Deutsche Lufthansa
Aktuelle News und Infos

Foto: Soeren Stache, dpa

Auf dieser Seite finden Sie gebündelt alle News zum deutschen Luftfahrtunternehmen Lufthansa. Die aktuellen Nachrichten zu der Airline folgen weiter unten.

Die Lufthansa ist auch unter den Bezeichnungen „Deutsche Lufthansa“ oder „Lufthansa German Airlines“ bekannt. In der Öffentlichkeit wird sie häufig wie eine nationale Airline Deutschlands („Flag Carrier“) wahrgenommen, was sie aber de facto nicht (mehr) ist. Wegen ihres Logos nennt man sie auch „Kranich-Airline“.

Die Lufthansa gehört dem Unternehmen Deutsche Lufthansa AG in Köln. Die Aktiengesellschaft ist Teil der Lufthansa Group, dem größten europäischen Luftverkehrskonzern. Sie war 1997 Gründungsmitglied des weltweit größten Verbundes von Luftverkehrs-Unternehmen, der „Star Alliance“. Zu ihr gehören 26 Fluggesellschaften, die bei annähernd 20.000 Flügen pro Tag Ziele in fast 192 Ländern anfliegen (Stand November 2019, Quelle: Star Alliance).

Die heutige Deutsche Lufthansa AG wurde im Jahr 1953 zunächst als „Aktiengesellschaft für Luftverkehrsbedarf (LUFTAG)“ gegründet und später in Deutsche Lufthansa AG umbenannt. Damit führte sie wieder den traditionsreichen Namen, der im Jahr 1924 noch „Luft Hansa“ gelautet hatte. Der Linienflugbetrieb startete am 1. April 1955, nachdem die Bundesrepublik Deutschland ihre Lufthoheit wiedererlangt hatte.

Die Lufthansa gehört zu den Gründungsunternehmen des Aktienindex DAX der Deutschen Börse. Am 22. Juni 2020 wurde sie heruntergestuft und ist seitdem im MDAX gelistet. Bis 1963 war die Deutsche Lufthansa AG zu annähernd 100 Prozent in staatlichem Eigentum, bis 1994 galt sie als der offizielle Flag Carrier der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1997 ist die Deutsche Lufthansa AG vollständig privatisiert.

Ab Mitte der 1990er Jahre entwickelte sich die Deutsche Lufthansa AG zu einem Luftverkehrs-Konzern mit unterschiedlichen Geschäftsbereichen, die als selbstständige Tochtergesellschaften geführt werden. Die Luftfracht beispielsweise ist bei der „Lufthansa Cargo AG“, die Flugzeugwartung bei der „Lufthansa Technik AG“ und das Catering bei der „LSG Service Holding AG“ angesiedelt. Seit Mitte der 2000er Jahre übernahm die Deutsche Lufthansa AG mehrere europäische Fluggesellschaften, darunter Swiss International Air Lines und Austrian Airlines. Ihre beiden Drehkreuze befinden sich am Frankfurter Rhein-Main-Flughafen und am Flughafen München.

Als eine der führenden Airlines ist die Lufthansa häufig in den Medien vertreten. Hier finden Sie dazu die aktuellen News und Nachrichten:

Aktuelle News zu „Deutsche Lufthansa“

Passagiere stehen in einer Schlange von mehreren hundert Metern für die Sicherheitskontrolle am Flughafen Köln Bonn an.
Reiseverkehr

Flughäfen: Regierung kündigt Einsatz ausländischer Helfer an

Tausende Deutsche planen gerade ihre Urlaubsreisen um: Andere Flüge? Das Auto? Der Zug? Das liegt vor allem am fehlenden Personal im Luftverkehr und daraus folgenden Flugstreichungen. Nun gibt es einen Lösungsversuch.

Leere Lufthansa-Ticketschalter am Flughafen Düsseldorf. Mitten in der Sommerferienzeit streicht die Airline wegen Personalmangels mehr als 2000 weitere Flüge an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München.
Luftverkehr

Lufthansa: Normalisierung des Flugbetriebs erst 2023

Und das mitten in der Sommerferienzeit: Die Lufthansa will mehr als 2000 weitere Flüge streichen. Es fehlt das Personal - Schuld ist die Pandemie.

Der Flughafen Düsseldorf beim Ferienstartin NRW.
Tourismus

Personalmangel - Flugchaos statt Traumreise im Sommer?

Die Reiselust der Menschen in Deutschland ist groß nach mehr als zwei Corona-Jahren. Doch Airlines und Flughäfen fehlt Personal. Hinzu kommen nun auch noch Streiks und wieder mehr Corona-Krankmeldungen.

