CSU
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Foto: Karmann, dpa

Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel zur CSU, die alle News und Hintergründe zur Christlich-Sozialen Union in Bayern bieten. Die drittgrößte Partei in Deutschland wurde 1945 gegründet. Seit 1957 stellt sie ohne Unterbrechung den Ministerpräsidenten und bestimmt bis heute als stärkste Kraft die Landespolitik in Bayern.

Die CSU mit Ministerpräsident Markus Söder regiert aktuell in Bayern zusammen mit den Freien Wählern. Das sind die CSU-Politiker im Kabinett:

  • Markus Söder: Ministerpräsident
  • Joachim Herrmann: Innenminister
  • Florian Herrmann: Leiter der Staatskanzlei
  • Hans Reichhart: Minister für Verkehr, Wohnen und Bau
  • Georg Eisenreich: Justizminister
  • Bernd Sibler: Minister für Wissenschaft und Kunst
  • Albert Füracker: Minister für Finanzen und Heimat
  • Michaela Kaniber: Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Kerstin Schreyer: Ministerin für Familie, Arbeit und Soziales
  • Melanie Huml: Gesundheitsministerin
  • Judith Gerlach: Ministerin für Digitales

Die CDU ist auch an der Bundesregierung beteiligt. Die Union aus CDU und CSU regiert zusammen mit der SPD als Große Koaltion. Das sind die CSU-Minister:

  • Horst Seehofer (CSU): Innenminister
  • Andreas Scheuer (CSU): Verkehrsminister
  • Gerd Müller (CSU): Entwicklungsminister

Markus Söder ist nicht nur bayerischer Ministerpräsident, sondern auch Parteivorsitzender. Hier finden Sie die News rund um die CSU-Politiker und die Partei.

Artikel zu "CSU"

Dass die Digitalisierung der bayerischen Schulen lange nur sehr langsam vorankam, ist bekannt.
Digitalisierung

Kultusministerium in Bayern pfuscht bei Schulsoftware

Plus Warum die Bayerische Staatsregierung fast ein Vierteljahrhundert und 272 Millionen Euro braucht, um eine Software für Schulen zu entwickeln.

Hubert Aiwanger will in den Bundestag.
Freie Wähler

Aiwanger als Chef der Freien Wähler wiedergewählt - nun lockt Berlin

Bei den Freien Wählern ist er unangefochten - Hubert Aiwanger will aber über Bayern hinaus wachsen.

Für Bundestagsabgeordnete gibt es bei Nebeneinkünften in Zukunft deutlich strengere Meldepflichten.
Reaktion auf Maskenaffäre

Bundestag verschärft Regeln bei Bestechung und Lobbyismus

Ein guter Tag für die Transparenz im Bundestag: Die Abgeordneten haben sich striktere Regeln beim Anmelden von Nebeneinkünften auferlegt. Die Bestechung von Mandatsträgern gilt nun als Verbrechen.

Demnächst Partner in einer schwarz-gelben Koalition? FDP-Chef Christian Lindner (links) und CDU-Chef Armin Laschet.
Wahlkampf

Regierung im Probelauf? Laschet und Lindner treten gemeinsam auf

Die beiden Parteivorsitzenden Armin Laschet und Christian Lindner üben bei einem Auftritt vor Familienunternehmern schon mal für die nächste Regierungskoalition.

Peter Tschentscher (SPD, am Rednerpult), Erster Bürgermeister von Hamburg, spricht bei der Sitzung des Bundestags zu den Abgeordneten. Thema ist die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie und der Klimaschutz.
Umwelt

Heftiger Schlagabtausch im Bundestag zum Klimaschutzgesetz

Der Bundestag hat erstmals über das geplante neue Klimaschutzgesetz beraten. Während Umweltministerin Schulze das Gesetz verteidigt, gibt es aus der Opposition viel Kritik.

Christian Dürr ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion.
Vermögensteuer

FDP ruft Union zur gemeinsamen Beseitigung des Vermögensteuergesetzes auf

Exklusiv Der FDP-Fraktionsvize Dürr fordert CDU und CSU auf, dem Antrag im Bundestag zuzustimmen. Außer Kraft gesetzte Paragrafen sollen endgültig gestrichen werden.

