Organisationen /

Deutscher Olympischer Sportbund

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

DOSB-Chef Alfons Hörmann ist zufrieden mit der Sportförderung des Bundes. Foto: Tobias Hase
DOSB zufrieden

Rund 40 Millionen Euro mehr Sportförderung - "Meilenstein"

Der Deutsche Olympische Sportbund kann mit mehr Geld für den Spitzensport planen.

Frank Steffel, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Foto: Jens Wolf
Sportpolitik

CDU: Bund erhöht Spitzensport-Förderung um 65 Millionen Euro

Die Spitzensportförderung des Bundes steigt nach Angaben der Unionsfraktion im kommenden Jahr um rund 65 Millionen Euro.

Der frühere Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) soll künftig die Ethik-Komission des DOSB leiten. Foto: Maurizio Gambarini
Ex-Innenminister

De Maizière soll Ethik-Kommission des DOSB leiten

Der frühere Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) soll künftig die Ethik-Kommission des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) leiten.

Matthias Kulik ist der neue Sportdirektor der deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft. Foto: Sebastian Kahnert
Personalentscheidung

Neuer Sportdirektor für Eisschnellläufer

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat am Sonntagabend die lange Suche nach einem neuen Sportdirektor beendet.

Siegfried Kaidel bleibt Präsident des Deutschen Ruderverbandes. Foto: Soeren Stache
64. Rudertag in Münster

Kaidel bleibt Präsident des Deutschen Ruderverbandes

Siegfried Kaidel bleibt Präsident des Deutschen Ruderverbandes.

Copy%20of%20KER00126.tif
Radfahren

RSG Augsburg will nicht den Anschluss verlieren

Augsburgs Rennbahn ist im Winter beliebter Anlaufpunkt für Breiten- und Leistungssportler. Vereinschef Hofstetter will verhindern, dass andere Standorte vorbeiziehen

Der Deutsche Olympische Sportbundes (DOSB) wird 2019 mehr Geld vom BMI erhalten. Foto: Britta Pedersen
57,75 Millionen Euro

Mehr Geld für den Spitzensport vom BMI

Das Bundesinnenministerium gibt für 2019 doch wesentlich mehr Fördergeld für die Umsetzung der Spitzensportreform als vorgesehen. Mit dem Deutschen Olympischen Sportbund einigte sich das BMI auf zusätzlich 57,75 statt 30 Millionen Euro für das nächste Jahr.

Thomas Bach ist der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees. Foto: Natacha Pisarenko/AP
Sitzung in Buenos Aires

Debatte um IOC-Athleten-Erklärung

Das Internationale Olympische Komitee verabschiedet seine Athleten-Erklärung. Viele Sportler hatten das Zustandekommen kritisiert, sie fühlten sich überrollt. Eine der Autorinnen will diesen Katalog der Pflichten und Rechte weiterentwickeln.

Breakdance ist bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires sehr beliebt. Foto: Ian Walton/OIS/IOC/AP
Breakdance und Futsal

Olympia experimentiert bei den Jugendspielen

Tausende junge Athleten schnuppern am Rio de la Plata erstmals Olympia-Luft. Die Jugendspiele sind immer auch ein Experimentierfeld für neue Disziplinen und Formate. So manche Lifestyle-Sportart könnte bald ins Hauptprogramm aufgenommen werden.

Britta Heidemann ist Mitglied der 20-köpfigen IOC-Athletenkommission. Foto: Henning Kaiser
Trotz Widerstands der Sportler

IOC billigt Athleten-Erklärung

Die Athleten sind das Herz der olympischen Bewegung. Eine Deklaration soll sie nun vor Missbrauch, Doping und Diskriminierung schützen. Bei der Ausarbeitung des Dokuments fühlen sich viele Sportler allerdings übergangen.