Deutsche Telekom
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Deutsche Telekom"

Wie viele Menschen bewegen sich wo? Handydaten sollen dabei helfen, die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus bewerten zu können.
Corona-Krise

Über Weitergabe von Handy-Daten mitentscheiden

Handy-Bewegungsdaten liefern Live-Stauinfos für Navis oder helfen Verkehrsplanern. Nun sollen sie auch Erkenntnisse liefern, ob Corona-Maßnahmen greifen. Nutzer haben aber oft ein Mitspracherecht.

Mehrere Anbieter erhöhen derzeit gratis das Highspeed-Datenvolumen.
Großes Informationsbedürfnis

Vodafone stellt bei Social Media den Datenzähler aus

Das Informations- und Kommunikationsbedürfnis ist in Krisenzeiten wie jetzt besonders groß. Die Mobilfunk-Provider versuchen, ihren Kunden entgegenzukommen.

Eine Skizze aus der mit künstlicher Intelligenz fertig gestellten 10. Sinfonie von Beethoven.
Uraufführung im November

Computer vollendet Beethovens 10. Sinfonie

Eine mit Hilfe von künstlicher Intelligenz zu Ende komponierte Version der 10.

Fabian Theis beschäftigt sich am Helmholtz-Zentrum mit der mathematischen Modellierung biologischer Prozesse.
Rückhalt bei den Nutzern

Das Handy als Geheimwaffe im Kampf gegen das Coronavirus?

Zur Eindämmung des Coronavirus verzichten die Menschen aktuell auf vieles. Eine Lockerung der Auflagen wäre eher möglich, wenn der Staat mehr Daten über seine Bürger sammelt, meint Gesundheitsminister Spahn. Dabei steht Bewegungsfreiheit gegen Datenschutz.

Alba Berlin sorgt für Sport in den Wohn- und Kinderzimmern.
Coronavirus-Krise

Alba Berlin will Video-Angebot für Kinder ausbauen

Kurz nachdem Schulen und Kitas wegen der Coronavirus-Pandemie schließen, startet Alba Berlin ein Video-Angebot für Kinder und Jugendliche. Die Aktion wird zum Hit - und findet reichlich Nachahmer.

Noch halten die Netze der Telekom-Betreiber in Deutschland dem Ansturm stand.
Leitfaden Bundesnetzagentur

Netzbetreiber dürfen Datenverkehr bei Überlastung steuern

Die Betreiber der Telekommunikationsnetze dürfen im Fall einer Überlastung durch die Corona-Krise den Datenverkehr entsprechend steuern, um das Netz am Laufen zu halten.

Mit anonymisierten Bewegungsdaten der Telekom wollen Wissenschaftler am Robert Koch-Institut besser beurteilen, warum die Infektionszahlen ansteigen oder heruntergehen.
Anonymisiert

RKI bekam von Deutscher Telekom Bewegungsdaten

Steigt die Infektionsrate gerade an, weil viele Menschen unterwegs sind? Anhand anonymisierter Daten der Deutschen Telekom können die Wissenschaftler am RKI genaue Rückschlüsse ziehen. Der oberste Datenschützer sieht darin kein Problem.

Udo Bölts (r) und Jan Ullrich 1999 bei einem Rennen in San Sebastian.

Ex-Profi Bölts: Doping war "unumgänglich"

Laut Ex-Radprofi Udo Bölts habe es in den 90er Jahren im Fahrerfeld eine Art Gruppenzwang zum Doping gegeben.

Trotz vieler Bemühungen ist der Mobilfunkempfang auf der Schiene noch lückenhaft. Derzeit experimentiert die Bahn mit frequenzdurchlässigen Scheiben.
Mehr als nur Durchblick

Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft.

In Israel nutzt der Geheimdienst konkrete Handydaten im Kampf gegen Corona. In Deutschland bekommt das Robert-Koch-Institut anonyme Daten.
Israel

Wie der Geheimdienst in Israel gegen das Coronavirus vorgeht

In Deutschland noch undenkbar, in Israel schon Realität: Anhand von Handydaten werden Infizierte von nicht Infizierten getrennt.

Immer mehr Bundesligisten schicken ihre ausländischen Spieler nach Hause.
Corona-Krise

BBL-Clubs lassen weitere US-Basketballer ziehen

In der Basketball-Bundesliga haben am Wochenende weitere US-Spieler ihre Clubs verlassen und sind in ihre Heimat zurückgekehrt.

Telekom und Vodafone registrieren zurzeit «keine deutliche Steigerung des Datenverkehrs in den Netzen».
Mehr Streaming und Gaming

Provider: Netze in Deutschland halten dem Ansturm stand

Um in der Krise das öffentliche Leben nicht zum Stillstand kommen zu lassen, ist das Internet wichtiger denn je. Doch halten die Netze den Ansturm aus, wenn viele Menschen nun von zu Hause arbeiten?

