CDU
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Gabbert, dpa

Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel zur CDU, die News und Hintergründe rund um die Partei liefern. Die Christlich Demokratische Union Deutschlands wurde 1945 gegründet. Seitdem hat sie fünfmal den Bundeskanzler beziehungsweise die Bundeskanzlerin gestellt: Konrad Adenauer (1949 bis 1963), Ludwig Erhard (1963 bis 1966), Kurt Georg Kiesinger (1966 bis 1969), Helmut Kohl (1982 bis 1998) und Angela Merkel, die seit 2005 regiert.

Aktuell bilden die CDU und die CSU als Union die Bundesregierung mit der SPD. In der Großen Koalition gehören diese CDU-Politiker zum Kabinett:

  • Angela Merkel (CDU): Bundeskanzlerin
  • Peter Altmaier (CDU): Wirtschaftsminister
  • Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU): Verteidigungsministerin
  • Julia Klöckner (CDU): Ministerin für Ernährung und Landwirtschaft
  • Jens Spahn (CDU): Gesundheitsminister
  • Anja Karliczek (CDU): Bildungsministerin
  • Helge Braun (CDU): Minister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramts

Die CDU steht vor einem Umbruch: Angela Merkel hat angekündigt, sich spätestens zur Bundestagswahl 2021 als Bundeskanzlerin zurückzuziehen. Ihre Nachfolgerin soll Annegret Kramp-Karrenbauer werden, die seit 2018 CDU-Chefin ist. Da AKK aber immer wieder in die Kritik gerät, gibt es in der Partei auch Mitglieder, die für Friedrich Merz als Bundeskanzler-Kandidaten werben. Auf dieser Seite bekommen Sie alle News zu den Entwicklungen in der CDU.

Artikel zu "CDU"

Merz bekräftigte bei seinem Auftritt in Mecklenburg-Vorpommern, er wolle «einen Beitrag leisten», die Herausforderungen der nächsten Jahre zu meistern.
Bewerbung für Spitze

Merz will Kandidatur für CDU-Vorsitz bekanntgeben

Norbert Röttgen hat seinen Hut bereits in den Ring geworfen. Jetzt will auch Friedrich Merz seine Bewerbung für die CDU-Spitze abgeben. Und wann kommen Armin Laschet und Jens Spahn aus der Deckung?

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt befürwortet den Sonderparteitag der CDU.
Parteitag

CSU begrüßt Sonderparteitag der CDU im April

Exklusiv CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagt über die Situation an der CDU-Spitze: "Ungeklärte Führungsfragen lähmen."

Gesenkte Köpfe: FDP-Chef Christian Lindner und die Hamburger Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels-Frowein.
Neuauszählung

FDP nur mit einer Abgeordneten in Hamburgischer Bürgerschaft

Nach einer 24-stündigen Zitterpartie steht fest: Die FDP hat ganz knapp den Wiedereinzug in die Hamburgische Bürgerschaft verpasst. Aber ihre Spitzenkandidatin erringt ein Mandat in ihrem Wahlkreis. Dagegen muss CDU-Spitzenkandidat Weinberg eine Niederlage einstecken.

Gesenkte Köpfe: FDP-Chef Christian Lindner und die Hamburger Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels-Frowein.
Wahl in Hamburg

Nach Neuauszählung: FDP scheitert in Hamburg an der Fünf-Prozent-Hürde

Die FDP verpasst den Wiedereinzug in die Hamburgische Bürgerschaft. Aber ihre Spitzenkandidatin erringt ein Mandat in ihrem Wahlkreis. Die AfD muss nicht mehr bangen.

Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer: Noch ist sie die Vorsitzende der CDU, er will ihr Nachfolger werden. Merz kandidiert nun wohl offiziell für den CDU-Vorsitz.
CDU-Vorsitz

Friedrich Merz kandidiert nun offiziell für den CDU-Vorsitz

Bis Ende April will die CDU ihre Führungsfrage neu regeln. Nun will nach Informationen aus Parteikreisen auch Friedrich Merz ganz offiziell seinen Hut in den Ring werfen.

Auch Friedrich Merz hat jetzt seine Kandidatur für den CDU-Parteivorsitz bekannt gegeben.
Kampfkandidatur beim Parteitag

Auch Friedrich Merz will CDU-Chef werden

Bis Ende April will die CDU ihre Führungsfrage neu regeln. Eine einvernehmliche Lösung ist nicht in Sicht, Konflikte in der Partei dürften bleiben. Und die CSU fühlt sich auch schon wieder übergangen.

Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende und Verteidigungsministerin, macht im April Platz für einen Nachfolger.
Kommentar

Führungskrise: Die CDU muss sich endlich entscheiden

Im April will die CDU auf einem Sonderparteitag ihren neuen Vorsitzenden wählen. Warum die Kampfkandidatur in der Partei auch Folgen für Kanzlerin Merkel haben wird.

Der stellvertretende Thüringer CDU-Vorsitzende Mario Voigt (l.)und Generalsekretär Raymond Walk auf dem Weg zu den Sitzungen der CDU-Gremien.
Aussprache im Bundesvorstand

Thüringer CDU: Verabredung mit Linke, SPD und Grünen hält

Ein "Stabilitätsmechanismus" soll Rot-Rot-Grün Mehrheiten im Erfurter Landtag verschaffen. Helfen soll dabei die CDU. Deren Spitzenleute wurden nach Berlin beordert. Dabei habe man "einige Missverständnisse" ausräumen können, heißt es danach.

Annegret Kramp-Karrenbauer spricht bei der Pressekonferenz nach den Sitzungen der CDU-Gremien im Konrad-Adenauer Haus.
CDU

Parteivorsitz: CDU plant Sonderparteitag für Ende April

Eigentlich wollte die CDU erst Ende des Jahres über den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur entscheiden. Nach der Wahl in Hamburg soll nun aber alles viel schneller gehen.

Demonstration nach den rechtsextremen Morden von Hanau: "AFD hat mitgeschossen".
Hanau

Nach Hanau: Wie die AfD auf den Beinahe-Absturz regiert

Weil die AfD nach dem Anschlag am Pranger steht, bemüht sich die Spitze um Abgrenzung zu Rassismus. In einem offenen Brief wenden sich Chrupalla und Meuthen an die AfD-Mitglieder.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer attackierte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil scharf.
Streit um Abgrenzung zur AfD

Kramp-Karrenbauer wirft Klingbeil "Schmutzkampagne" vor

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil in der Frage der Abgrenzung ihrer Partei zur AfD eine Diffamierungs- und Schmutzkampagne vorgeworfen.

Friedrich Merz genießt laut einer Umfrage im Rennen um die Kanzlerkandidatur der Union den größten Rückhalt in der Bevölkerung.
CDU berät über Vorsitz

K-Frage bei der Union: Merz vor Söder und Röttgen

Im Rennen um die Kanzlerkandidatur der Union hat Friedrich Merz laut einer neuen Umfrage den größten Rückhalt in der Bevölkerung. Heute will die querelengeplagte CDU entscheiden, wie es weitergeht - unter anderem mit der Suche nach einem neuen Chef.

Annegret Kramp-Karrenbauer spricht bei der Pressekonferenz nach den Sitzungen der CDU Gremien im Konrad-Adenauer Haus.
Abgrenzung zur AfD

Kramp-Karrenbauer wirft Klingbeil Schmutzkampagne gegen die CDU vor

Mit ungewohnt heftigen Worten kritisiert die CDU-Chefin den SPD-Generalsekretär. Er soll seine Kritik wegen des Verhältnisses zur AfD einstellen - oder mit seiner Partei die Koalition verlassen.

Die Spitzenkandidaten zur Bürgerschaftswahl Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg, und Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen), Zweite Bürgermeisterin im Wahlstudio des NDR.
Nach der Bürgerschaftswahl

Rot-grüner Wahlsieg in Hamburg - FDP-Ergebnis ungewiss

Die SPD ist der Sieger der Hamburger Bürgerschaftswahl, trotz deutlicher Verluste. Eine mögliche Verwechslung bei der Stimmerfassung im Wahlbezirk Hamburg-Langenhorn stellt den knappen Wiedereinzug der FDP in die Bürgerschaft infrage.

«Das Ergebnis muss uns alle ein Stück wachrütteln, dass es gerade um viel geht», sagt Spahn.
Debakel bei Bürgerschaftswahl

CDU nach Hamburg: Führungsleute drängen auf Entscheidungen

Nach der Hamburger Wahl blickt nun alles auf den Verlierer: Die querelengeplagte CDU will an diesem Montag entscheiden, wie es weitergeht. Die Liste ihrer Probleme ist lang, nicht nur im Bund, nicht nur in Hamburg.

