Organisationen /

Deutsche Bundesbank

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bislang genießt sie Rückendeckung: Jörg Meuthen, Co-Bundessprecher der AfD, spricht mit Fraktionschefin Alice Weidel. Foto: Michael Kappeler
Parteispitze hält zu Weidel

Meuthen führt AfD in die Europawahl

Eigentlich geht es beim AfD-Treffen in Magdeburg um die Europawahl. Aber eine Spendenaffäre erschüttert die Partei. Und jetzt gibt es auch schon wieder Probleme mit dem Verfassungsschutz.

Alice Weidel im Oktober bei einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages in Betlin. Foto: Gregor Fischer
Gegenwind für Fraktionschefin

AfD-Spendenaffäre um Alice Weidel spitzt sich zu

Noch mehr dubiose Gelder aus dem Ausland, diesmal nicht aus der Schweiz, sondern von einer Stiftung mit Sitz in Holland. Die AfD-Spendenaffäre weitet sich aus. Aber wer steckt dahinter?

Container liegen zur Abfertigung an einem Terminal im Hamburger Hafen. Foto: Axel Heimken
Konjunktur

Deutsche Wirtschaft erlebt einen Dämpfer

Die deutsche Wirtschaftsleistung schrumpft erstmals seit langem. In der Region läuft es aber weiterhin gut - trotz Fachkräftemangel.

Deutschlands Autoindustrie betrachtet die Flüchtlinge als große Chance, einem schon jetzt erkennbaren Arbeitskräftemangel zu begegnen. Foto: Sebastian Kahnert
Konjunktur

Deutsche Wirtschaft schrumpft erstmals seit Jahren

Der Aufschwung gerät ins Stocken. Internationale Handelskonflikte belasten die deutsche Konjunktur und Probleme der Autoindustrie sorgen für einen Dämpfer.

105624760.jpg
Modehändler

Warum man bei C&A wieder mit D-Mark bezahlen kann

Plus In vielen Schubladen schlummern große D-Mark-Bestände. Einige Händler nehmen die Alt-Währung weiter an. Das ist gute Werbung – kann sich aber auch lohnen.

«Nahe am Gipfel», «weit fortgeschritten» oder «überteuert», lautet häufig das Urteil von Finanzexperten über deutsche Immobilien. Foto: Arne Dedert
Großbritannien heiß begehrt

Immobilien-Profis: Deutsche Städte inzwischen überteuert

Internationale Investoren haben Milliarden in Immobilien hierzulande gesteckt - und so die Preise hoch getrieben. Doch nach Jahren des Booms finden sie deutsche Städte mittlerweile zu teuer, zeigt eine neue Studie. Schwindet nun der Druck auf Mieter und Häuslebauer?

Die Hochhäuser der Bankenmetropole Frankfurt leuchten im letzten Licht der bereits untergegangenen Sonne. Foto: Boris Roessler
Deutsche Bank unter Druck

Stresstest: Europas Banken für Krisen besser gewappnet

Nach der Finanzkrise mussten Kreditinstitute ihre Kapitalpuffer deutlich verstärken. Das hat sich ausgezahlt, wie der jüngste Krisentest zeigt. Aber nicht jeder Vorstand kann sich entspannt zurücklehnen.

dpa_5F9ABA0007EEAA3E.jpg
Weltspartag

Die Deutschen und das liebe Kleingeld

Viele Deutsche mögen die Münzen nicht – und horten sie trotzdem.

Oberster Kassenwart: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) muss mit nachlassenden Steuerüberschüssen. Foto: Kay Nietfeld
Reformdruck auf Scholz wächst

Ende des Steuerbooms: Nur noch 6,7 Milliarden Mehreinnahmen

Naht das Ende von "Olaf im Glück"? Bisher war Finanzminister Scholz auf Rosen gebettet, die Einnahmen sprudelten. Doch die neue Schätzung der Staatseinnahmen fällt nun deutlich nüchterner aus. Das hat aus Sicht des Vizekanzlers auch Folgen für eine etwaige Steuerreform.

Die «konjunkturelle Aufwärtsbewegung in Deutschland» sei «grundsätzlich nach wie vor intakt», stellt die Bundesbank in ihrem Monatsbericht Oktober fest. Foto: Christian Charisius
Nach Dämpfer

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wieder im Aufwärtstrend

Nach einer "Wachstumspause" im Sommer nimmt die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung der Bundesbank schon im laufenden Quartal wieder an Fahrt auf.