Organisationen /

Bundesverkehrsministerium

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

«Ein Ausblick», wie sich Volkswagen «den Bulli nach dem Bulli» vorstellt: die Studie ID Buzz Cargo auf der IAA Nutzfahrzeuge. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Nutzfahrzeugmesse IAA

Bald mehr Elektro-Busse und -Lkw in der Stadt?

Seit vielen Jahren kündigen die Autobauer Elektrolaster und -busse an. Zu sehen im Straßenbild ist davon aber kaum etwas. Das soll sich endlich ändern - zumindest schon mal in der Stadt.

Die Bundesregierung hat ihre Bereitschaft signalisiert, das Programm «Digitale Schiene» zu unterstützen. Foto: Sven Hoppe
Finanzierung offen

Bahn und Bund wollen digitales Schienennetz

Die Bahn will ihr gesamtes Netz auf digitale Technik umstellen - und sollte einem Gutachten zufolge rasch damit beginnen. Das grüne Licht der Bundesregierung für die Finanzierung fehlt aber noch.

Stand des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen AG auf der 66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Foto: Julian Stratenschulte
Strom oder Gas?

IAA Nutzfahrzeuge: Suche nach dem Antrieb der Zukunft

Alles wird elektrisch und digital. Künftig soll das auch für den Lieferverkehr gelten - Paketdienste sollen dann elektrisch durch Städte rollen und natürlich voll vernetzt sein. Wie das gehen soll, zeigt die IAA Nutzfahrzeuge.

Derzeit testet Kunden den serienreifen E-Crafter von Volkswagen, dessen Verkaufsstart für September vorgesehen ist. Foto: VW Volkswagen Nutzfahrzeuge AG
Hannover

Elektromobilität und Digitalisierung auf der "IAA Nutzfahrzeuge"

Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentiert sich die Transportbranche zukunftsorientiert. Im Fokus stehen Digitalisierung und Elektromobilität.

map_Ideenzug%20(2)(2).jpg
Deutsche Bahn

Schöner pendeln: Wie die Bahn Züge hübscher machen will

Yoga im Zug oder kurzes Power-Napping? Das soll in Regionalzügen bald möglich sein. Wir haben uns angeschaut, was sich die Bahn darunter genau vorstellt.

Ein vom Abgas-Skandal betroffener VW-Dieselmotor vom Typ EA189 in der Werkstatt. Foto: Julian Stratenschulte
Saubere Stadtluft

Scheuer gibt im Streit um Diesel-Nachrüstung nicht nach

Hamburg, Stuttgart, Frankfurt am Main und andere: In vielen Städten müssen Diesel-Besitzer Fahrverbote fürchten. In den Dauerstreit um Hardware-Nachrüstungen kommt nur langsam Bewegung - und die Blicke richten sich aufs Kanzleramt.

Verkehrsschild auf der Autobahn A1 in Richtung Bremen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Urteil im Landgericht Hannover

Gericht weist millionenschwere A1-mobil-Klage ab

Einst ein Modell für die Zukunft, jetzt ein Fall für die Justiz: Der private Betreiber der A1 zwischen Hamburg und Bremen sieht sich in finanzieller Not - und klagt gegen den Bund. Das Urteil allerdings überrascht die Betreibergesellschaft.

Auch im Herbst müssen Verbraucher mit Flugverspätungen rechnen. Foto: Hannibal Hanschke
Engpässe bei Fluglotsen

Flugverspätungen und Ausfälle dauern bis Herbst

Nach einem Sommer mit vielen Verspätungen, Ausfällen und Sicherheitspannen kommt auf Flugpassagiere auch im Herbst Ärger zu. Der Flughafenverband ADV erwartet aber Besserung.

Passagiere laufen mit ihrem Gepäck durch einen Flughafen. Foto: Sebastian Kahnert/Illustration
Fluglotsen fehlen

Flughafenverband: Ausfälle und Verspätungen noch bis Herbst

Nach einem Sommer mit vielen Verspätungen, Ausfällen und Sicherheitspannen kommt auf Flugpassagiere auch im Herbst Ärger zu. Der Flughafenverband ADV erwartet aber Besserung.

Ein Kfz-Meister lädt im Rahmen einer Rückrufaktion zum Abgasskandal ein Software-Update auf einen VW-Golf mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor in einer Werkstatt. Foto: Julian Stratenschulte
3,2 Millionen schon umgerüstet

Eine Million Diesel mehr sollen neue Abgas-Software bekommen

Kritikern gehen die Angebote der Autobauer zur Lösung der Abgaskrise nicht weit genug. Immerhin versprachen die deutschen Hersteller Software-Updates. Nun gibt es dazu überraschende neue Zahlen.