Der Ehinger Gemeinderat hat entschieden: Der Holzplatz am Stein soll der neue Mobilfunkstandort werden.
Ehingen am Ries

Zähes Ringen um Mobilfunkstandort in Ehingen am Ries

Plus Der Gemeinderat in Ehingen am Ries hat sich in seiner letzten Sitzung vor der Kommunalwahl für einen Standort entschieden. So wirkt sich der Beschluss auf Oettingen aus.

James Blunt singt in der Elbphilharmonie, aber ohne Publikum.
Wegen Coronavirus

James Blunt singt in der Elbphilharmonie vor leeren Rängen

Kein Jubel, keine Zugabenrufe. James Blunt spielt am Mittwoch in der Hamburger Elbphilharmonie ein Konzert - wegen des Coronavirus ohne Publikum. Das könnte Schule machen, zeigt sich Blunt im dpa-Gespräch überzeugt.

Plötzlicher Abgang: Von einer Sekunde auf die andere war die Saison der Augsburger Panther und der gesamten Deutschen Eishockey-Liga beendet.
Eishockey

Play-off-Absage ist eine wirtschaftliche Katastrophe für die DEL

Plus Ligenleiter Tripcke skizziert die Folgen des Saisonabbruchs in der Deutschen Eishockey-Liga. Auch die Profis haben Einbußen. Erfüllt sich der Wunsch nach Hilfe?

Die Bahn experimentiert derzeit mit neuartigen Fenstern für einen besseren Handyempfang.
Mehr als nur Durchblick

Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft. Um das zu ändern, experimentiert die Bahn derzeit mit neuartigen Fenstern.

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga, hofft auf finanzielle Hilfe der Politik.
Eishockey

"Wirtschaftliche Katastrophe": DEL hofft auf Hilfe der Politik

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hofft nach dem vorzeitigen Saisonabbruch als Folge des Coronavirus auf finanzielle Hilfe der Politik.

Beim Derby gegen Ludwigsburg durften die Fans noch in die Halle und sie machten mächtig Stimmung. Zumindest Spiele vor Publikum wird es in den nächsten Wochen definitiv nicht geben.
Corona I

War es das letzte Basketballfest der Saison für Ratiopharm Ulm?

Am Donnerstag beraten die Vereinsvertreter darüber, wie und ob es in der Corona-Krise weitergeht. Viel spricht für ein vorzeitiges Ende. Das Spiel in Oberelchingen geht ohne Publikum über die Bühne

Bei Rammingen hat die Telekom vor Kurzem einen Funkmast gebaut. Auch hier hatte der Gemeinderat auch auf Druck der Bevölkerung dafür gesorgt, dass der Sendemast weit genug weg von der nächsten Wohnbebauung errichtet wurde.
Amberg

Funkstille bei Suche nach Standort für Sendemast

Plus Ob die Telekom den Vorschlag der Gemeinde gut 400 Meter von Amberg akzeptiert, ist offen.  Bürgermeister berichtet über schwierige Verhandlungen.

Fischach investiert in schnelleres Internet.
Fischach

Fischach hat schnelleres Internet als Südkorea

Plus Bis zum Jahresende soll in der Marktgemeinde die Datenübertragung mehr als doppelt so schnell wie beim herkömmlichen VDSL sein. Ein Vergleich.

Das Gerätehaus könnte ein Standort für eine Mobilfunkantenne werden.
Unterroth

Mobilfunk: Soll die Antenne auf den Schlauchturm?

Die Telekom sucht in Unterroth einen geeigneten Standort für eine Mobilfunkantenne. Bewohner machen sich Sorgen wegen der Strahlenbelastung.

Pekka Lundmark wechselt vom Unternehmen Fortum zurück an die Spitze des Netzwerk-Ausrüsters Nokia.
Pekka Lundmark kehrt zurück

Chefwechsel bei Nokia nach 5G-Problemen

Nokia hat bisher trotz massiver Investitionen nicht groß vom 5G-Ausbau profitieren können. Nun soll ein neuer Chef die Probleme lösen.

Welche Rolle für Mona Castiello der Faktor Zeit spielt, erzählt sie im Schaltjahr. Siebenmal konnte sie in ihrem heute 28-jährigen Leben Geburtstag feiern. „Wer hat an der Uhr gedreht?“, fragte sich nicht nur der Rosarote Panther.
Augsburg

Warum Mona, 28, erst sieben Jahre alt wird

Plus Mona Castiello ist an einem 29. Februar geboren. Weil 2020 ein Schaltjahr ist, feiert sie am Samstag endlich wieder Geburtstag. Das wichtigste Fest kommt noch.

Neuer Mast an der Autobahn

Das Gewerbe braucht mehr Kapazität

In Bahnhöfen, Straßenbahnen, Universitäten, aber auch auf vielen öffentlichen Plätzen in Bayern gibt es heute einen öffentlichen Internetzugang. Vorsicht ist trotzdem geboten.
Internet

Wie Sie im öffentlichen WLAN sicher surfen

Frei zugängliche Netzwerke sind praktisch und bieten unterwegs Zugang zum Internet. Allerdings stellen sie auch ein Einfallstor für Kriminelle dar.