Kein Personal, keine Flüge: Lufthansa.
Personalmangel

Lufthansa streicht weitere 2200 Flüge

Der Personalmangel zwingt die Lufthansa zu weiteren Flugstreichungen. Und das mitten in der Ferienzeit.

Eine Frau steht am Berliner Flughafen.
Volker Wissing

Verkehrsminister: Keine schnelle Besserung an Flughäfen

Gestrandete Passagiere, hunderte abgesagte Flüge, Verspätungen: Die Menschen wollen nach der Pandemie wieder reisen, doch den Flughäfen und Airlines fehlt Personal. Gibt es einen Chaos-Sommer?

Christine Behle, stellvertretende Verdi-Vorsitzende, befürchtet im Sommer ein Chaos an den Flughäfen.
Exklusiv

Verdi-Vize Behle: „Der Sommer an den Flughäfen wird chaotisch“

Exklusiv Die stellvertretende Verdi-Chefin Christine Behle befürchtet wegen des Personalmangels an den Flughäfen massive Flugausfälle. Sie sagt: "Es wird dramatisch."

Ryanair will sich dem Deutschland-Chef Andreas Gruber zufolge weiter auf Regionalflughäfen konzentrieren.
Reisen nach Corona

Airlines streichen wegen Personalnot Flüge - Tickets teurer

Nach zwei Jahren Corona steigt die Nachfrage nach Flugreisen. Die Branche wird dem Ansturm kaum gerecht. Der Ryanair-Deutschland-Chef rechnet damit, dass Tickets bis zu zehn Prozent teurer werden könnten.

Lufthansa und Eurowings streichen trotz hohem Reiseaufkommen 900 Flüge allein im Juli. Grund dafür ist Personalmangel am Boden.
Personalmangel

Lufthansa und Eurowings streichen Hunderte Flüge für Juli

Die Nachfrage nach Flugreisen steigt nach zwei Jahren Corona-Pandemie sprunghaft. Flughäfen und Airlines haben jedoch noch nicht wieder genug Personal, um dem Ansturm gerecht zu werden.

Lufthansa-Kunden, die sich für den «Economy Light»-Tarif entschieden haben, können den Sitzplatz nicht mehr auswählen - es sei denn, sie zahlen 25 Euro extra.
Flüge

Billigtickets: Lufthansa streicht kostenlose Sitzplatzwahl

Wer relativ günstig mit der Lufthansa fliegen will, muss sich in Zukunft mit den zugewiesenen Sitzplätzen begnügen - oder draufzahlen. Der Konzern reduziert die Leistungen im Tarif "Economy Light".

Die Lufthansa sieht die Durchsetzung der Maskenpflicht nun als Sicherheitsrisiko.
Corona-Maßnahmen

Lufthansa: Maskenpflicht durchzusetzen ist Sicherheitsrisiko

Die Maskenpflicht gilt nur noch in wenigen Bereichen des alltäglichen Lebens. Dazu gehören Flüge. Die Lufthansa will nun jedoch ihre Crews nicht mehr dazu verpflichten, die Maßnahmne durchzusetzen.

Gemeinsam mit der MSC-Reederei möchte Lufthansa  das Geschäft in Richtung Süden ausweiten und bietet für die Alitalia-Nachfolgerin mit.
Fluggesellschaft

Lufthansa und MSC bieten für Alitalia-Nachfolgerin

Der Lufthansa-Konzern will seinen Einflussbereich nach Süden ausweiten. Für die erneuerte Nachfolgerin der Alitalia hat der Kranich gemeinsam mit einem milliardenschweren Reeder ein Angebot abgegeben.

Carsten Spohr will mehr Arbeitskräfte für die Luftfahrtindustrie begeistern.
Fluggesellschaft

Lufthansa-Chef: Teuerstes Ticket kostet 24.000 Dollar

Erste Klasse von San Francisco nach Frankfurt - das ist nach Angaben des Lufthansa-Chefs die kostspieligste Option, die die Airline derzeit anbietet. Allerdings ist das Teuer-Ticket aktuell ausverkauft.

Ab in den Urlaub - die Reiselust bei den Menschen in Deutschland ist groß.
Tourismus

Reisebranche erwartet "hervorragenden Sommer"

Nach zwei Corona-Jahren mit teils starken Reisebeschränkungen ist die Nachfrage nach Sommerulaub groß, berichten Veranstalter. Für Schnäppchen-Jäger könnte es allerdings keine gute Saison werden.

Jost Lammers ist Chef der Flughafen München GmbH. Auch in Krisenzeiten bleibt er Optimist.
Interview

Münchner Flughafen-Chef: Wir stellen jetzt wieder vereinzelt ein

In der Krise hat die Flughafen München GmbH rund 1300 Arbeitsplätze abgebaut. Jetzt geht es aufwärts, auch wenn das China-Geschäft im Passagier-Bereich lahmgelegt ist.

