Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2044825466(1).tif
Ehrenamt

Nachwuchs gesucht: Den Rettern gehen die Retter aus

Das Bayerische Rote Kreuz und die Feuerwehren haben Nachwuchsprobleme. Wie die Situation in Schwaben und bei anderen Organisationen aussieht.

Copy%20of%2095712364.tif
Landkreis Günzburg

Bei Schwimmkursen stapeln sich Anmeldungen

Plus Die Nachfrage ist hoch, so hoch, dass die DLRG mittlerweile keine Teilnehmer mehr annimmt. Nach dem CSU-Vorschlag wünscht sich die Wasserwacht von der Politik mehr Unterstützung für die Hallenbäder.

Copy%20of%20IMG_20190308_183942.tif
Ulm

Polizei findet vermisstes Kind

Suchaktion auf der Donau endet glücklicherweise ergebnislos: Dreijähriges wieder aufgetaucht.

Enten frieren auf Eisflächen nicht fest. Foto: Ralf Hirschberger
Für besorgte Tierfreunde

Enten frieren trotz kalter Füße nicht auf Eis fest

Bei Minustemperaturen verweilen Enten gerne mal auf gefrorenen Eisflächen. Manche Tierfreunde geraten bei diesem Anblick in Panik - zu Unrecht.

Copy%20of%20Schwimmkurs_Fluechtlingskinder_Ich_Jan17_38.tif
Landkreis Günzburg

Alle Kinder im Landkreis sollen schwimmen lernen

Die Zahl der Nichtschwimmer bei den unter Zehnjährigen ist dramatisch gestiegen. Geht es nach der JU und dem CSU-Kreisverband Günzburg, soll sich das bald ändern.

Die meisten tödlichen Badeunfälle ereigneten sich an Flüssen und Seen. Foto: Caroline Seidel
DLRG-Schätzung

In Bayern passieren die meisten tödlichen Badeunfälle

Die DLRG schätzt, dass 2018 mindestens 504 Menschen in Deutschland bei Badeunfällen gestorben sind - 100 Fälle mehr als 2017. Senioren sollen Kurse erhalten.

Copy%20of%20DKMS_LIFE_Seminarbild(1)(2).tif
Gundelfingen

Wie eine Gundelfingerin krebskranken Frauen Selbstvertrauen schenkt

Plus Die Gundelfinger Kosmetikerin Maureen Wachter gibt Seminare für krebskranke Frauen. Neuerdings können Betroffene auch im Kreis Dillingen ihre Angebote wahrnehmen.

Besser noch abwarten: In vielen Fällen ist die Eisdecke auf Flüssen und Seen noch längst nicht dick genug. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
DLRG warnt

Eisflächen sind für Ausflüge oft noch zu dünn

Wenn überhaupt, sind natürliche Gewässer im Winter meist nur für kurze Zeit zugefroren. Da ist die Verlockung groß, die eben erst entstandenen Eisflächen zu betreten. Die DLRG weist auf die Gefahren hin.

Copy%20of%20DLRG-Traunstein-02-130119(1).tif
Landkreis Günzburg

So kämpften Helfer aus dem Kreis Günzburg gegen den Schnee

Plus Freiwillige aus dem ganzen Landkreis halfen schneegeplagten Regionen in Südbayern. Mitgliedern der DLRG und des THW erzählen von ihren Einsätzen.

Schnee Chaos 2019-1
Landkreis Günzburg

Die Einsätze in Südbayern in der Bildergalerie

Tausende Helfer unterstützten die LAndkreise im Süden von Bayern.