Rauchen richtet neben Alkohol nach wie vor mit Abstand die größten Gesundheitsschäden in Deutschland an.
Nikotin-Sucht

Medikamente zum Tabak-Ausstieg auf Kassenkosten geplant

Im Kampf gegen gesundheitsschädliches Rauchen soll mehr Aufklärung helfen. Manche erwägen fürs Aufhören auch eine Therapie ergänzt mit Arzneimitteln. Finanzielle Hürden dafür sollen jetzt wegfallen.

Anfang Mai gerieten Polizisten bei einer Kontrolle im Englischen Garten in München unversehens in einen Hagel leerer Flaschen. 19 Beamte wurden verletzt. Seitdem zeigt die Polizei deutlich mehr Präsenz in dem Park. Auch die Innenpolitiker im Landtag wollen jetzt gegen die Gewaltausbrüche vorgehen.
Bayern

Plötzlich hagelt es Flaschen: Mehr Gewalt gegen Polizisten in Bayern

Die Polizei wird bei Einsätzen unter freiem Himmel ohne erkennbaren Grund attackiert. Die Fälle in Bayern nehmen zu. Was der Landtag dagegen unternehmen will.

Eine Rentnerin hält einen Geldbeutel mit verschiedenen Euromünzen (gestellte Szenen). Wissenschaftler haben die Politik aufgefordert, vor den Problemen bei der Finanzierung der Rentenversicherung nicht die Augen zu verschließen.
Altersversorgung

Experte zu Rentendebatte: Demografischer Wandel ist da

Der Vorstoß eines Beratergremiums für eine Rente mit 68 birgt politischen Sprengstoff in Wahlkampfzeiten. Politiker sehen aktuell keinen Handlungsbedarf. Experten sind anderer Ansicht.

Das Reichstagsgebäude in Berlin am Morgen.
Bundestagswahlen

Forsa-Umfrage: Union baut Vorsprung auf Grüne aus

Noch sind es einige Monate bis zur Bundestagswahl. Doch das Rennen um die Spitzenplätze ist in vollem Gange. Zulegen in der Gunst der Wähler kann derzeit die Union.

Die Renten sind sicher? Schon lange nicht mehr.
Altersvorsorge

"Wahnsinnsvorschläge": Vorstoß zur Rente mit 68 läuft ins Leere

Spitzenpolitiker von Union und SPD weisen den Vorschlag zur Rente mit 68 energisch zurück. Unions-Experte Weiß sagt: "Das kann man vergessen."

Der Plan die Rechte von Kindern zu stärken, ist gescheitert.
Familie

Grüne und FDP kritisieren Scheitern der Kinderrechte im Grundgesetz

Exklusiv Seit Jahren gibt es Streit über die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz. Ausgerechnet in der Pandemie platzt das Projekt, die Schwächsten aufzuwerten.

«Herr Spahn sollte nicht nach einer Entschuldigung rufen, sondern an der Aufklärung mitwirken»: Rolf Mützenich.
Koalitionskrach

Masken-Streit schwelt weiter - SPD lehnt Entschuldigung ab

Im schwarz-roten Regierungsbündnis ist die Stimmung vorerst im Keller. Einfach und geräuschlos geht die Auseinandersetzung über den Umgang mit Corona-Masken jedenfalls noch nicht vorüber.

EU-Ratspräsident Charles Michel spricht bei einer Pressekonferenz.
Europäische Union

EU-Ratspräsident sieht Forderung nach Aus für Veto skeptisch

Mit klaren Worten spricht sich der deutsche Außenminister für eine Abschaffung des Vetos bei außenpolitischen Entscheidungen der EU aus. Der EU-Ratspräsident hat Bedenken.

Verpflichtend oder weiter freiwillig? Die Große Koalition streitet um die Solarpflicht.
Umwelt

Koalition streitet über Solarpflicht bei Neubauten

Eine Solaranlage aufs Dach? Auch nach Renovierungen könnten Kollektoren künftig vorgeschrieben werden.

Ein Plüschteddy liegt in der Dresdner Neustadt auf einem Fensterbrett.
Verfassung

Kinderrechte kommen vorerst nicht ins Grundgesetz

Kinderschutzverbände fordern es seit Jahren, Kritiker sehen keine Notwendigkeit dafür: Die große Koalition wollte Kinderrechte ausdrücklich ins Grundgesetz schreiben.