Ein Passagierflugzeug der Lufthansa auf dem Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER).
Verkehr

Durchstartende Lufthansa in der Klima-Kritik

Die Lufthansa will nach der Corona-Flaute durchstarten und traut sich einiges zu. Die Aktionäre stehen größtenteils hinter dem Vorgehen des Airline-Managements, aber nicht in allen Punkten.

Im laufenden Jahr will die Lufthansa im Passagiergeschäft etwa 75 Prozent der Vorkrisen-Kapazität anbieten.
Luftverkehr

Lufthansa kündigt heißen Sommer an

Inflation und Ukraine-Krieg halten die Menschen nicht davon ab, Flugreisen in den Urlaub nachzuholen. Europas wichtigste Airlines erwarten einen heißen Sommer mit hohen Einnahmen und manchem Engpass.

Auf den von den Ausfällen betroffenen Flügen gibt es in der günstigsten Buchungsklasse nur eine Flasche Wasser.
Luftverkehr

Personalprobleme: Lufthansa-Passagiere ohne Verpflegung

Auf einigen Europaflügen erhalten Lufthansa-Passagiere keine Speisen und Getränke. Der Grund: Personalprobleme beim Caterer.

Ein Passagierflugzeug der Fluggesellschaft Lufthansa landet auf dem Flughafen Hamburg Airport.
Verbraucher

EuGH stärkt Fluggastrechte bei Reisen über EU-Grenzen hinweg

Ein verspäteter Flieger kann den Urlaub ganz schön durcheinanderbringen. Die EU hat für solche Fälle klare Entschädigungsregeln. Die greifen auch bei Reisen in Drittstaaten, wie nun klargestellt wird.

Ein Flugzeug landet hinter Signallichtern auf dem Flughafen Frankfurt. Die Flughafengesellschaft Fra
Reisen

Personalengpässe bei Fraport - Einzelne Flüge gestrichen

Rund 170.000 Passagiere werden zur Osterzeit am Flughafen Frankfurt erwartet. Doch der Betreiber Fraport kämpft mit fehlendem Personal. Das könnte zu Verzögerungen führen.

Osterreisewelle: Fluggäste sollten mehr Zeit einplanen.
Tourismus

Ostern - Längere Wartezeiten am Frankfurter Flughafen

Nach dem Ende zahlreicher Corona-Beschränkungen wollen viele Menschen in den Osterferien verreisen. Der Frankfurter Flughafen rechnet mit einer Reisewelle und bittet Urlauber um Geduld.

Die Dax-Kurve im Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt (Archivbild).
Börse

DSW listet größte "Kapitalvernichter" auf

In der Übersicht der Aktionärsvereinigung DSW wimmelt es von roten Zahlen: 50 Unternehmen haben demnach in den vergangenen Jahren vor allem das Geld ihrer Anteilseigner verbrannt.

Ein Passagierflugzeug der United Airlines wartet am Hauptstadtflughafen BER auf seinen Start zum Erstflug zum New Yorker Flughafen Newark.
Luftverkehr

BER jetzt direkt mit den USA verbunden

Der neue Flughafen hat nun eine Direktverbindung nach New York. Ein Umweg über Frankfurt oder München ist für Fluggäste aus und nach Berlin zukünftig nicht mehr nötig.

Fluggäste gehen durch den Flughafen in Palma de Mallorca.
Flugreisen

Nach der Krise: Luftverkehr erwartet Startprobleme zu Ostern

Nach zwei Jahren Corona-Krise ist die Sehnsucht nach Flugreisen groß. Airlines, Flughäfen und Flugsicherung erwarten zu Ostern einen ersten Passagier-Ansturm, der sie vor ernste Probleme stellen wird.

Eine Turbine bei der Wartungstochter der Lufthansa.
Nach Stellenabbau

Lufthansa Technik will wieder Personal aufstocken

Nach dem schlimmsten Jahr der Unternehmensgeschichte ist die Lufthansa Technik wieder im Steigflug. Bis alte Flughöhen erreicht werden, wird allerdings noch Zeit vergehen.

Eine Passagiermaschine der Lufthansa vom Typ Airbus A319-100 landet auf dem Flughafen in Frankfurt.
Jahresbilanz

Ukraine-Krieg macht Lufthansa beim Neustart zu schaffen

Nach der Krise ist vor der Krise: Der Ukraine-Krieg und mögliche Engpässe im Sommer trüben die Lage der Lufthansa ein, die eigentlich einen starken Neustart nach der Pandemie hinlegen will.