CDU
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Gabbert, dpa

Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel zur CDU, die News und Hintergründe rund um die Partei liefern. Die Christlich Demokratische Union Deutschlands wurde 1945 gegründet. Seitdem hat sie fünfmal den Bundeskanzler beziehungsweise die Bundeskanzlerin gestellt: Konrad Adenauer (1949 bis 1963), Ludwig Erhard (1963 bis 1966), Kurt Georg Kiesinger (1966 bis 1969), Helmut Kohl (1982 bis 1998) und Angela Merkel, die seit 2005 regiert.

Aktuell bilden die CDU und die CSU als Union die Bundesregierung mit der SPD. In der Großen Koalition gehören diese CDU-Politiker zum Kabinett:

  • Angela Merkel (CDU): Bundeskanzlerin
  • Peter Altmaier (CDU): Wirtschaftsminister
  • Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU): Verteidigungsministerin
  • Julia Klöckner (CDU): Ministerin für Ernährung und Landwirtschaft
  • Jens Spahn (CDU): Gesundheitsminister
  • Anja Karliczek (CDU): Bildungsministerin
  • Helge Braun (CDU): Minister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramts

Die CDU steht vor einem Umbruch: Angela Merkel hat angekündigt, sich spätestens zur Bundestagswahl 2021 als Bundeskanzlerin zurückzuziehen. Ihre Nachfolgerin soll Annegret Kramp-Karrenbauer werden, die seit 2018 CDU-Chefin ist. Da AKK aber immer wieder in die Kritik gerät, gibt es in der Partei auch Mitglieder, die für Friedrich Merz als Bundeskanzler-Kandidaten werben. Auf dieser Seite bekommen Sie alle News zu den Entwicklungen in der CDU.

Artikel zu "CDU"

Eine Reiserückkehrerin (r) lässt sich in einer Covid-19-Teststation am Hauptbahnhof in Stuttgart testen.
Vor allem bei Jüngeren

Abermals deutlich mehr Corona-Neuinfektionen

Die Corona-Neuinfektionen nehmen vor allem bei jüngeren Menschen zu. Das Durchschnittsalter der Infizierten ist deutlich gesunken. Der Gesundheitsminister warnt sie davor, die Entwicklung zu unterschätzen.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD,r) mit Verlegerin Friede Springer am Peter-Fechter-Gedenkort in der Zimmerstraße. Dort gedachten zahlreiche Menschen den Bau der Berliner Mauer vor 59 Jahren.
Mauerbau vor 59 Jahren

Erinnerung an Opfer der deutschen Teilung

SED-Chef Walter Ulbricht ging als "Mauerbauer" in die Geschichte ein. Unter seiner Führung wurde ab dem 13. August 1961 das trennende Bollwerk hochgezogen. Geschichte und Opfer sollen nicht in Vergessenheit geraten.

Eine Schülerin sitzt mit einer Mund- und Nasenmaske im Klassenzimmer. In Nordrhein-Westfalen hat die Schule nach den Sommerferien wieder begonnen - mit Maskenpflicht im Unterricht.
Berlin

Politiker kommen zu "informellem" Schulgipfel im Kanzleramt zusammen

Für Millionen Schüler hat das neue Schuljahr begonnen. Bei einem kleinen Schulgipfel im Kanzleramt soll nun über die Lage beraten werden.

«Es geht ja nicht morgen früh der Wahlkampf los. Sondern es ist einfach ganz normale Regierungsarbeit angesagt», sagt Olaf Scholz.
SPD-Kanzlerkandidat

Juso-Chef unterstützt Scholz - Kritik von CDU und CSU

Mit Finanzminister Scholz hat die SPD einen Kanzlerkandidaten, der bislang als Vertreter des konservativen Parteiflügels galt. Doch der Parteilinke Kühnert, der in der Vergangenheit oft mit harter Kritik auffiel, macht sich ausdrücklich für den Vizekanzler stark.

Deutschland hat sich mit 300 Millionen Euro bei Curevac eingekauft.
Corona-Impfstoff

Steuergeld für Curevac sichert keinen Corona-Impfstoff für Deutschland

Exklusiv Deutschland hat sich mit 300 Millionen Euro bei Curevac eingekauft - eine Versorgung mit einem möglichen Corona-Impfstoff ist aber nicht vertraglich geregelt.