In den vergangenen drei Semestern waren die Hochschulen weitgehend verwaist.
Universität

Corona-Lockerungen: Nicht alle Hochschulen wollen wieder öffnen

Plus Die Hochschulen in Augsburg und München etwa bringen das Semester digital zu Ende – obwohl die Studenten zurückkehren dürften. Was ist im Wintersemester?

Ihm hat die CDU ihr gutes Ergebnis in Sachsen-Anhalt zu verdanken: Ministerpräsident Reiner Haseloff ist bei den Menschen im Land beliebt.
Landtagswahl

Diese fünf Lehren lassen sich aus der Wahl in Sachsen-Anhalt ziehen

In Sachsen-Anhalt wird gewählt – und in Berlin zittern die Parteien mit. Denn dieser Sonntag war ein Stimmungstest für die Bundestagswahl. Was die Ergebnisse bedeuten.

Armin Laschet (CDU) kann sich freuen. Die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt ist gewonnen, dieser Druck ist gewichen. Doch es warten noch viele andere Probleme auf ihn.
Landtagswahl

CDU-Sieg in Sachsen-Anhalt ist für Laschet nur eine Atempause

Durch das Ergebnis in Sachsen-Anhalt wird der Druck auf Armin Laschet immerhin nicht größer. Zeit für Erholung bleibt ihm dennoch nicht.

Der Wahlkampf der SPD startet mit Attacken: Kanzlerkandidat Scholz greift Union und Grüne an.
Sozialdemokratie

SPD startet mit Attacken auf CDU und Grüne in Wahlkampf

Abteilung Attacke bei der SPD: Dreieinhalb Monate vor der Bundestagswahl versuchen es die Sozialdemokraten mit Angriffen auf den Gegner. Doch der Kanzlerkandidat hat auch Versprechungen parat.

Eine Abwanderung von Hisbollah-Sympathisanten aus Deutschland oder einen Rückzug von Aktivisten aus bestimmten Vereinen konnten die Sicherheitsbehörden seit dem Betätigungsverbot nicht beobachten.
Islamistische Bewegung

Hisbollah-Betätigungsverbot weitgehend folgenlos

Im Frühjahr 2020 hatte Innenminister Seehofer ein Betätigungsverbot für die islamistische Bewegung Hisbollah in Deutschland ausgesprochen. Gebracht hat das laut Sicherheitsbehörden allerdings wenig.

Zu streng sind dem Bauernverband die geplanten Vorgaben zur Unkraut- und Schädlingsbekämpfung. Die Verordnung für mehr Insektenschutz liegt auf Eis.
Umweltschutz

Wie neuer Streit um Pestizide den Bienenschutz bremst

Nach langem Hin und Her hatte sich die Bundesregierung auf ein Spritzverbot geeinigt. Warum jetzt die Länder blockieren und die Zeit drängt.

Friedliche Idylle: Ministerpräsident Markus Söder nach der Kabinettssitzung der bayerischen Staatsregierung im Hofgarten.
Kommentar

Corona-Lockerungen: Bayerns Koalition kann zweimal aufatmen

Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Bayern sind für die Koalition aus CSU und Freien Wählern gleich in doppelter Hinsicht eine Erleichterung.

Stellt die Landtagswahl die politische Landschaft auf den Kopf?
Wahlforschung

Beim Wählen ist Deutschland immer noch in Ost und West geteilt

Wie viel Aussagekraft hat das Ergebnis von Sachsen-Anhalt am Sonntag für den Bund? Wahlforscher Manfred Güllner hat dazu eine klare Meinung.

CSU-Generalsekretär hat sich im Streit um die Benzinpreise scharf gegen Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock geäußert.
Streit um Spritpreis

CSU: „Klimaschutz ist für Baerbock vor allem Kampf gegen Autofahrer“

Exklusiv Im Streit um die Benzinpreise hat CSU-Generalsekretär Markus Blume die Grünen scharf kritisiert. Klimaschutz dürfe nicht zulasten der Pendler und des ländlichen Raums gehen.