Organisationen /

Eintracht Frankfurt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bayern-Torwart Manuel Neuer trainiert teilweise wieder mit dem Team. Foto: Arne Dedert
FC Bayern in Hannover

Ulreich oder Neuer? Heynckes: Diskussion "viel zu früh"

Beim FC Bayern dreht sich schon alles um Real Madrid. In Hannover wird Jupp Heynckes alles dem Champions-League-Knaller unterordnen. Gute Nachrichten gibt es vom langzeitverletzten Kapitän.

RB-Trainer Ralph Hasenhüttl fordert einen Sieg im Kampf um die Königsklasse. Foto: Jan Woitas
Bundesliga-Endspurt

Vier Spiele bis zum Jackpot - Direktduelle um Königsklasse

Im Kampf um die Königsklasse dürfen sich Leipzig, Hoffenheim und Frankfurt keine Niederlage mehr leisten. Schalke ist fast durch, Dortmund darf gegen Leverkusen nicht noch mal patzen. Die Borussia muss zum Saisonfinale nach Hoffenheim.

Hält Niko Kovac für eine gute Wahl als Bayern-Trainer: Ottmar Hitzfeld. Foto: Axel Heimken
Ex-Bayern-Trainer

Hitzfeld: 2007 "innerhalb von 20 Sekunden" zugesagt

Für den früheren Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld ist der heiß diskutierte Transfer seines Kollegen Niko Kovac zum deutschen Fußball-Rekordmeister nach München kein Aufreger-Thema.

pok011.jpg
Regionalliga Südwest

Ulms Trainer Tobias Flitsch: Beruf spielte keine Rolle

Ulms Trainer Tobias Flitsch spricht über die Gründe seines Abschieds nach der Saison. Sein Nachfolger Holger Bachthaler schweigt.

pok011.jpg
Regionalliga Südwest

Ulms Trainer Tobias Flitsch: Beruf spielte keine Rolle

Ulms Trainer Tobias Flitsch spricht über die Gründe seines Abschieds nach der Saison. Sein Nachfolger Holger Bachthaler schweigt.

Copy%20of%20PS180418SCHALKEFRA_DFB251.tif
Pokal

Unnützes Wissen

Nach dem Spiel sieht auch der Schiedsrichter ein, dass er bei einer wichtigen Entscheidung danebenlag. Den Schalkern bringt das allerdings nichts. Sie setzen sich ein neues Ziel

Leverkusens Julian Brandt (l-r), Torschütze Kevin Volland und Kai Havertz feiern das Tor zum 2:1. Foto: Federico Gambarini
30. Spieltag

Noch-Frankfurter Kovac nach Niederlage: "Normales Spiel"

Am Tag nach der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern muss Niko Kovac mit Eintracht Frankfurt eine Niederlage im Kampf um die Europacup-Teilnahme hinnehmen. Er beteuert jedoch, dass die Diskussionen um seine Zukunft damit nichts zu tun hatten.

Eintracht-Coach Niko Kovac (M) feiert mit seinem Bruder Robert (l) sowie dem zweiten Co-Trainer Armin Reutershahn den Finaleinzug. Foto: Bernd Thissen
Erneut im Endspiel

Kovac-Auftrag für das Pokalfinale: Die Bayern "weghauen"

Niko Kovac hat Eintracht Frankfurt wieder ins Finale des DFB-Pokals geführt und trifft dort am 19. Mai auf seinen künftigen Verein Bayern München. Der Streit zwischen den Vereins-Bossen geht derweil weiter.

Die Halbzeit-Show von Sängerin Helene Fischer beim Pokalfinale sorgte für Gesprächsstoff. Foto: Arne Dedert
Nach Vorjahres-Eklat

Grindel: Keine Halbzeit-Shows bei DFB-Pokal-Endspielen mehr

Als Konsequenz aus dem Pfeifkonzert gegen die Sängerin Helene Fischer im vergangenen Jahr will der Deutsche Fußball-Bund in Zukunft bei den DFB-Pokal-Endspielen in Berlin keine Halbzeit-Shows mehr veranstalten.

Frankfurts Luka Jovic war der Matchwinner auf Schalke. Foto: Bernd Thissen
Pokalheld

Eintracht Frankfurt will Jovic fest verpflichten

Nach dem Halbfinal-Sieg gegen den FC Schalke 04 will Pokalfinalist Eintracht Frankfurt seinen bislang nur ausgeliehenen Siegtorschützen Luka Jovic langfristig verpflichten.