Lieber aufsetzen: In diversen Bundesländern herrscht an vielen Orten Maskenpflicht.
"Drastische Konsequenzen"

Bundesländer verschärfen Corona-Regeln

Wegen steigender Infektionszahlen ist die Zeit der Lockerungen für viele Landesregierungen vorbei. Einige Länder beschlossen heute strengere Regeln. Wer sich nicht daran hält, muss zum Teil tiefer in die Tasche greifen.

Kevin Kühnert (SPD) will für den Bundestag kandidieren. Er hat außerdem seine Unterstützung für Kanzlerkandidat Scholz verkündet.
SPD-Kanzlerkandidat

Olaf Scholz bekommt Unterstützung von Juso-Chef Kühnert

Der Parteilinke Kevin Kühnert spricht sich überraschend für Finanzminister Olaf Scholz als Kanzlerkanditat der SPD aus. Kritik gibt es dafür aus der Union.

Friedrich Merz forderte: "Wir brauchen endlich Wlan in jeder Schule und eine Mailadresse für jeden Schüler."
Glosse

"Mailadresse für jeden Schüler": Die Politik und die Tücken der Technik

Viele Politiker tun sich schwer mit der Technik. Mit einer - nun ja, eher antiquierten - Forderung zog CDU-Politiker Friedrich Merz jetzt mal wieder Spott auf sich.

Scheut in der Corona-Krise offenbar die Konfrontation mit den Ländern: Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.
Kommentar

Familienministerin Giffey ist im Corona-Kampf weitgehend unsichtbar

Familienministerin Franziska Giffey entwickelt in der Corona-Krise Perspektiven für irgendwann und wartet ab, was passiert. Das reicht bei weitem nicht aus.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz wird SPD Kanzlerkandidat.
Kommentar

Es wird extrem schwierig, Olaf Scholz' Popularität auf die SPD zu übertragen

Als SPD-Vorsitzenden verschmähten sie ihn, nun soll Olaf Scholz den endgültigen Absturz der Partei in die Bedeutungslosigkeit verhindern: Kann das funktionieren?

Die Rufe nach einer Verschärfung der Maßnahmen gegenüber Reiserückkehrern werden lauter.
Corona-Risikogebiete

Kritik an kostenlosen Tests wächst: Zahlen Urlauber bald selbst?

Wer künftig in ein Risikogebiet reist oder von dort zurückkommt, könnte bald stärker in die Pflicht genommen werden. Entsprechende Forderungen werden jetzt lauter.

Eine deutsche und eine europäische Flagge wehen vor dem Sitz des Verteidigungsministeriums in Bonn. Das Bmvg gehört zu den Ministerien, die ihren Amtssitz nicht in Berlin haben.
Bundesministerien

Corona befeuert Debatte über Bonn-Berlin-Umzug der verbliebenen Ministerien

Exklusiv Sechs Bundesministerien haben ihren Sitz noch immer in Bonn. Über einen Umzug nach Berlin wird schon lange diskutiert. Corona bringt neuen Wind in die Debatte.

Die Dienstreisen von Ministern und Mitarbeitern zwischen Bonn und Berlin sind in der Corona-Pandemie stark zurück gegangen.
Corona

Ministerien melden weniger Dienstreisen - Rückgang um 90 Prozent

Exklusiv Sechs Behörden haben ihren Sitz auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung noch in Bonn. Der Steuerzahlerbund fordert den Komplettumzug. Doch braucht es den noch?

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt während einer Unterrichtsstunde neben einem Schüler.
Corona-Krise

Neustart in der Pandemie: Schulen vor Herausforderungen

Mit Maske oder ohne? Mit Abstand oder ohne? Zum Schulstart in der Corona-Pandemie gibt es weiter viel Unklarheit. Schleswig-Holsteins Bildungsministerin warnt unterdessen vor einem Wettkampf, wer die strengsten Regeln hat.

Flüchtlinge im Oktober 2015 an der deutsch-österreichischen Grenze.
Gesellschaft

Fünf Jahre nach dem Flüchtlingssommer: Asylpolitik trennt

Das Elend in den Krisenregionen der Welt kennen die meisten Deutschen nur vom Bildschirm. Vor fünf Jahren standen Hunderttausende Geflüchtete mit einem Mal vor der Tür. Die Sympathie war anfangs groß. Und heute?

