Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Fachgespräch: Sebastian Vettel (l) mit einem Techniker seines Ferrari-Teams. Foto: Paul Chiasson/The Canadian Press/AP
Formel 1 in Le Castellet

Vettel-Teamchef: Noch keine Lösung für Ferrari-Probleme

Sebastian Vettels Ferrari-Team setzt beim Rennen in Frankreich nur begrenzte Hoffnungen in sein leicht überholtes Auto.

Sebastian Vettel verlässt beim Großen Preis von Kanada enttäuscht die Siegerehrung. Foto: Paul Chiasson
Rennen in Montréal

Ferrari fragt "Recht auf Überprüfung" von Vettel-Strafe an

Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel in Montréal gibt Ferrari nicht auf. Der italienische Formel-1-Rennstall schöpft weitere Mittel aus.

Zurückhaltende Freude bei Sieger Lewis Hamilton (r) und dem Zweitplatzierten Sebastian Vettel. Foto: Paul Chiasson/The Canadian Press/AP
Formel 1

Die Lehren aus dem Großen Preis von Kanada

Es war die Szene des Rennens: Nach einem Ausrutscher in den Rasen drängt Sebastian Vettel Verfolger Lewis Hamilton fast in die Mauer. Der Deutsche wird bestraft, der Brite gewinnt. Vettel tobt danach und Ferrari legt Beschwerde ein.

Will von zwei auf vier Räder umsteigen: Valentino Rossi. Foto: Václav Šálek/CTK
Motorradweltmeister

Valentino Rossi kündigt DTM-Start an

Misano (dpa) – Der neunmalige Motorradweltmeister Valentino Rossi kann sich einen Gaststart beim Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) vorstellen.

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto (l) erwartet kein Motivationsloch bei Sebastian Vettel (r). Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press
Ferrari-Teamchef

Mattia Binotto: Vettel nach Kanada-Ärger "stärker als zuvor"

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto erwartet nach dem Ärger um den aberkannten Kanada-Sieg kein Motivationsloch bei Sebastian Vettel.

Ross Brawn war vom Formel-1-Eigner Liberty Media mit der Umsetzung der Regelreform beauftragt worden. Foto: David Davies/PA Wire
Geldmaschine Königsklasse

240 Seiten stark: Der neue Grundlagenvertrag der Formel 1

Die Blaupause für die neue Formel 1 steht. Von einer strengen Budgetgrenze ist aber nicht mehr viel übrig geblieben. Widerstand rufen die Technikregeln hervor.

Sebastian Vettel (r) und Mick Schumacher wurden Zweite. Foto: Rebecca Blackwell/AP
Zweiter Platz

Vettel und Schumacher verlieren Race-of-Champions-Finale

Das deutsche Team mit Sebastian Vettel und Mick Schumacher hat das Finale der Nationenwertung im Race of Champions in Mexiko verloren.

Vettel startete von der Pole, konnte das Rennen aber nicht gewinnen. Foto: Ryan Remiorz/The Canadian Press/AP
Grand Prix von Kanada

Vettel nach Strafe nur Zweiter: "Das war nicht fair"

Sebastian Vettel fährt beim Großen Preis von Kanada als Erster ins Ziel, gewinnt aber nicht. Ein Fahrfehler mit Fünf-Sekunden-Strafe kostet dem Ferrari-Star seinen möglichen ersten Saisonsieg.

Sebastian Vettel peilt den nächsten GP-Sieg an. Foto: CJ Gunther

Vettel vs Juli-Fluch - Mercedes plant nächste Attacke

Die Formel 1 kehrt nach Deutschland zurück. Der Grand Prix auf dem Nürburgring birgt Zündstoff. Wie geht die Reifendebatte weiter? Wie geht Vettel mit seiner Europa-Allergie um? Wie präsentieren sich die wiedererstarkten Silberpfeile? Die Antworten gibt es in der Eifel.

Sebastian Vettel will die Psychospielchen nicht mitmachen. Foto: Geoff Caddick

Vettel hält nichts von Psychospielchen

Es ist nicht Michael Schumachers historische Rekordmarke, die Sebastian Vettel antreibt. Auch auf dem Weg zu seinem vierten WM-Triumph in Serie will sich der Hesse von Psychotricks der Konkurrenz nicht ablenken lassen.