Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20P_1DH4N8.tif
Formel 1

Das ist Vettels neuer Dienstwagen

Ferrari stellt als letzter Titelanwärter seinen neuen Boliden vor. Der Deutsche fährt im fünften Jahr für die Italiener. Das Vertrauen in ihn scheint nicht mehr grenzenlos

Sebastian Vettel freut sich über den neuen Dienstwagen. Foto (Archiv): Ng Han Guan/AP Foto: Ng Han Guan
Formel 1

Sehnsucht auf der Showbühne: Ferrari zeigt neues Vettel-Auto

Mit viel Pathos hat Ferrari den neuen Formel-1-Dienstwagen von Sebastian Vettel enthüllt. Das lange Warten auf einen WM-Titel soll in diesem Jahr endlich enden. Dafür hat die Scuderia vor allem personell umgebaut.

Geht in sein fünftes Dienstjahr bei Ferrari: Sebastian Vettel. Foto: Sergei Grits/AP
Autovorstellung

Aufbruch für Vettel: Das ist neu bei Ferrari

Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich Sebastian Vettels Team runderneuert.

Kimi Räikkönen ist in der Formel 1 insgsamt acht Jahre für Ferrari gefahren. Foto: Markku Ulander/Lehtikuva
Scuderia Ferrari

Räikkönens Rat an seinen Nachfolger: Aus Vielem raushalten

Kimi Räikkönen hat seinem Nachfolger bei Ferrari Tipps für eine optimale Zeit bei der Scuderia gegeben.

Copy%20of%20P_1DE4SI.tif
Formel 1

Ultraschnell und ultracool

Mercedes und Red Bull stellen in Silverstone die neuen Autos vor. Der deutsche Rennstall will zum sechsten Mal nacheinander die Titel abräumen. Sicher ist das aber nicht

Titelverteidiger im Silberpfeil: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Nelson Antoine/AP
Formel 1 Mercedes

Jungfernfahrt des neuen Silberpfeils: "Starten auch bei null"

Mit dem neuen Silberpfeil will Mercedes zum sechsten Mal nacheinander die Titel abräumen. Doch Red Bull, einer der Herausforderer, ist schon in Fahrt.

Titelverteidiger im Silberpfeil: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Nelson Antoine/AP
Formel-1-Weltmeister-Team

Jungfernfahrt: Nächste Mercedes-Mission startet

Das wird er sein, der neue Mercedes: Der Silberpfeil, mit dem Hamilton zum erfolgreichsten Formel-1-Piloten hinter Michael Schumacher werden und Mercedes seine Titelserie fortsetzen will. Red Bull lässt nicht auf sich warten.

Nico Hülkenberg (l) und Daniel Ricciardo schauen sich den neuen Renault-Renner ganz genau an. Foto: Andrew Matthews/PA Wire
Formel 1

Renault-Team um Hülkenberg will Lücke zu Topteams schließen

Der Renault-Rennstall von Nico Hülkenberg will in dieser Saison die Formel-1-Topteams angreifen.

Einst selber Formel-1-Weltmeister, jetzt TV-Experte: Nico Rosberg. Foto: Uli Deck
Ehemaliger F1-Weltmeister

Rosberg: Druck auf Vettel bei Ferrari "natürlich sehr groß"

Der ehemalige Weltmeister Nico Rosberg erwartet eine spannende Saison in der Formel 1. Der 33-Jährige freut sich auf Sebastian Vettels neuen Teamkollegen und traut seinem Nachfolger bei Mercedes viel zu.

Sebastian Vettel feiert nach dem letzten Saisonrennen seinen zweiten Platz: Nach der WM ist vor der WM. Foto: Luca Bruno/AP
Formel 1

"Zeit für mich selbst": Vettel ersehnt Ruhe vor nächster WM

Sebastian Vettel will abschalten. Er braucht die Pause. Erschöpfend sei diese Saison gewesen, sagt der Ferrari-Pilot. Das nächste Jahr wird nicht leichter.