Michael Sack ist der neue Chef der CDU-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern.
CDU Mecklenburg-Vorpommern

Nach Amthor-Affäre: CDU-Landesgruppe wirkt verloren

Eigentlich hätte Philipp Amthor Vorsitzender der CDU in Mecklenburg-Vorpommern wollen. Doch der ist über eine Berater-Affäre gestolpert. Nun gab es Neuwahlen.

Ein Schild weist Reisende in einem Flughafen auf das Corona-Testzentrum hin.
Rückkehr aus Risikogebieten

Start der Corona-Testpflicht: Kosten, Kontrolle, Kapazitäten

Nach und nach enden die Sommerferien - und für Heimkehrer aus vielen Staaten bedeutet das beim Eintreffen in Deutschland: Nicht nur Koffer auspacken, sondern auch einen Corona-Test machen. Wie läuft das ab?

Minister Jens Spahn (CDU) sieht das Gesundheitssystem nicht überfordert.
Debatte um kritische Schwelle

Spahn: Gesundheitswesen kann mit 1000 Neuinfektionen umgehen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland lag zuletzt wieder so hoch wie seit drei Monaten nicht mehr. Der Gesundheitsminister sieht das Gesundheitssystem damit bislang nicht überfordert.

Drei US-Senatoren haben dem Fährhafen Sassnitz in Mecklenburg-Vorpommern in einem Brief mit schweren Sanktionen wegen seiner Rolle beim Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 gedroht.
Ostseehafen Sassnitz-Mukran

Neue US-Sanktionsdrohung trifft Merkels Wahlkreis

Stück für Stück haben die USA die Sanktionsschraube gegen Nord Stream 2 angezogen. Jetzt geht es direkt gegen deutsche Unternehmen. Damit wird endgültig eine rote Linie überschritten, meinen viele. Der Druck auf die Bundesregierung wächst, dagegen zu halten.

Gesundheitsminister Spahn hat angekündigt, dass Rückkehrer aus Risikoländern ab Samstag einen Corona-Test machen müssen.
Corona-Testpflicht

Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten müssen sich testen lassen

Die Corona-Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten gilt ab Samstag - wer sich nicht testen lässt, dem droht ein Bußgeld. Die steigenden Zahlen nennt Gesundheitsminister Spahn besorgniserregend.

Ein ganzes Paket neuer Regeln soll Insekten mehr Schutz geben.
Gesetzentwurf

Weniger Licht und Gift für mehr Insektenschutz

Ein "Aktionsprogramm Insektenschutz" hat die Bundesregierung schon beschlossen. Nun legt Umweltministerin Schulze Gesetze dazu vor - gegen "Lichtverschmutzung" und für mehr Schutzzonen. Doch die Blicke richten sich auf ein anderes Ministerium.

Fahrgäste einer Kölner Stadtbahn tragen Schutzmasken.
In Bussen und Bahnen

NRW macht ernst: Maskenmuffel fliegen raus und zahlen

Die Zeit geduldiger Ermahnungen scheint vorbei - in NRW auf jeden Fall. Wer in Bus und Bahn keine Maske trägt, muss aussteigen und zahlen. Viele Fragen sind aber noch offen. Auf Bußgelder setzen auch andere Bundesländer.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) räumt Fehler beim Klimaschutz ein.
Klimaneutralität bis 2050

Altmaier: Haben beim Klimaschutz zu spät gehandelt

Wirtschaftsminister Peter Altmaier glaubt, dass Klimaneutralität bis 2050 möglich ist, ohne den Wohlstand in Deutschland und Europa aufzugeben. Dazu müssten Politik und Wirtschaft sich "unterhaken", sagt er - und dringt auf rasche Grundsatzentscheidungen.

Das Ziel der Politik lautet: Klimaneutral bis 2050. Um das noch zu erreichen, müssten Politik und Wirtschaft aber schnell handeln.
Umwelt

Wirtschaftsminister Altmaier räumt Fehler im Klimaschutz ein

Peter Altmaier sieht Chancen für die Klimaneutralität bis 2050, ohne den Wohlstand in Europa aufzugeben. Dazu müssten Politik und Wirtschaft sich „unterhaken".

Mit den Fleischfabriken gehen die Grünen hart ins Gericht. Künftig soll es mehr kleinere Betriebe geben.
Fleischskandal

Die Grünen wollen die Fleischbranche komplett umkrempeln

Exklusiv Die Grünen wollen als Reaktion auf den Corona-Skandal große Fleischbetriebe wie Tönnies in die Pflicht nehmen und legen ein Reformkonzept vor.