Organisationen /

Deutsche Bank

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Wenn der Roboter die Geldanlage in die Hand nimmt, kostet es meist weniger Gebühren. Inzwischen wurden in Deutschland 3,8 Milliarden Euro auf diesem Weg investiert. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Studie

Geld-Anlageroboter breiten sich in Deutschland aus

Sparziel, Zeitraum und Risiko eingeben, und schon startet das Investment. Auf diese Weise arbeiten Anlageroboter. Meist fallen dabei nur geringe Gebühren an. Die Nachfrage nach dieser Art der Finanzdienstleistung steigt auch Deutschland.

jor370.jpg
Landkreis Landsberg

So bezahlt man heute: Wenn das Smartphone zum Geldbeutel wird

Seit Kurzem ist das Zahlungssystem Apple Pay in Deutschland verfügbar. Doch wie genau funktioniert es? Und wo kann man damit im Landkreis Landsberg bezahlen?

Wirecard
Wirecard Aktien News

Nach dem Singapur-Skandal: Wirecard-Aktie schießt nach oben

Berichte über einen angeblich kriminellen Mitarbeiter haben Wirecard in Bedrängnis gebracht - die Aktie verlor zeitweise ein Drittel ihres Werts. Nun schießt sie nach oben.

Ziel der großangelegten Aktion waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft sechs Gebäude in Frankfurt, Eschborn und Groß-Umstadt. Foto: Boris Roessler
Bilanz

Deutsche Bank macht ersten Jahresgewinn seit 2014

Ist das die Trendwende? Deutschlands größte Bank verdient wieder Geld. Es ist nur ein erster Schritt, das weiß auch Konzernchef Sewing.

Die iPhone-Modelle iPhone XS und iPhone XS Max stehen im Apple Store in der Regent Street in London zum Verkauf bereit. Foto: Kirsty O'connor/PA Wire/dpa
Sorgenkind China

Apple stellt sich auf schwächere iPhone-Verkäufe ein

Das iPhone hat Apple zum reichsten Unternehmen der Welt gemacht - doch die Zeiten steigender Smartphone-Verkäufe sind für den Konzern vorerst vorbei. Apple passt sich an, und konnte im Weihnachtsgeschäft wieder 20 Milliarden Dollar Gewinn einfahren. Die Börse atmet auf.

Das iPhone XR hat das Design des Top-Modells XS, ist aber deutlich günstiger. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa
iPhone

Apple passt sich an Zukunft mit schwächeren iPhone-Verkäufen an

Das iPhone verkauft sich nicht mehr so gut wie früher. Apple fährt dank anderer Produkte aber trotzdem Gewinne in Milliardenhöhe ein.

Copy%20of%20IMG_5225.tif
Burtenbach

Die süßeste Verführung im Landkreis

In Burtenbach lassen sich die Konditoren und Zuckerbäcker nicht lumpen, wenn es darum geht, die kalorienreichste Tombola in der Region zu bestücken. Zum „Abtrainieren“ des Hüftgolds ist auch Gelegenheit.

Copy%20of%20IMG_5225.tif
Landkreis Günzburg

Der Bäckerball in Burtenbach ist eine süße Verführung 

Die Konditoren und Zuckerbäcker lassen sich nicht lumpen, wenn es darum geht, die kalorienreichste Tombola in der Region zu bestücken. 

Copy%20of%20IMG_0334.tif
Kabarett

Von Traktoren, Katzen und der Bogner-Mafia

Maxi Schafroth fabuliert im Mindelheimer Forum über Bayern

Zukunftsforscher Matthias Horx hält das Thema Künstliche Intelligenz für einen Hype, «der gefährliche Illusionen schafft». Foto: Ralf Hirschberger
"Gefährliche Illusionen"

Trendforscher Horx: Künstliche Intelligenz wird überschätzt

In der digitalen Welt, im Umgang der Gesellschaft mit Öko-Fragen und in der Politik hat Zukunftsforscher Horx Trends entdeckt. Sie werden seiner Einschätzung nach die Menschen im neuen Jahr und noch darüber hinaus beschäftigen.