Organisationen /

Bundeswirtschaftsministerium

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein Bagger gräbt im Hambacher Forst an einer Stelle, an der zuvor ein Baumhaus von Aktivisten geräumt und abgerissen wurde. Foto: Marcel Kusch
Umwelt

Polizei räumt im Hambacher Forst weiter Baumhäuser

Im Hambacher Forst räumt die Polizei an Tag fünf das Baumhaus-Dorf "Gallien". Währendessen wird über den Zeitpunkt für den Kohle-Ausstieg diskutiert.

Polizisten einer Spezialeinheit bereiten die Räumung eines Baumhauses vor. Foto: Oliver Berg
Festnahmen und Verletzte

Polizei räumt im Hambacher Forst weitere Baumhäuser

Tag 5 der polizeilichen Räumung im Hambacher Forst: Am Montag nahm sich die Polizei das Baumhaus-Dorf "Gallien" vor. Die Debatte um den richtigen Zeitpunkt für den Kohle-Ausstieg geht aber weiter.

Donald Trump, hier am 11. September in Pennsylvania, ist im Handelsstreit mit Peking weiter auf Konfrontationskurs. Foto: Gene J. Puskar/AP
US-Präsident

Trump droht mit Zöllen im Wert von 200 Milliarden Dollar auf China-Importe

Die Attacken des US-Präsidenten auf den freien Warenaustausch fordern andere Wirtschaftsmächte heraus. Zwischen China und den USA kracht es weiter.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat Gutachten zur Anpassung des Wettbewerbsrechts entgegengenommen. Darin schlagen die Autoren unter anderem eine schärfere Kontrolle bei Firmenübernahmen vor. Foto: Sven Hoppe/Archiv
Rotes Tuch für Investoren

Verband: Einschränkung von Firmenverkäufen schreckt ab

Die Überlegungen im Bundeswirtschaftsministerium, die Übernahme von kleineren Start-up-Unternehmen durch große Internet-Konzerne zu erschweren, stoßen in der Wirtschaft auf Skepsis.

Im letzten Licht der tief stehenden Abendsonne werfen Büsche und Bäume lange Schatten zwischen die Windräder eines Windenergieparks. Foto: Patrick Pleul
Ökostrom-Umlage

Rabatt bei EEG-Umlage: Mehr Strommengen beantragt

Über die EEG-Umlage werden die Betreiber etwa von Windkraft- oder Solaranlagen gefördert. Finanzieren müssen dies zum großen Teil die Stromverbraucher. Unternehmen mit großem Strombedarf bekommen Rabatte - nun gibt es neue Zahlen zu Anträgen.

China versucht seit Jahren, mit Hilfe von Firmenkäufen ausländische Spitzentechnologie zu übernehmen. Foto: Oliver Berg
Warnung vor Sorglosigkeit

Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen

Chinesische Investoren greifen zunehmend nach deutschen Hightech-Firmen - der Bund will nun genauer hinschauen. Wirtschafts-Staatssekretär Bareiß sagt, warum und wie eine Gegenstrategie aussehen könnte.

Copy%20of%20di63(1).tif
Wandern

Hat das Wandern überhaupt noch eine Zukunft?

Ab Mittwoch beginnt der 118. Deutsche Wandertag. Das zweckfreie Gehen ist nach wie vor sehr populär. Wie es sich genau vom Spazierengang unterscheidet.

Der Kauf eines batteriebetriebenen Autos wird derzeit mit einem Umweltbonus von 4000 Euro und der eines Hybrid-Neufahrzeugs mit 3000 Euro bezuschusst. Foto: Jan Woitas
Rechnungshof-Rüffel

E-Auto-Prämie ein Lobbygeschenk?

4000 Euro Prämie gibt es beim Kauf eines neuen Elektroautos - so sollen mehr klimaschonende Fahrzeuge auf die Straße kommen. Doch das Zustandekommen der Prämie sorgt nun für harsche Kritik.

Shopping in München: Die historisch gute Lage auf dem Arbeitsmarkt und Lohnzuwächse sorgen für Kauflaune. Foto: Sebastian Gollnow
Wachsende Riskien

Deutsche Wirtschaft beschleunigt weiter

Die deutsche Wirtschaft hält Kurs in turbulenten Zeiten, Europas größte Volkswirtschaft legt kräftiger zu als erwartet. Ökonomen warnen allerdings vor wachsende Risiken.

Der Bundeskredit hatte Air Berlin im vergangenen Herbst zunächst noch in der Luft gehalten und so den Verkauf ermöglicht. Foto: Roland Weihrauch
Verwalter

Air-Berlin-Insolvenz trifft mehr als eine Million Kunden

Vor etwa einem Jahr rutschte die damals zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft in die Pleite. Viele Menschen blieben auf ihren Tickets sitzen. Auch ein großer Gläubiger wartet noch auf Geld.