die Tiefen. Der Regen der kommenden Tage bringt wenig Hilfe. In Thüringen bricht ein weiterer Waldbrand aus. Und ein Bundesamt analysiert Dürre-Risiken.

Eine deutsche und eine europäische Flagge wehen vor dem Sitz des Verteidigungsministeriums (Bmvg) auf der Hardthöhe in Bonn. Das Bmvg gehört zu den Ministerien, die ihren ersten Amtssitz nicht in Berlin haben. Foto: Oliver Berg
25 Jahre Berlin/Bonn-Gesetz

Klare Mehrheit für kompletten Regierungsumzug nach Berlin

Berlin ist zwar Bundeshauptstadt, teilt sich die Regierungsarbeit aber auch 25 Jahre nach dem Berlin/Bonn-Gesetz immer noch mit der Stadt am Rhein. Noch heute haben 6 von 14 Ministerien ihren ersten Dienstsitz hier.

Copy%20of%20Foto_Bundeswehr_1.tif
Diskussion

Welche Perspektiven hat die Bundeswehr?

Zwar verfügt die Wehr über mehr Mittel, dafür jedoch gibt es ein anderes Problem

Hat nach einer juristischen Expertise kein Rückkehrrecht zum ZDF: Reinhard Grindel. Foto: Boris Roessler/dpa
Ehemaliger DFB-Präsident

Gutachten: Grindel hat kein Rückkehrrecht zum ZDF

Ex-DFB-Präsident Reinhard Grindel hat laut einem vom ZDF in Auftrag gegebenen Gutachten kein Rückkehrrecht zu dem Sender.

Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, bekommt Zuspruch von der AfD. Foto: Sebastian Gollnow
Bis zur Kommunalwahl

Palmer verzichtet nach Bahn-Kritik vorläufig auf Facebook

Eigentlich provoziert Tübingens grüner Oberbürgermeister gern über seine Facebook-Seite und ist heftige Kritik gewohnt. Doch aus dem aktuelle Shitstorm um Äußerungen zur Bahn zieht er Konsequenzen. Jedenfalls für eine Weile.

Kombi-Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln: Eine Impfpflicht in Deutschland wird diskutiert. Foto: Seth Wenig/AP
Ethikrat kritisiert Debatte

Ausbreitung der Masern: EU und WHO werben für das Impfen

Wegen der Ausbreitung der Masern in Europa trommeln die EU und die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam für das Impfen.

Die intersexuelle Vanja steht mit einem Plakat für eine dritte Option. Der neue Geschlechtseintrag ist in deutschen Großstädten bislang wenig nachgefragt. Foto: Jan Woitas
Geschlechtseintrag

Bisher wenige Menschen als divers gemeldet

Statt nur noch (m/w) für Männer und Frauen steht in manchen Stellenausschreibungen inzwischen (m/w/d): Darin spiegelt sich die Einführung der Geschlechtsoption divers in Deutschland wider. Wie viele Menschen haben sich amtlich so eintragen lassen?

DSC_4536.jpg
Kommentar

Atommüll-Endlager: Desaster wie in Gorleben darf es nicht mehr geben

Eine Region wird die Last der Atomkraftwerke tragen müssen. Im Topf sind auch Standorte in Bayern. Am Ende aber muss zählen, was die sicherste Lösung ist.

Mit einer Impfung schützen Menschen nicht nur sich selbst, sondern indirekt auch die anderen. Bei einer hohen Impfquote kann sich ein Erreger schwerer in der Bevölkerung verbreiten. Foto: Ole Spata
Faktencheck

Gerüchte und Wahrheiten zum Thema Impfen

Soll ich mein Kind impfen? Viele Eltern sind durch Debatten im Netz oder in der Kita verunsichert. Einige Fakten für den Durchblick.

Copy%20of%20Beatrix.tif
AfD

Storch wirbt für Schutz von Familien

Beatrix von Storch spricht in Donauwörth über die Bedeutung des Christentums in der EU