Organisationen /

Deutsche Botschaft

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD), NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Birgit Hone legen am Grab der beim Gladbecker Geiseldrama getöteten Silke Bischoff auf dem Friedhof einen Kranz nieder. Foto: Carmen Jaspersen
30 Jahre nach der Tragödie

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Ein Verbrechen hält Deutschland im August 1988 tagelang in Atem: das Gladbecker Geiseldrama. Drei Menschen verlieren ihr Leben. Auch 30 Jahre danach ist das Trauma bei vielen Angehörigen präsent.

Copy%20of%2020180612_WBL-Gesch%c3%a4ftsf%c3%bchrung(4).tif
Personalie in Aichach-Friedberg

Der Fokus liegt klar auf Regionalentwicklung

Wittelsbacher-Land-Verein ist im Kreis jetzt nicht mehr für Tourismus-Förderung zuständig, sondern kümmert sich schwerpunktmäßig um die Kernaufgabe: regionale Entwicklung. Das Konzept sollen zwei neue Köpfe durchsetzen.

Der Mann wird in Begleitung eines Bundespolizisten am Flughafen Tegel zu einem Einsatzfahrzeug geführt. Foto: Paul Zinken
Verwechselung der Behörden

Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber zurück in Deutschland

Die Behörden hatten den jungen Afghanen verwechselt und so trotz eines laufenden Verfahrens für seine Abschiebung gesorgt. Gut einen Monat später ist der 20-Jährige nach Deutschland zurückgekehrt. Doch wird er auch bleiben dürfen?

Copy%20of%2020180612_WBL-Gesch%c3%a4ftsf%c3%bchrung(1).tif
Konzept

Zwei neue Köpfe beim Wittelsbacher Land Verein

Verein ist im Kreis jetzt nicht mehr für Tourismus-Förderung zuständig, sondern kümmert sich schwerpunktmäßig um die Kernaufgabe: Regionale Entwicklung.

Der Haupteingang zum Verwaltungsgericht Gelsenkirchen. Foto: Caroline Seidel
Umstrittene Abschiebung

Gericht bleibt bei Haltung zu Sami A.

Der Streit um die umstrittene Abschiebung des Islamisten Sami A. geht weiter. Das zuständige Bundesamt ist mit einem Änderungsantrag zum Abschiebeverbot gescheitert.

Abgelehnte Asylbewerber steigen in ein Flugzeug. Foto: Daniel Maurer/Archiv
Asylverfahren läuft weiter

Zu Unrecht abgeschobener Afghane unterwegs nach Deutschland

Seine Klage gegen die Ablehnung des Asylbescheids lief noch. Trotzdem wurde der Afghane aus Deutschland abgeschoben. Eine Panne, räumten die Behörden ein. Nun kann er weiter in Deutschland auf Asyl hoffen.

Lombok
Erdbeben auf Lombok

Überlebender aus den Trümmern einer Moschee gerettet

Die Naturkatastrophe kostete rund hundert Menschen das Leben. Ein Überlebender wurde nun geborgen. Wie Urlauber aus der Region das Unglück miterlebt haben.

Vom Erdbeben beschädigte Häuser im Norden der Insel Lombok. Foto: Sidik Hutomo/AP
Nach Erdbeben in Indonesien

Auswärtiges Amt rät vorerst von Reisen nach Lombok ab

Nach dem schweren Erdbeben auf der indonesische Ferieninsel Lombok und den Gili-Inseln werden Urlauber zur Sicherheit evakuiert. Zugleich rät das Auswärtige Amt von Reisen dorthin derzeit vorerst ab.

Erwachsene können Ehepartner und minderjährige Kinder zu sich holen. Foto: Sophia Kembowski
Wer darf kommen?

Neuregelung zum Familiennachzug tritt in Kraft

Vor dem Bürgerkrieg sind viele Syrer nach Deutschland geflüchtet. Doch Angehörige konnten die meisten von ihnen zuletzt nicht zu sich holen. Das ändert sich nun - aber längst nicht für alle.

Der Haupteingang zum Verwaltungsgericht Gelsenkirchen. Foto: Caroline Seidel/Illustration
Nach Abschiebung

"Gefährder" Sami A. kommt aus tunesischer Haft frei

In Deutschland gilt der Mann als Gefährder - seine Abschiebung nach Tunesien war aber womöglich rechtswidrig. Ein Gericht fordert deshalb, Samit A. zurückzuholen.