SPD-Spitzenkandidat und Erster Bürgermeister Peter Tschentscher auf der Wahlparty seiner Partei: In den Pressestimmen bekommt er nach der Wahl in Hamburg Lob.
Bürgerschaftswahl 2020

Pressestimmen zur Wahl in Hamburg: "Die SPD kann doch noch siegen"

In den Pressestimmen zur Wahl in Hamburg bekommt Peter Tschentscher Lob: Er habe das richtige Rezept für den Erfolg der SPD gefunden.

In Thüringen gerät die CDU immer schwerer in Bedrängnis.
Kommentar

Die CDU taumelt dem K.o. entgegen

In Thüringen gerät die CDU immer schwerer in Bedrängnis. Der Verlust jeglicher Glaubwürdigkeit ist kaum noch zu verhindern.

Anhänger der SPD bejubeln die Zahlen der ersten Prognose auf ihrer Wahlparty in Hamburg.
Wahl in Hamburg

Fünf Lehren aus der Bürgerschaftswahl in Hamburg

Die Hansestadt Hamburg hat gewählt. Auch wenn es eine Landtagswahl war, hat ein Teil der Ergebnisse Bedeutung für ganz Deutschland. Die fünf Lehren aus der Wahl.

Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg: Bei uns können Sie die Ergebnisse der Wahl nachlesen.
Bürgerschaftswahl

Ergebnisse der Hamburg-Wahl 2020: Die Wahlergebnisse

Hier finden Sie aktuelle Ergebnisse zur Wahl 2020 in Hamburg - das vorläufige Endergebnis folgt noch. Wie fallen die Wahlergebnisse der Bürgerschaftswahl bisher aus?

Thüringer Dilemma auch im Hamburger CDU-Wahlkampf: Plakat von Spitzenkandidat Marco Weinberg.
Wahlanalyse

Wie die Hamburg-Wahl die große CDU-Krise verschärft

Die Wahl in Hamburg beschert der CDU ein historisch schlechtes Ergebnis und offenbart die immensen ungelösten Probleme der Partei nach dem Debakel von Thüringen

Eine Frau gibt in einer Wahlkabine in Hamburg ihre Stimme zur Bürgerschaftswahl ab, neben ihr steht ein Kinderwagen.
Kommentar

In Hamburg siegt die Vernunft

Die SPD hat die Bürgerschaftswahl in Hamburg klar gewonnen - dank einer wohltuend sachlichen Herangehensweise.

SPD Spitzenkandidat und Erster Bürgermeister Peter Tschentscher freut sich bei der Wahlparty und feiert mit den Parteimitgliedern.
Wahl in Hamburg

Grün gewinnt, CDU verliert: So hat Hamburg gewählt

Die SPD festigt bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg ihre Macht. Die Grünen erstarken, bleiben aber in der Juniorrolle. Verluste gibt es bei CDU, FDP und AfD.

CDU-Politiker Wolfgang Schäuble: «Wir müssen jetzt über die inhaltliche Positionierung der CDU sprechen (...) und erst danach die Personalfrage klären.».
Schäuble gegen Kampfkandidatur

Keine rasche Einigung auf Teamlösung für CDU-Spitze in Sicht

Zerreißt es die CDU bei der Suche nach einem Nachfolger von Parteichefin Kramp-Karrenbauer? Eine Lösung ist kompliziert - auch, weil damit eine Richtungsentscheidung verbunden ist.

Die 27 EU-Staaten waren sich bei einem Sondergipfel in Brüssel nicht einig geworden, welche Aufgaben sie in den nächsten Jahren mit Vorrang anpacken und wie sie das finanzieren wollen.
"Im Klein-Klein zermahlen"

Viel Kritik nach gescheitertem EU-Haushaltsgipfel

24 Stunden lang hatten die EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel verhandelt, dann stand am Freitagabend fest: Kein Ergebnis, kein Kompromiss beim Haushaltsgipfel. Wenn 27 am Tisch sitzen, gehen die Interessen oft weit auseinander.

Bodo Ramelow (Linke) ist überzeugt, bei der Wahl zum Ministerpräsidenten die Mehrheit der Stimmen zu bekommen.
Thüringen

Ramelow erwartet Wahl - Bundes-CDU kritisiert Landesverband

Die Bereitschaft der CDU in Thüringen Bodo Ramelow zu wählen, stößt auf Bundesebene auf Ablehnung. Thüringens Ex-Ministerpräsident rechnet dennoch mit seiner Wiederwahl.